Der Ruger No. 1 Fanclub

Mitglied seit
26 Jan 2005
Beiträge
7.052
Gefällt mir
812
Gestern sind auch (endlich) die Warne QD Ringe gekommen. Jetzt kann weiter gehen...
Wenn das die mit dem gekröpften Ring ist, empfiehlt es sich, den gekröpften Ring verkehrt auf die hintere Base zu setzen. Dadurch kommt man auf einen passenden Augenabstand. Mit geraden Ringen wird der Abstand zu groß und man muss beim Zielen Verrenkungen machen …...

WTO
 
Mitglied seit
26 Jan 2005
Beiträge
7.052
Gefällt mir
812
Dann sind es 2 gleiche gerade Ringe. Da kommt es abhängig von den Maßen des zu montierenden Zielfernrohres ( je größer, desto schwieriger ) zu Problemen mit dem Augenabstand. Ich verwende deshalb die gekröpfte Version(30er-Ringe) in der vorher beschriebenen Weise .

WTO
 
Mitglied seit
26 Jan 2005
Beiträge
7.052
Gefällt mir
812
Meine Ringe waren von Leupold, hatte übersehen, dass das Warne-Ringe sind. Ändert aber nichts am Problem des Augenabstandes. Ich werde ein Bild von meinen Ringen machen.

WTO
 
Mitglied seit
2 Okt 2008
Beiträge
1.380
Gefällt mir
735
Ich habe gestern Abend mal grob zusammengesetzt mit einem übrig gebliebenen (von meiner kürzlich veräußerten S90 😬) Swarovski 2-12x50, konnte aber kein Problem mit dem Augenabstand feststellen🤔
Ob das Glas drauf kommt, weiß ich aber noch nicht...
 
Mitglied seit
2 Okt 2008
Beiträge
1.380
Gefällt mir
735
Das Glas ist aber sehr weit hinten montiert!
Ist der Hinterschaft so lang?
Ich werde noch ne etwas dickere Kappe montieren lassen, da mir die Standardlänge zu kurz ist (Aber ich brauche auch an meinen Flinten 38-38,5cm)
 
Mitglied seit
2 Dez 2008
Beiträge
8.087
Gefällt mir
4.070
Naja, die 11,15x60R hat laut CIP Liste immerhin 2800bar. Das sind 600 mehr als die .45-70.
https://bobp.cip-bobp.org/uploads/tdcc/tab-ii/tabiical-de-page53.pdf
Wenn man hier ein entsprechendes Bleigeschoss mit Gascheck oder aber auch ein Mantelgeschoss verläd, geht da sicher was.
Klar, da sind wir weit weg von Patronen für‘s 21. Jahrhundert. Aber spaßig wär‘s schon...:p
Und „ja“, ich hab Hülsen, Geschosse und Matrizensatz seit Jahren rumliegen.....:rolleyes:
Die gabs sogar mal in Nitro von Dominion...... und die Kanadier haben die auch aus der M71 und M71/84 verschossen,.... gab ja nichts anderes.

Ach ja, sind die Hülsen und Geschosse zu verkaufen?

Gruß

HWL
 
Mitglied seit
13 Mrz 2009
Beiträge
6.858
Gefällt mir
2.766
Servus,

nein, erstmal nicht. Solange das Zeugs noch frei ist, geb ich meine Sammlung von Matrizensätzen und Zubehörnucht auf, auch wenn ich für vieles keine Waffe besitze. Zumindest noch nicht.;)
 
Mitglied seit
23 Okt 2017
Beiträge
77
Gefällt mir
47
Das sieht doch gut aus. Ist die Montage mit den Schnellspannhebeln denn auch wirklich schnell abnehmbar und wiederholgenau?
 
Mitglied seit
2 Okt 2008
Beiträge
1.380
Gefällt mir
735
Hab ich noch nicht testen können.
Bedienung ist genau wie bei den Leupold QRW Ringen, die ich auf ner Picatinnyschiene. Die nehme ich ab und zu ab und setze wieder auf, im Wechsel mit einem Rotpunktvisier, ohne Probleme bisher.
 
Oben