Carbon 2 Bein auf Blaser R8

Mitglied seit
30 Mrz 2010
Beiträge
215
Gefällt mir
0
#1
Hab mich entschieden das Harris 2 Bein auf die Seite zu legen, da es mir zu schwer und zu laut ist.

Da aber dieses hier zu teuer ist mit 445 Euro



soll dieses hier hier drauf. für 237 Euro. Ist dasselbe nur eben ohne Vorderschaft Prof. Success.



Aber nicht mir diesem Adapter hier, denn der steht mind. 1 cm raus.


sondern mit dem Büchsenmacher Adapter zum reinfräsen und dann einharzen.




Bestellt hab ichs schon leider ist der Adapter nicht lieferbar.

Hat hier vielleicht jemand Erfahrung schon damit?

Hab mir das so vorgestellt das ich vorne das 19mm Loch fräse für den Adapter und dann mit Epoxyharz verklebe.
 
Mitglied seit
30 Mrz 2010
Beiträge
215
Gefällt mir
0
#3
oh das tut mir aber wirklich leid.

für dich natürlich Zweibein :biggrin: :lol: :no:
 
Mitglied seit
15 Nov 2003
Beiträge
3.024
Gefällt mir
145
#4
Willst du den Adapter etwa selbst mit Epoxid Harz in den Büchsen Schaft ein kleben oder lässt du das einen Fach Mann in einer Büchsen Macher Fach Werk Stätte er ledigen.

PS.: selber :no:
 
G

Gelöschtes Mitglied 7846

Guest
#6
seas autschi,
..

Hab schon einiges selber gemacht
lass Dich nicht abhalten, wenn es Dir möglich ist, die Bohrung senktrecht und rechtwinkelig zur Längsachse rein zu bekommen!

Die Klebeflächen aufrauen, entfetten / entstauben und notfalls mit UHU Endfest300 einkleben.

Zur Trocknungsunterstützung mit Fön erwärmen (natürlich nicht zu heftig!)

Was soll schon großartig passieren, ausser dass das Teil wieder rausfällt?
Da hängen ja wohl keine Schwerlasten dran....

Viel Erfolg ! :thumbup:
 
Mitglied seit
15 Nov 2003
Beiträge
3.024
Gefällt mir
145
#7
Mitglied seit
30 Mrz 2010
Beiträge
215
Gefällt mir
0
#8
AW: Carbon Zweibein auf Blaser R8

Ja genau so hätte ich das gemacht...und wenns ganz genau sein soll, habe ich auch noch eine CNC Fräse aber ich denke ich komme so auch aus.

Aber ich denke schon das hier Kräfte drauf kommen beim Schuß. Denn das Bipod ist ja längsmässig steif...vielleicht werd ich noch Kohle-Rovings einlegen. Einfach um sicher zu gehen.

Hat noch keiner so ein Javelin Bipod? Bzw Erfahrung damit?
 
Mitglied seit
21 Jan 2011
Beiträge
5.496
Gefällt mir
2.374
#10
Der orginal Adapter hätte ich für mich den Vorteil das ich a) nicht fräsen sondern einfach nur festschrauben muss und b) das er schon ein integrierte Riemenbügelöse hat, somit enfällt c) anbringen einer zweiten Riemenbügelöse

Edith sagt: erzähl doch mal wie du mit der Verstellung der Füße zurecht kommst. Ich stell dir das durch die Schraubfixierung etwas umständlich vor.
 
Mitglied seit
30 Mrz 2010
Beiträge
215
Gefällt mir
0
#11
Ja ich weiss hab lang nachgedacht darüber, aber der Adapter steht locker 2-2,5 cm über den Schaft raus.
Sieht nicht sehr gut aus und dazu kann es leicht sein, dass wenn man den Schaft an einer Latte oder eben Hochstandrahmen auflegt, könnte es sein das du abrutscht. Macht net mords krach.

Hab das Loch schon gefräst und werde heute den Adapter einkleben. Es ist nur seeeeehr wenig Platz in dem Vorderschaftteil und man muss genau arbeiten.

Ich werde mit Bildern weiterberichten.
 
Mitglied seit
30 Mrz 2010
Beiträge
215
Gefällt mir
0
#12
Hier die Bilder

Adapter wurde eingeharzt. Ich habe mit Depron und einem stück balsa das vorderschaftteil ausgestopft um zu verhindern dass hier epoxy harz rankommt. Denn dort greift die nase des schaftes ein. Vorher mir trennwachs besttrichen und zusätzlich mit frischhaltefolie umwickelt



Sieht dann so aus



Hier müssen unbedingt die Spalten die nach dem bohren/fräsen entstehen mit entwas gestopft werden. Ich habe schwarze karosseriedichtmasse genommen und die dann wieder weggerubbelt. Sonst läuft das sehr flüssige epoxy unten an dem schaft raus.



Zum schluss hab ich die schwarze masse noch entfernt mit messer und fingernagel. Besser wäre kinderknetmasse



Hier steht die blaser auf den beinchen. Das zweibein ist sicher jeden cent wert. Sau leicht und "sau" leise

 
Mitglied seit
30 Mrz 2010
Beiträge
215
Gefällt mir
0
#15
@zipfla


Danke


@franz


Mit weissen baumwollflocken hätts noch besser ausgeschaut. ������������������������������������


Ich hoffe das die verklebung hält bei den schüssen.


Was ich noch bemerkt habe ist das sich der kunststoffschaft sich leicht nach oben biegt wenns am zweibein steht und in der schulter liegt. Geldschein geht gerade noch zwischen lauf und schaft. Noch schlimmer ist es wenn man die waffe dann noch ein bischen zurückzieht. Dann steht der lauf an. Denke das ich hier was wegnehmen muss am vorderteil. Schau ich mir morgen an.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben