Der heilige Gral der Wiederlade-Literatur

Registriert
2 Dez 2008
Beiträge
9.477
Letzte Woche bei egon erbeutet:
DSC04068.JPG
Dritte Ausgabe 1949.....die erste war 1937; 650 Seiten.

Vom amerikanischen Wiederladerguru….

Alles drin, was die Amerikaner damals an Wiederladezeugs, Komponenten, Hintergrundwissen hatten,....Hornady, RCBS, Nosler und Konsorten gabs noch nicht.

Interessant auch, der Verfasser war anscheinend bei der "Befreiung" des Werks der Dynamit Nobel in Fürth/Stadeln dabei, und erzählt von den dort damals gemachten Erfahrungen und Erkenntnissen.

Gruß

HWL
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
30 Dez 2013
Beiträge
1.020
Letzte Woche bei egon erbeutet:
Anhang anzeigen 103153
Dritte Ausgabe 1949.....die erste war 1937.

Vom amerikanischen Wiederladerguru….

Alles drin, was die Amerikaner damals an Wiederladezeugs, Komponenten, Hintergrundwissen hatten,....Hornady, RCBS, Nosler und Konsorten gabs noch nicht.

Interessant auch, der Verfasser war anscheinend bei der "Befreiung" des Werks der Dynamit Nobel in Fürth/Stadeln dabei, und erzählt von den dort damals gemachten Erfahrungen und Erkenntnissen.

Gruß

HWL
Da wirst du uns hoffentlich interessante Auszüge präsentieren.

Guillermo
 
Registriert
2 Dez 2008
Beiträge
9.477
UOTE="Guillermo, post: 4172703, member: 13963"]Da wirst du uns hoffentlich interessante Auszüge präsentieren.

Guillermo[/QUOTE]

Was immer ihr wollt.....

Interessant sind auch seine Ansichten über deutsche Patronen, er kennt sie fast alle, auch diese ganzen 9,3-Exoten, Schüler, Halger usf.

Interessanter Weise kommen englische Patronen, außer 303, 300, und 375, praktisch nicht vor,.... von den englischen Großwildpatronen praktisch nichts...

Gruß

HWL
 
Registriert
18 Sep 2015
Beiträge
8.883
Erst mal Glückwunsch zu "3-2-1-Meins"-

Zumindest für mich ist einen Hardcopy durchforsten was anders als ein PDF am Computer oder Tablet lesen
 
Registriert
13 Mrz 2009
Beiträge
8.078
(y)

Gratuliere. Ich such auch immer solche Bücher.
Die Version von 1937 hab ich...., war mal auf stevespages.com als PDF.
 
Registriert
21 Feb 2018
Beiträge
323
Grüss Gott, habe zwei Bücher über Wiederladen abzugeben. Bei Bedarf Laut geben.CIMG3709.JPGCIMG3709.JPGCIMG3710.JPGCIMG3711.JPGCIMG3711.JPGCIMG3710.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
11 Jan 2006
Beiträge
9.545
Interessant auch, der Verfasser war anscheinend bei der "Befreiung" des Werks der Dynamit Nobel in Fürth/Stadeln dabei, und erzählt von den dort damals gemachten Erfahrungen und Erkenntnissen.

HWL
Das war damals noch die Dynamit AG, Nürnberg und gehörte zur IG Farben. Die Produktion fand auch in dem Dorf Stadeln im Lkr. Fürth statt.
Das Werk wurde nicht gebombt und hat offensichtlich bis Mitte April 1945
produziert. Die US Army, aus nw Richtung kommend, konnte das Werksgelände mit ca. 48ha nicht verfehlen.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
46
Zurzeit aktive Gäste
153
Besucher gesamt
199
Oben