Dachbodenfund nach Todesfall in WBK eintragen?

Mitglied seit
2 Mai 2011
Beiträge
464
Gefällt mir
85
#76
Beim Hauskauf vor 9 Jahren hatten wir einen ähnlichen Fall. Im hintersten Eck vom Dachboden haben wir nach der Übergabe einen alten, realtiv stark verrosteten, 98er gefunden. Kurzes Telefonat mit dem SB, Waffe soll bei uns in den Tresor, damit zunächst mal eine sichere Aufbewahrung gegeben ist. Wir hatten dann drei Möglichkeiten:
1. innerhalb zwei Wochen wird die Waffe auf WBK eingetragen
2. Waffe wird durch Büma zur Deko umgebaut
3. Waffe wird beim SB abgegeben und verschrottet
Da die Waffe allgemein in einem sehr schlechten Zustand war, kam nur Umbau auf Deko oder Verschrotten in Frage. Wir haben uns dann beim Büma zwecks Umbau zur Deko erkundigt, der hat das mit ca. 500€ geschätzt. Das war uns dann aber zu teuer und somit habe ich die Waffe beim SB abgegeben.
Neugierig hab ich dann mal gefragt, wie oft sich Leute mit solchen Funden bei ihm melden. Antwort von ihm war, ca. 1x die Woche und er ist froh, wenn es nur um eine Waffe geht.
 
Oben