Der Victorinox Thread

Registriert
4 Nov 2012
Beiträge
1.067
"Elsener: Bei uns sind alle Mitarbeiter am Gewinn beteiligt... Ein normaler Mitarbeiter kann so einen vierzehnten Monatslohn verdienen."

Nice !

(Gewisse Parallelen mit der "Buck" Familienethik sind scheinbar vorhanden, vor allem jedoch in Preis:Qualität)
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
11 Aug 2012
Beiträge
3.158
Sorry, ist kein Victorinox, sondern ein Wenger (was ganz klarerweise auch ein währschaftes Sackmesser ist):

we17751000$01-wenger-ranger-51-we17751000-d1.jpg


Damit wurde ich vor nicht allzu langer Zeit am Amsterdamer Flughafen in der Terroristenabfanganlage rausgefischt. Ich dachte, ich hätte es im Auto gelassen, hatte ich aber nicht. Meine Frau versank im Erdboden und die Kinder staunten, als der Papa zum Gespräch gebeten wurde.

Das Gespräch endete dann aber so, dass ich der Securitytante glaubhaft darlegen konnte, dass ich erstens ein lieber Jäger bin (in Duitsland), und zweitens das Messerchen brauche, um meinen Kinderchen ein Äpfelchen zu schälen. Beides stimmt übrigens.
Ich durfte es dann noch im Handgepäck aufgeben, und war recht froh, dass die Tante das Messer nur auf- und direkt wieder zugeklappt hatte, und so nicht herausgefunden hatte, dass das Messer FESTSTELLBAR und gar noch, oh Schreck, mit etwas Geschick MIT EINER HAND ZU ÖFFNEN gewesen wäre.
 
Registriert
4 Nov 2012
Beiträge
1.067
Hättest du anstatt dessen ein großes Stück Gouda* in der Tasche gehabt, wäre dir vielleicht das gleiche passiert. Da zeigt der Scanner die ähnliche Dichte wie Blei und dazu gehen noch die Biosensoren an. Wenn du dann noch am Vorabend mit den gleichen Klamotten auf dem Schiesstand warst, kannst du vermutlich eine der Folgemaschinen nehmen.

(* Schwyzer Käse falls OT)
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
17 Jun 2013
Beiträge
1.468
kleiner Tipp nebenbei: Die Originalpreise sind recht hoch. Es gibt bei eBay einige günstige Anbieter. Da viele von denen sogar noch inklusive Gravur anbieten, sind die Jagdmesser von Victorinox schon oft praktische Firmengeschenke gewesen.
 
Registriert
25 Dez 2018
Beiträge
8.009
Anhang anzeigen 163558

Wie bist du mit dem zufrieden? Empfehlung?
Mir persönlich ist es für die Hosentasche etwas zu groß. Die Größe von dem Messer daneben ist mir da lieber.

Die Klinge hat ein Chimping (eine Riffelung zur Auflage des Daumens). Die ist eher zu wenig griffig um ihren Dienst vernünftig tun zu können.

Das Entriegeln über Druck auf das Schweizer Kreuz ist eine schöne Lösung. Die ist aber nicht auf dem Mist von Victorinox gewachsen, das ist ein Modell, das sie von Wenger übernommen haben und weiter bauen.

Wenn man vorab schon im Sinn hat die Säge zu brauchen ist es dann schon öfter meine Wahl. Je größer das Messer insgesamt umso länger kann natürlich auch die Säge werden.

Die Klingenlänge ist natürlich auch mehr, die brauche/vermisse ich aber nicht oft wenn ich ein anderes Messer statt diesem nehme. Ich bin grad auf dem Sprung und muss los, aber aus dem Kopf raus hat dieses Messer ca. 10 cm Klingenlänge und das mit dem Rehkopf daneben eher so 8,5 cm.

Ob man die Gummi-Einlagen im Griff braucht vermag ich nicht zu sagen, ich glaube das wäre ohne genauso gut.
 
Registriert
17 Dez 2020
Beiträge
1.331
Habt ihr jetzt eigentlich einige Leute drauf gebracht Schweizer Messer zu kaufen? 😂

das Teil ist bei 68 Euro plus 6 Versand und geht noch 5 Stunden.

bei Amazon bekomme ich es neu für 59€ 😅 Kostenloser Versand und rückgaberecht Garantie etc.

Was haltet ihr eigentlich davon.
Scheint ne gute Gekröseklinge dran zu sein als auch eine Säge fürs Schloss.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
25 Dez 2018
Beiträge
8.009
Die "Gekröseklinge" ist natürlich für einen anderen Zweck gedacht. (Ich glaube da ging es um Autoscheiben?) In wie weit sie zum Aufbrechen taugt vermag ich nicht zu sagen.

Die Griffschalen sind natürlich gut wenn man das Messer mal verloren hat.
Die könnte man übrigens auch separat kaufen und z. B. an ein "Hunter" (also das mit dem Rehbock drauf) machen. Ist kein Hexenwerk an einem Vic die Griffschalen zu wechseln.
Die Schalen vom Rescue haben KEINE Aussparung für den grauen Entriegelungsschieber. Die Schalen passen also nur auf die "Hunter" neuerer Produktion, ältere Modelle haben den grauen Schieber.

Es gab mal vom "Schweizer Jäger" (Zeitschrift) ein Sondermodell. Quasi das Hunter mit den leuchtgelben Griffschalen und Aufdruck "Schweizer Jäger" statt Rescue. Sogar ein Werbevideo dazu war auf Youtube. Keine Ahnung ob es das Video noch gibt.
Das Messer ist jedenfalls heute bei ihnen im Shop ein anderes. Auch wieder mit den gelben Griffschalen, aber die stecken auf dem Unterbau eines "Hunter XT".
Wer an einem Hunter XT die Pinzette und den Zahnstocher vermisst könnte mit diesem Sondermodell den passenden Ausweg gefunden haben. Sammelwürdig wäre es allemal. (y)


Nachtrag noch zu meinem Beitrag oben zum Ranger Grip:
Auf die anderen Werkzeuge bin ich nicht eingegangen, weil sie dem normalen Standard der andere Modelle entsprechen; Dosenöffner, Kapselheber usw. sind völlig identisch.
 
Registriert
17 Dez 2020
Beiträge
1.331
Ja, die Gekröseklinge ist dafür gedacht Gurte eingeklemmter Personen zu durchtrennen. Gefällt mir, da sie größer ist als beim Hunter.
Die Säge ist auch leicht gebogen, könnte für das Schloss von Vorteil sein, um nicht gleich den Darm zu erreichen.
Zum Fensterscheiben einschlagen ist der Pin am Ende der Griffschale gedacht.
 
Registriert
30 Jun 2013
Beiträge
4.056
Das Geld das man für ein Victory/Wenger ausgibt, ist auf jedenfall gut angelegt👍. Sehr gute Qualität, deshalb befinden sich auch ein paar in meinem Besitz, unter anderem das Hunter☺.
MfG.
 
G

Gelöschtes Mitglied 25156

Guest
Victorinox... da liegt einiges rum. Teils neu gekauft, teils vom Flohmarkt, mal bei Ebay.
Kleine Auswahl (hab noch mehr, man kann einfach nicht daran vorbeigehen):

20210408_090436_resized.jpg

Das in der Mitte ist das Uhrenwerkzeug. Leistet gute Dienste beim Batteriewechsel.
Die Messer sind allesamt sehr gut verarbeitet und haben einen guten Klingenstahl.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
116
Zurzeit aktive Gäste
489
Besucher gesamt
605
Oben