Das richtige Fernglas für den Einstieg?

Mitglied seit
10 Jan 2013
Beiträge
6.239
Gefällt mir
16.314
Wer sich am Anfang ein gutes Fernglas kauft, wird immer ein gutes Fernglas haben. Dabei ist es egal ob mit elektronischen Geraeten ergaenzt werden soll oder nicht.
Gebraucht:
- Zeiss Dialyt
-Swarovski EL
Neu:
-Swarovski Habicht

30 Jahre sind bei diesen Optiken kein Alter;)
 
Mitglied seit
11 Nov 2012
Beiträge
4.879
Gefällt mir
1.850
Die Beiträge unterstützen mich in der Hinsicht, kein 8x56 zu kaufen. Danke dafür!


Mir sind die Gläser auch sympathisch. Ich habe ein CZJ 10x50. Aber als Brillenträger ist es weniger gut geeignet, finde ich.


Das Kahles hatte ich in der Hand. Vielleicht ist es gut. Aber es fühlte sich in meiner Hand nicht gut an. Klebrig und das braun ist auch nicht meins.


Meinst du das ernst? Ich finde keine Preise für gebrauchte Nikons

Viele Grüße,
Florian
Für das CZJ gibt es Umstülpmuscheln für Brillenträger (y)
 
Mitglied seit
9 Dez 2018
Beiträge
248
Gefällt mir
184
Beobachte FG Markt seit 15 Jahren (Vögel, Tiere, Jagd und Astro)

Meine Meinung :

Dämmerung :
WBK (Erfassung) + Top Transmission ZF auf der Büchse (denn damit schießt man!)
Tagsüber / Pirsch :
Kowa XDII 8x42... Mehr braucht wirklich niemand.
(ED Glas, super Sehfeld, relativ leicht und klein, Nahpunkt 1.5m)
Transmission ist tagsüber nebensächlich, ebenso Ist jagdlich das hippe "Flatfield" nicht sooo wichtig.

Die restlichen 5-10% Mehr Leistungszuwachs zum ZB Top Zeiss 8*42 SF/HT zahlt man mit 400-500% Aufpreis....
Mechanisch ist da eh kaum noch Qualitätsunterschied zu spüren....so gut ist China Produktion inzwischen....und Garantie / Service ist bei den Top 3 auch oft nicht mehr so das was es vor 30 Jahren mal war.

Nur im Marketing sind die Spitze wie eh und je.... Analog zu Blaser bei den Schusswaffen.
(s. Deren Auftritt bei der J&H neulich... Wer sich blenden lasst....)

Ein FG mit Entfernungsmesser ist allerdings leider (noch) nicht günstiger als bei den Top Marken zu haben und eine echte Überlegung wert....

G.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
29 Aug 2019
Beiträge
10
Gefällt mir
6
Nun, ich habe das so angeboten bekommen. Ich gehe dem nach und melde mich dann.

WBK (Erfassung) + Top Transmission ZF auf der Büchse (denn damit schießt man!)
Das sehe ich nun auch so. Wenn man den Jagdschein macht, ist das Fernglas das erste, bei dem man sich als erstes einen Überblick verschafft, weil man das eben auch schon kaufen darf. Im Gegensatz zur Waffe mit ZF... Welches top Transmission ZF kannst du mir empfehlen? Bitte per PN oder Link auf einen anderen Threat. Hier soll es ja weiterhin um FGs gehen.

Kowa XDII 8x42... Mehr braucht wirklich niemand.
Es lag auf der Messe auch gut in der Hand.
 
Mitglied seit
29 Aug 2019
Beiträge
10
Gefällt mir
6
Wer sich am Anfang ein gutes Fernglas kauft, wird immer ein gutes Fernglas haben. Dabei ist es egal ob mit elektronischen Geraeten ergaenzt werden soll oder nicht.
Gebraucht:
- Zeiss Dialyt
-Swarovski EL
Neu:
-Swarovski Habicht

30 Jahre sind bei diesen Optiken kein Alter
Dazu habe ich eine Frage. Wenn ich mir jetzt aber ein 30 Jahre altes Glas kaufe, ist es dann auch noch in weiteren 30 Jahren jagdlich nutzbar? Kaufe ich mir jetzt nicht lieber ein neues oder junges gebrauchtes Glas? Welches mich dann ein Jagdleben lang begleitet?
 
Mitglied seit
9 Aug 2016
Beiträge
2.186
Gefällt mir
2.948
Dazu habe ich eine Frage. Wenn ich mir jetzt aber ein 30 Jahre altes Glas kaufe, ist es dann auch noch in weiteren 30 Jahren jagdlich nutzbar? Kaufe ich mir jetzt nicht lieber ein neues oder junges gebrauchtes Glas? Welches mich dann ein Jagdleben lang begleitet?
50% der Antworten darauf: Kauf dir ein altes Glas
50% der Antworten darauf: Kauf Dir ein neues Glas

Wetten?

Suchs Dir aus. ;) Ich habe meine Ausbildung vor 3 Jahren mit einem alten Tasco bestritten (war schon vorhanden) und mir nach der Prüfung ein neues gekauft (Minox HG 8,5x52). Bin zufrieden. ;)
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
54.579
Gefällt mir
7.922
Dazu habe ich eine Frage. Wenn ich mir jetzt aber ein 30 Jahre altes Glas kaufe, ist es dann auch noch in weiteren 30 Jahren jagdlich nutzbar? Kaufe ich mir jetzt nicht lieber ein neues oder junges gebrauchtes Glas? Welches mich dann ein Jagdleben lang begleitet?
Jetzt ein neues Glas der Oberklasse und du machst dir nie wieder Gedanken, zumal ein Fernglas ja nicht nur der Nutzung auf der Jagd vorbehalten ist.
Wanderungen, Urlaub ich habe immer eins dabei und ein handliches 8x42 stört selten.
 
Mitglied seit
30 Jul 2019
Beiträge
1.247
Gefällt mir
3.210
Bin nach wie vor von FG von DDoptics begeistert (von den ZF dieser Marke allerdings überhaupt nicht)
Und oft genug ist es mir passiert, dass ich durch das FG prima ansprechen konnte, aber durch die jeweilig benutze Zieloptik (50er und 56er Zeiss) nix mehr gesehen hab. Eben weil man da nur mit einem Auge durchguggt. Und das geht nicht nur mir so.
D.h. es macht nur sehr begrenzt Sinn, Unmengen Geld in ein Highendfernglas zu investieren. Lieber das an dieser Stelle gesparte Geld ins ZF investieren.
Mit jedem Mittelklasse FG sieht man abends bei wenig Licht noch mehr, als mit einem High-End ZF.
 
Mitglied seit
15 Jan 2010
Beiträge
3.326
Gefällt mir
2.663
Wenn ich mir jetzt aber ein 30 Jahre altes Glas kaufe, ist es dann auch noch in weiteren 30 Jahren jagdlich nutzbar? Kaufe ich mir jetzt nicht lieber ein neues oder junges gebrauchtes Glas? Welches mich dann ein Jagdleben lang begleitet?
.., ein junges gebrauchtes der Spitzenklasse SW 8,5er. EL oder Vormodelle wie das Leica Geovid R neu!
https://www.egun.de/market/item.php?id=7618966
Warum mit der Mittelklasse herumärgern, und dann doch neu kaufen.
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
54.579
Gefällt mir
7.922
Mit jedem Mittelklasse FG sieht man abends bei wenig Licht noch mehr, als mit einem High-End ZF.
Ja, so eine WBK macht nachts gar keinen Sinn, man sieht alles, aber durchs Zielfernrohr nix....

Geovid muss man mögen. Ich würde mir nie eine Optik mit Elektronik drin kaufen, die Elektronik hält auf jeden Fall nicht 30 Jahre durch, die Optik schon.
Zumal das R jetzt schon veraltet ist. Entfernungsmesser kann man sich separat kaufen.
Durch ein Swaro EL sollte man mal selbst durchschauen, nicht jedem gefällt was er sieht.
Alternativ Leica Noctivid und Zeiss SF, die sind beide billiger als das Swaro zu haben.
 
Oben