Der Victorinox Thread

Registriert
4 Nov 2012
Beiträge
1.067
Solche Messer diesen Modells wurden von der BW offiziell beschafft (+personalisiert) und allen erfolgreichen Absolventen eines gewissen Laufbahn Lehrganges geschenkt. ;)
(Damals noch ohne Z-Stocher und Pinzette.)
Bantam - netter Schweizer Humor.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

anon

Guest
Meinst Du, daß die den Flaschenhals abschlagen, wenn sie der Durst übermannt?:unsure::ROFLMAO: Wir sollten Tömrer mal ein par Tipps geben, wie das zu handhaben ist, bevor er schwermütig wird weil er an den Stoff nicht rankommt.;)
Es gehörte doch einem Dänen ;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Registriert
4 Nov 2012
Beiträge
1.067
Hab mir noch ein kleines "Tinker" bestellt, welches ich dann zum (ausschliesslich) Schnitzen modifizieren werde (Begradigung der kleinen Klinge, Kapselheber zum Schaber, Dosenöffner mit Innenschliff und Ring weg).

Die Schweizer nehmen es übrigens mit den Finanzen erstaunlicherweise nicht so genau, es werden bei (Privat) Käufen über den Webshop, im Nachhinein still und heimlich Bankgebühren aufgeschlagen. Merkt man aber erst auf dem Kontoauszug (bei gleicher innergemeinschaftlicher VAT ID) ! Dem Telefonsupport ist das wohl bekannt und verspricht nach Reklamation eine Rückerstattung. Bei zig-tausenden Bestellungen im Monat kommt da schon was zusammen.
 
Registriert
16 Jan 2017
Beiträge
762
Die Schweizer nehmen es übrigens mit den Finanzen erstaunlicherweise nicht so genau, es werden bei (Privat) Käufen über den Webshop, im Nachhinein still und heimlich Bankgebühren aufgeschlagen. Merkt man aber erst auf dem Kontoauszug (bei gleicher innergemeinschaftlicher VAT ID) ! Dem Telefonsupport ist das wohl bekannt und verspricht nach Reklamation eine Rückerstattung. Bei zig-tausenden Bestellungen im Monat kommt da schon was zusammen.
Du irrst dich; wir Schweizer nehmen es bei den Finanzen sehr genau - genau aus diesem Grund werden offenbar im Nachhinein Bankgebühren aufgeschlagen.

Was glaubst du denn, woher der Reichtum der Schweiz stammt? :cool:

Ernsthaft: sofern in den AGB nirgends darauf hingewiesen werden, dass Bankgebühren anfallen, ist dies natürlich eine Frechheit (in den aktuell gültigen AGB habe ich jedenfalls nichts dergleichen gefunden).
 
Registriert
4 Nov 2012
Beiträge
1.067
Ich würde das nicht so nennen, "Abzocke" ist schon etwas sehr übertrieben.
Es ist auf alle Fälle sehr ungewöhnlich und absolut unüblich. Vor allem bei Kartenzahlungen. Wenn ich ne Banküberweisung nach China oder USA machen würde, wäre das was anderes, dort habe ich aber vorab die Info, bzw. Wahl.
Hier sind es ja "nur" kleine Summen im 1-2Euro Bereich, allerdings kommt es auf die Gesamtsumme des Bestellwertes an.
Zugunsten der Firma spricht jedoch ein Top (!) Telefon Support, freundlich und zuvorkommend.
Das "Problem" ist wohl bekannt und man verspricht Rückerstattung.
Ich würde jederzeit wieder dort bestellen, lieber als bei Amazon.
 
Zuletzt bearbeitet:

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
28
Zurzeit aktive Gäste
139
Besucher gesamt
167
Oben