Dachse 2019-2020

Anzeige
Mitglied seit
26 Apr 2017
Beiträge
214
Gefällt mir
132
#18
Hund in einen offensichtlich von mehreren Dachsen bewohnten Bau lassen???😢 Hast du selber Hunde???
Ja und wir bejagen den Dachs immer im Bau wenn dieser grabbar ist. Bei einem guten Hund und guter Ausrüstung ((und zwar spaten, schaufel, Bausender!, und 1-2 gute Freunde die mit anfassen), ....Der Bagger ist sehr gefährlich für den Hund und eigentlich fast nie nötig.) spricht da nichts gegen sonder es ist sehr effektiv und ganz normal. Ich strecke mit meinem Hund ungefähr 15-20 Dachse pro Saison im Bau. Häufig sind da auch 2 oder 4 pro Bau normal.

15 Dachse in einem Bau habe ich noch nie erlebt, aber es mag das auch geben das will ich nicht anzweifeln. macht allerdings auch keinen Unterschied.

Es ist wahrlich erschreckend wie wenig die meisten noch von echter Baujagd, also mehr als Kunstbau, wissen/verstehen. Da merkt man immer wieder ,dass das Wissen darum völlig verloren geht weil in den eigentlichen Niederwild Feldrevieren so häufig nur noch Schweine gejagt werden und das die Jagd im Kunstbau eben einfach keine echte Baujagd ist und die daraus stammenden Naturleistungsabzeichen der Erdhunde nichts wert, wenn sie auch sehr schön, effektiv und notwendig ist und ohne Frage Ihre Berechtigung hat.

Der Dachs gräbt den Hund nicht ein wie @Dreiläufer das sagt ( ein schönes Märchen mehr nicht, wenn dann gräbt der Hund sich selber ein weil er hinterher gräbt und den Dachs im Bau aber vorher nicht genug bedrängt das dieser überhaupt anfängt sich weg zu graben. Dann ist er für die Baujagd nicht geeignet oder zu unerfahren)

Wer mehr dazu wissen will kann mir gerne ne PN schreiben mit seiner telefonnummer schicken dann rufe ich Ihn an. Ansonsten empfehle ich @Claas zu fragen oder @Kurpfalzjäger oder ein bisschen auf Nimrods.de zu surfen. Mir ist das jetzt zu viel zu schreiben.
 
Mitglied seit
11 Okt 2014
Beiträge
3.306
Gefällt mir
811
#19
So, bald geht es los!

Leider ist mein wichtigster Bau mit sechs Jungdachsen entweder verlassen oder sie kommen nicht mehr an der Wildkamera vorbei.

Ich bin nur alle drei Wochen hin, um nicht zu stören. Auf der letzten Speicherkarte waren keine Dachsfotis.

Schauen wir mal!

Am Wochenende haben wir eine neue Kanzel gestellt, bald geht es los!

Und bei Euch?
 
Mitglied seit
13 Sep 2016
Beiträge
814
Gefällt mir
439
#21
1.9... ja, so ist das ;)

Vor ein paar Wochen hätte ich auf der Wiese einen Dachs fast über den Haufen gerannt, ist genau auf mich zugekommen, 5m vor mir hab ich Ihn dann auf mich aufmerksam gemacht.....

Befürchte, ab dem 1.8. wieder mehr keinen zu Gesicht zu bekommen, oder erst sehr spät in der Nacht, wenns eigentlich schon wieder nach Hause geht.
 
Mitglied seit
9 Jan 2012
Beiträge
551
Gefällt mir
195
#22
Bei uns haben wir dieses Jahr bisher noch fast keinen Fuchs zu sehen bekommen, dafür aber diverse Dachse auf den Kameras. Einen Jungdachs konnten wir bisher strecken, und für heute abend bin ich frohen Mutes, dass es noch mehr werden. Falls sie mich nicht wieder reinlegen und einen anderen Wechsel nehmen :cautious:
 
Mitglied seit
10 Jan 2012
Beiträge
3.565
Gefällt mir
1.447
#23
7 Stück seit dem 01.06. bei mir. Der letzte heute Nacht um halb 3 auf dem Heimweg zum Auto auf einer Wiese.

Ich hatte irgendwo hier in Forum geschrieben, dieses Jahr sind es nicht so viele (jemand meinte damals in dem Thread, dass es dieses Jahr viele Jungdachse gibt). Das nehm ich Mal vorsichtig zurück. Ist jetzt schon meine höchste Dachsstrecke /Jahr. :censored:
 
Mitglied seit
1 Aug 2013
Beiträge
3.176
Gefällt mir
1.007
#26
Im Saarland vom 01.08.- 31.01.
Jungdachse ab 01.06. wäre vernünftig, die sieht man im Moment zu Hauf in der Frucht zu Schaden gehen...
 
Mitglied seit
7 Feb 2002
Beiträge
2.391
Gefällt mir
188
#27
Argos hat völlig recht.

Auch Mitch mit der Jagdzeit wäre vernünftig.

Wenn ich einen Dachsbau mit 20 Dachsen hätte würde ich auch überlegen.
Wir haben durchaus mal 4 bekommen, kann sein das noch mehr drin waren ist aber wohl selten.

Allerdings arbeite ich dann auch nur, wenn dauerhaft dort eine Reduzierung sinnvoll ist.

Einen Bau zu arbeiten, mehr aus sportlichen Gründen, nur um zu zeigen was habe ich für gewaltige Hunde kommt für mich nicht infrage.

Wenn im Bereich Sauen sind oder Rotwild und ich den Finger Nachts auf Dachs gerade lasse, ist Baujagd sicher kritisch.

Im Niederwildgebiet sieht das völlig anders aus, will ich in Schutzgebieten Wiesenvögel, Küstenvögel eine Chance bieten will dann ist es ein Muss.
 
Mitglied seit
9 Jan 2012
Beiträge
551
Gefällt mir
195
#28
Bei uns haben wir dieses Jahr bisher noch fast keinen Fuchs zu sehen bekommen, dafür aber diverse Dachse auf den Kameras. Einen Jungdachs konnten wir bisher strecken, und für heute abend bin ich frohen Mutes, dass es noch mehr werden. Falls sie mich nicht wieder reinlegen und einen anderen Wechsel nehmen :cautious:
Heute mal mit ungerader Patronenanzahl losgefahren. Was soll ich sagen, es hat gewirkt. Er hat tatsächlich den passenden Wechsel genommen und ich konnte den Jungdachs zum bleiben überreden :)
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben