Den Aufbruch essen?

Anzeige
Mitglied seit
9 Okt 2016
Beiträge
108
Gefällt mir
3
#47
Ich hab von meiner Nagymama das Essen g'lernt, die hat im k.u.k. das Kochen g'lernt.
Aba wahrscheinlich habt's es Österreicher eh' alles von eire "Kolonisten" abgschaut... :p



[emoji38] Armselig ist nur die heutige Esskultur :p
Naja oder umgekehrt mehr als Gulasch kennans da in der Flachen net

Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk
 
Mitglied seit
18 Apr 2017
Beiträge
1.831
Gefällt mir
208
#48
Bei allem Willen zum ursprünglichen zurück zu kehren und die Tiere komplett zu verwerten.
Der Puringehalt ist nicht zu vernachlässigen, da sollte man sich vielleicht doch etwas zurückhalten und bei Schlachttieren ist die Verwertung heute eine andere als vor 100 Jahren. Damals hat niemand ein Haustier gehalten, der es nicht brauchte. Hunde waren Jagd-, Hüte-, Wachhunde, oder haben Karren gezogen. Katzen hatte man auf Höfen und in Stallungen zum Ratten- und Mäusefangen. Niemand wäre bis in die 70er des vergangenen Jahrhunderts, auf dem Land in einen Laden gegangen um Fertigfutter für die vorgenannten Arten zu kaufen. Heute werden mit Hunde- und Katzenfutter jährlich ca. 4 Mrd. umgesetzt.

Horrido
Stimmt,
sagen wir mal 50er 60er Jahre des vergangenen Jahrhunderts,

denn in den 70er,"dass weiss ich noch",bekam unser Teckel Raudi oft Frolic,Chappi o. Pal usw zu fressen :trophy:

Horrüdo
 
Mitglied seit
13 Dez 2010
Beiträge
1.191
Gefällt mir
436
#49
...
Dass ein Urologe Nieren "aus Prinzip" nicht isst, verstehe ich nicht.
....
Neenee... alleine bei der Zubereitung... Das erinnert zu sehr an die Arbeit. Urgs.

Ich hab aber von Hirn über Bries und Lunge und auch Niere so ziemlich alles probiert. Das meiste davon brauch ich nicht. Leber reicht, den Rest bekommen die Hunde.
 
Mitglied seit
9 Okt 2015
Beiträge
195
Gefällt mir
37
#50
Auch in China und Thailand werden Därme gegessen, unsere Nachbarin kam aus Thailand und hatte anlässlich ihres Geburtstages zum Essen eingeladen. Es gab unter anderem gegrillte Schweinedärme die zwar wie fast alles andere auch höllisch scharf aber auch unheimlich lecker waren:thumbup:
Frittierten Schweinedarm hab' ich mal in einem vietnamesischen Restaurant gegessen. Abgesehen vom Fettgehalt (geschätzt 120%) und dem Wissen, woher es kommt, eigentlich ganz lecker. Ist vermutlich wie beim Tofu: Auf die Zubereitung kommt es an...

Kuddeln kenne ich aus Italien. Hat mir sehr gut geschmeckt - muss wohl demnächst wieder mal runter :)

Haggis steht ganz oben auf meiner Will-ich-probieren-Liste. Falls wer ein (gutes) Lokal in Österreich kennt, wo das auf der Speisekarte steht, bitte um Infos!
 
Mitglied seit
16 Nov 2014
Beiträge
8.049
Gefällt mir
2.275
#52
Falls "das" auf der Speisekarte steht, wäre ich mit gutem Restaurant" vorsichtig;-)

Horrido
Ich habe mal bei McDonald's den Kassier hochgenommen :biggrin: hab gefragt wofür er 19%Mehrwertsteuer haben will,?seine Antwort für den Service!
Meine Antwort darauf war: Service gibts doch nur in guten Restaurants!
Der arme Kerl wusste nicht mehr was er sagen sollte :biggrin:
 
Mitglied seit
27 Nov 2016
Beiträge
4.495
Gefällt mir
2.120
#53
Der Mitarbeiter vom Goldenen M hatte ja recht. Das ist auch eine Superleistung der Steuerpolitiker. Wenn jemand im Restaurant isst, werden 19% Märchensteuer fällig.Nimmt man die gleiche Ware mit nur 7%, der Endpreis für den Käufer ist der gleiche. D.h. die Fast Food ketten stecken sich die Taschen voll und die Steuerzahler tragen die Kosten, da nach jedem Wochenende die Strassengräben voll mit den Resten der Goldener M Mitnahmeartikel sind, incl. Plastikdeckel etc.
IDIOTIE!!!!

Horrido
 
Mitglied seit
16 Nov 2014
Beiträge
8.049
Gefällt mir
2.275
#54
Das weiss ich, aber der war mir vorher blöd gekommen und ich wollte ihn deshalb ein wenig fopen:biggrin:

Zum rest schweigt des Dichters Höflichkeit :evil:
 
Mitglied seit
15 Nov 2017
Beiträge
575
Gefällt mir
280
#55
Frittierten Schweinedarm hab' ich mal in einem vietnamesischen Restaurant gegessen. Abgesehen vom Fettgehalt (geschätzt 120%) und dem Wissen, woher es kommt, eigentlich ganz lecker. Ist vermutlich wie beim Tofu: Auf die Zubereitung kommt es an...

Kuddeln kenne ich aus Italien. Hat mir sehr gut geschmeckt - muss wohl demnächst wieder mal runter :)

Haggis steht ganz oben auf meiner Will-ich-probieren-Liste. Falls wer ein (gutes) Lokal in Österreich kennt, wo das auf der Speisekarte steht, bitte um Infos!
gegrillter Darm ist international, die Griechen und Türken machen das und ich mach das auch. Darm ist nicht fett. Ausserdem ist der gewaschen. Da der aber mit dem Lamm- oder Schweinespeck gewickelt wird, ist das Zeug eben etwas fetter. Und super lecker. Die Würze ist der Trick. Darm ist um jede Wurst, da meckert doch auch keiner. Kuddeln sind eine Delikatesse und Haggis ist ein muß 2 mal im Jahr.
sca
 
Mitglied seit
27 Nov 2016
Beiträge
4.495
Gefällt mir
2.120
#56
Dann gib doch mal bitte ein Rezept. Ich mein jetzt nicht für Haggis, sondern für die hochgeistigen Getränke ( bitte mit Mengenangaben ) welche Du zu Dir nimmst, um anschliessend Haggis durch den Hals zu kriegen...:-D

Horrido
 
Mitglied seit
27 Nov 2016
Beiträge
4.495
Gefällt mir
2.120
#58
Euren Saumagen habe ich auch schon mehrmals mit Genuss gegessen, warum man einen guten Riesling zur Schorle degradieren sollte???

Horrido
 
Mitglied seit
11 Nov 2012
Beiträge
3.477
Gefällt mir
193
#59
Euren Saumagen habe ich auch schon mehrmals mit Genuss gegessen, warum man einen guten Riesling zur Schorle degradieren sollte???

Horrido
Wir wissen sehr wohl Riesling pur zu trinken, aber beim wandern auf eine Pfälzerwaldhütte trinkt man Rieslingschorle, sonst fällt man so schnell von der Bank. :lol:
 
Mitglied seit
10 Feb 2015
Beiträge
89
Gefällt mir
33
#60
Frittierten Schweinedarm hab' ich mal in einem vietnamesischen Restaurant gegessen. Abgesehen vom Fettgehalt (geschätzt 120%) und dem Wissen, woher es kommt, eigentlich ganz lecker. Ist vermutlich wie beim Tofu: Auf die Zubereitung kommt es an...

Kuddeln kenne ich aus Italien. Hat mir sehr gut geschmeckt - muss wohl demnächst wieder mal runter :)

Haggis steht ganz oben auf meiner Will-ich-probieren-Liste. Falls wer ein (gutes) Lokal in Österreich kennt, wo das auf der Speisekarte steht, bitte um Infos!

Haggis habe ich mal in Schottland gegessen, gilt dort als Nationalgericht. In Östereich wird es wohl kaum zu finden sein. Über die Zutaten gibt es verschiedene Versionen. In der Erwartung auf einen guten Single Malt aus den Highlands zum Abschluss kann man es essen.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben