Der .17 HMR Trööt

Registriert
31 Aug 2016
Beiträge
569
an die 17 HMR User:

Lassen sich Kaninchen bei Schüssen deutlich unter 50m auf die Kammer (nicht Kopf) gut verwerten?
Ich hatte das Problem das die Kaninchen geplatzt sind lieber auf 50m+( V max)
Mit den 20gr von CCi habe ich einige Gänse erlegt und damit immer Ausschuss gehabt selbst 2 dicht Hintereinander stehende lagen im knall. Bei meiner Hmr ist es aber auch kurrios das neue los 20 gr schoss nicht dafür dann das Vmax was vorher nicht gut zusammen schoss. Waffe ist eine Marlin laut büma normal dafür die brauchen ca 250-350 Schuss damit der lauf eingeschossen ist.
 
Registriert
5 Jun 2019
Beiträge
45
Ich habe mir jetzt das Hawke vantage mit dem .17hmr absehen gekauft. Ich muss sagen ich bin angenehm überrascht über die Verarbeitung und die Qualität des Glases für den Preis (175€). Jetzt muss es nur noch montiert und eingeschossen werden. Da bin ich gespannt
 
Registriert
4 Feb 2007
Beiträge
389
Es bleibt leider dabei.Die.17hmr ist leider alles andere als konstant liegt a an der Munition und b an dem Reinigungsorozedere und Anfälligkeit.Was soll ich mit einer Waffe mit der ichvz.b weit entfernte und kleine Ziele bejage...und ich weiss nach Teinigung nichtvob der 1Schuss auf 100m 5cm ab liegt??? Waidgerechtigkeit bei jeder Kreatur ist das nicht!
So lange keine bessere 17hmr auch von anderen als cci kommt ist das für michcein nogo.Da hilt auch die beste Weihrauch und Anschütz nix
 
Registriert
9 Jan 2012
Beiträge
778
Ich habe mir jetzt das Hawke vantage mit dem .17hmr absehen gekauft. Ich muss sagen ich bin angenehm überrascht über die Verarbeitung und die Qualität des Glases für den Preis (175€). Jetzt muss es nur noch montiert und eingeschossen werden. Da bin ich gespannt

Hallo,

bitte berichte mal ausführlich (y)

Bin auch noch auf der Suche nach einem passenden Glas für kleines Geld :D

Grüße
 
Registriert
5 Jun 2019
Beiträge
45
Hallo,

bitte berichte mal ausführlich (y)

Bin auch noch auf der Suche nach einem passenden Glas für kleines Geld :D

Grüße
Sobald die Montage Ringe ( dafür braucht es zöllige 😞) da sind wird montiert und geschossen. Aktuell hab ich noch ein Falke 8-25x50 mit milder montiert. Bin mit dem Glas auch sehr zufrieden für den Preis
 
Registriert
14 Jan 2018
Beiträge
83
Hallo, bin derzeit schwer an der .17hmr interessiert und denke es wird bald (da Tikka-Fanboy) eine T1x einziehen...😁
Da ich die Büchse auch gern intensiv zum günstigen Training auf dem Stand nutzen würde hab ich mich gefragt wie es bei diesem doch sehr rasanten Kaliber mit der Lauflebensdauer aussieht 🤔
Gibts hierzu bereits Erfahrungswerte wann die Präzision nachlässt? Hat's jemand bereits geschafft seinen Lauf auszuschießen?
Gruß. Zupfi
 
Registriert
18 Sep 2015
Beiträge
9.449
Von der Lebensdauer hätte ich keine bedenken, aber zumindest meine Savage reagiert empfindlich auf Dreck. Ziehe daher auch am Stand nach spätestens 20 Schuss die Boresnake durch.
 
Registriert
28 Aug 2013
Beiträge
236
Ich habe seit ca. 10 Jahren eine Weihrauch HW 60 J Büchse im Kal .17 HMR in einem Niederwildrevier ständig im Einsatz. Ist für mich wie die Kelle für den Maurer unverzichtbar geworden. Bejage damit alle Beutegreifer bis zum Fuchs und verwende sie auch als Fangschusswaffe bei Unfallsrehen. Nach jedem Gebrauch wird der Lauf mit VFG-Filz trocken durchgezogen um die sichtbaren Pulverrückstände rauszukriegen. Nach 50 Schuss wird mit KG 1 und Robla Solo gründlich gereinigt. Der dritte Schuss sitzt dann wieder. Das von mir montierte 6fache Kahles ZF musste ich bisher noch nie korregieren und reicht selbst auf kleine Ziele bis auf 120 Meter. Verschießen tu ich das 17 gr schwere TNT Hohspitzgeschoss von CCI. Da das Geschoß nicht schneller als eine 7x57, .308 ec. ist, mache ich mir über die Lebensdauer des Laufes keine Gedanken. WH! St.-Wolf
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
113
Zurzeit aktive Gäste
593
Besucher gesamt
706
Oben