Dackel. Rüde, schwarzrot Kurzhaar

Anzeige
Mitglied seit
21 Aug 2008
Beiträge
988
Gefällt mir
1.037
#1
Habe aus dem aktuellen Wurf vom 31.03.2020 noch einen männlichen Welpen abzugeben. Beide Eltern in ständigem Jagdeinsatz, beide ungewöhnlich hochläufig für Dackel. Daher schnell und ausdauernd, sehr gute Stöber- und Nachsuchenhunde. Daher wird der Welpe nur und ausschliesslich in liebevolle Jägerhände abgegeben. Trutz_1.jpg Aida klein.jpg
Füge mal Bilder der beiden Elterntiere an. Weitere Info unter 0151 50416756

idS Daniel
 
Mitglied seit
28 Jan 2019
Beiträge
3.020
Gefällt mir
3.108
#2
Habe aus dem aktuellen Wurf vom 31.03.2020 noch einen männlichen Welpen abzugeben. Beide Eltern in ständigem Jagdeinsatz, beide ungewöhnlich hochläufig für Dackel. Daher schnell und ausdauernd, sehr gute Stöber- und Nachsuchenhunde. Daher wird der Welpe nur und ausschliesslich in liebevolle Jägerhände abgegeben. Anhang anzeigen 118503 Anhang anzeigen 118511
Füge mal Bilder der beiden Elterntiere an. Weitere Info unter 0151 50416756

idS Daniel
... ich stehe mehr auf Rauhhaar, aber trotzdem viel Erfolg(y)
D.T.
 
Mitglied seit
15 Okt 2017
Beiträge
2.878
Gefällt mir
3.921
#9
Weil ich einen Jäger kenne der einen KHT Rüden sucht. In Süddeutschland gerade schwer zu bekommen wenn man Wert darauf legt das beide Eltern wirklich jagdlich geführt wurden.

Davon ab wäre es interessant welche Linie "hochläufige" KHT hervor bringt.
Jetzt klickst da drauf:

https://www.dtk1888.de/teckelsuche.php

Du wirst sehen, dass es nicht so viele gibt, die am 31.03. gewölft wurden...

Den Faden darf meine Frau nicht sehen...Die steht auf Dackel, aber gerade reicht ein Rabauke... :D :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
21 Aug 2008
Beiträge
988
Gefällt mir
1.037
#11
Weil ich einen Jäger kenne der einen KHT Rüden sucht. In Süddeutschland gerade schwer zu bekommen wenn man Wert darauf legt das beide Eltern wirklich jagdlich geführt wurden.

Davon ab wäre es interessant welche Linie "hochläufige" KHT hervor bringt.
mütterlicherseits "vom Römergraben", beide Vorfahren.
väterlicherseits "Häggnas" aus Finnland.

Der Jäger soll bei mir Bilder anfordern und/oder Video-Clips. Geht alles im Internet-Zeitalter.

idS Daniel
 
Mitglied seit
28 Jan 2019
Beiträge
3.020
Gefällt mir
3.108
#12
Weil ich einen Jäger kenne der einen KHT Rüden sucht. In Süddeutschland gerade schwer zu bekommen wenn man Wert darauf legt das beide Eltern wirklich jagdlich geführt wurden.

Davon ab wäre es interessant welche Linie "hochläufige" KHT hervor bringt.
... aber ich schrieb: habe eine Vorliebe für Rauhhaarteckel, die ich auch gezüchtet habe ( nicht Kurzhaar ).
D.T.
 
Mitglied seit
10 Jul 2011
Beiträge
11.078
Gefällt mir
11.087
#13
mütterlicherseits "vom Römergraben", beide Vorfahren.
väterlicherseits "Häggnas" aus Finnland.

Der Jäger soll bei mir Bilder anfordern und/oder Video-Clips. Geht alles im Internet-Zeitalter.

idS Daniel
Häggnas Felix. Bist Du der aus dem Landlive? Hab den Nick vergessen.

Schöne Hund, keine Bodenwischer.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 12266

Guest
#14
Reiner hätte mit Felix und Jackpot schon 2 leistungsstarke Rüden und hat sich voll den Teckel verschreiben. Das Finnenblut fließt in vielen Gebrauchslinien bis hin zum VJT.
 
Gefällt mir: z/7
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben