Das Google-Earth Quiz

z/7

Registriert
10 Jul 2011
Beiträge
14.740
Büschen klein dafür. In der Gegend üben Truppen auch eher in der Vertikale.
 
Registriert
27 Sep 2006
Beiträge
25.978
Golf? Da habe ich keine Ahnung von ("A golf course is a wilfull and deliberate mis-use of a perfectly good rifle range.") und die Hinweise brngen mir auch nichts. Es gibt aus der Zeit vor dem 2. WK enorm viele Militärobjekte, die jetzt anders genutzt werden.
 
Registriert
16 Mai 2005
Beiträge
1.114
Für mich bieten die gegebenen Hinweise keinen verwertbaren Lösungsansatz. Ich warte daher ab, dass einer der anderen Herren löst und bin bis dahin raus.
M.
 

z/7

Registriert
10 Jul 2011
Beiträge
14.740
Für mich bieten die gegebenen Hinweise keinen verwertbaren Lösungsansatz. Ich warte daher ab, dass einer der anderen Herren löst und bin bis dahin raus.
M.
Das wär schade. Ich versuchs nochmal. Ist mir grad erst aufgefallen, daß die Vornutzung aufgegeben wurde kurz bevor man anfing, andernorts auf diesem Kontinent in ebendieser Richtung zu zündeln. Sozusagen, die Propaganda ist tot, es lebe die Propaganda.
 
Registriert
24 Aug 2016
Beiträge
5.547
Ich kann das Bild in #8750 leider nicht sehen, geht das nur mir so? Sehe nur einen Anhang als Symbol :-(
 

z/7

Registriert
10 Jul 2011
Beiträge
14.740
bin auch am Ende meines Golferlateins..😴🥴
Das interessantere ist, was da vorher war. Daher auch die eckige Form.

Bin auch grad am Ende meines Lateins, was man noch an Tipps geben kann, ohne es gradraus zu sagen. :unsure: Dachte ja, mit dem ersten Tipp hätt ich es schon serviert, obwohl ich 86 85 etwas der Zeit hinterher war.
 
Registriert
31 Mai 2015
Beiträge
1.931
Golfplatz Holzkirchen, Bayern.
„Der Sender Holzkirchen war eine Rundfunksendeanlage des International Broadcasting Bureau (unter anderem Betreiber von Radio Free Europe), welche 1950 auf einem ehemaligen Militärflugplatz bei Holzkirchen errichtet wurde und am 1. Mai 1951 in Betrieb ging. Der Sender diente zur Ausstrahlung von Nachrichtenprogrammen in den Sprachen osteuropäischer Länder und sendete im Mittel- und Kurzwellenbereich, wobei der Mittelwellensender überwiegend das tschechische Programm übertrug. Um den Empfang der Sendungen von Radio Freies Europa zu erschweren, wurden in den osteuropäischen Ländern zahlreiche Störsender eingesetzt. Um den Empfang trotzdem zu ermöglichen, sendete man oft neben den vorgesehenen Frequenzen, was auch zu Interferenzen mit Nachbarstationen führte.“
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
10
Zurzeit aktive Gäste
87
Besucher gesamt
97
Oben