Dachs- und Waschbärsichere Kirrung

Anzeige
Mitglied seit
15 Jun 2009
Beiträge
3
Gefällt mir
0
#1
Hallo!

Da bei uns die Sauen seid dem Spätsommer nur 1-2 mal in der Woche an der Kirrung sind, habe ich Probleme mit Dachs und Waschbär.Sie graben den Mais aus unter Steinen,Steinplatten oder aus den Löchern die ich mit dem Kirreisen gemacht habe.
Am Tage ist dann die "Luftwaffe" da, die dann die letzten Körner aufnimmt.
Auch habe ich es mit Steinen beschwerte Kirrkisten versucht,aber diese leeren die Waschbären und der Dachs auch nach kurzer Zeit.

Kirrtonnen und Kirrohre werden vom Schwarzwild kaum angenommen.

Hat jemand einen Rat?????

Im Vorraus vielen Dank!!!!!!!!!!!
 
Mitglied seit
12 Feb 2011
Beiträge
1.042
Gefällt mir
550
#3
Das Problem sind die Dachse, Waschbären haben nicht die nötige Kraft um an abgedeckten Mais heranzukommen. Dachse gehen bei uns bis Mitte Juli an die Kirrungen, ab August wenn sie frei sind gehen sie in den Mais auf'm Feld. Wenn sie wieder an die Kirrungen kommen sind sie wieder zu.
Alles was ein Überläufer kann, kann auch ein Dachs. Also durch Dachs und Waschbär war bei uns im Revier einiges an Wildschaden im Mais.

Was tun? Den Mais abdecken in einem festen Behälter, hilft schon mal gegen Waschbären und Mäuse. Die holen auch eine ganze Menge.
Fester Behälter und Brett drauf mit dicken Stein, aber wie gesagt, der Dachs kommt ran.
 
Mitglied seit
17 Dez 2014
Beiträge
192
Gefällt mir
0
#4
Waidmannsheil!

Tja, das Problem habe ich nun auch. Der Dachs äst die Kirre weg.
Ich versuche es nun mit Baumscheiben ...

Hat sonst noch jemand eine Idee? Dachs ist in Brandenburg erst am 1. August frei zum Erlegen. Dann werde ich Strecke machen. Aber bis dahin?

Bitte Erfahrungen posten, was man gegen den Dachs machen kann. ...


Horrido
Hubertus
 
Mitglied seit
25 Dez 2006
Beiträge
5.349
Gefällt mir
34
#5
nix außer erlegen. Der hebt sogar Deckel hoch. Hat zwar einige Zeit gedauert bis er den Bogen raus hatte, aber dann konnte man auch sehen wer dran war. Der Dachs hat den Deckel hochgehoben und zur Seite gedreht. Die Sauen haben den Deckel entfernt. Schaden von Waschbär und Dachs im Mais sollte man nicht unterschätzen. Schwarzwild mag den Krach der Bären nicht und verzieht sich bei deren Anwesenheit
 
Mitglied seit
17 Dez 2014
Beiträge
192
Gefällt mir
0
#6
nix außer erlegen. Der hebt sogar Deckel hoch. Hat zwar einige Zeit gedauert bis er den Bogen raus hatte, aber dann konnte man auch sehen wer dran war. Der Dachs hat den Deckel hochgehoben und zur Seite gedreht. Die Sauen haben den Deckel entfernt. Schaden von Waschbär und Dachs im Mais sollte man nicht unterschätzen. Schwarzwild mag den Krach der Bären nicht und verzieht sich bei deren Anwesenheit

WMH,

Du hast wohl recht. Allerdings:
Baumscheibe ist nun weggedreht, aber - Mais ist noch da ..?!
Ich habe mal meine Wildkamera aufgestellt, mal sehen was da abgeht ...
Horrido Hubertus
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben