Der Victorinox Thread

Registriert
27 Sep 2006
Beiträge
24.443
Das meistgenutzte Victorinox ist bei mir übrigens dieses hier:

CUT_6_7706_L118__S1.jpg

(https://www.victorinox.com/de/de/Pr...sser/Swiss-Classic-Gemüsemesser/p/6.7706.L118)

Das habe ich beim Kochen ständig in Aktion. ;)
 
Registriert
27 Aug 2018
Beiträge
2.968
Das meistgenutzte Victorinox ist bei mir übrigens dieses hier:

CUT_6_7706_L118__S1.jpg

(https://www.victorinox.com/de/de/Produkte/Haushalts--und-Berufsmesser/Gemüsemesser/Swiss-Classic-Gemüsemesser/p/6.7706.L118)

Das habe ich beim Kochen ständig in Aktion. ;)
Ich verwende davon die Runden mit wellenschliff...die gehen für alles, darum liegen auch genügend davon in der Küche lade :cool:

Und nachdem ich jetzt das hunter pro mit Holzgriff gesehen habe, müsste ich eben eines bestellen....
 
Registriert
24 Aug 2016
Beiträge
3.834
Ich würde es nicht bestellen, sondern in einem Geschäft kaufen - möglichst dort, wo du aus mehreren Exemplaren das mit den schönsten Griffschalen aussuchen kannst.
Dazu muss man ja ins Fachgeschäft, denn mehr als eines haben doch kaum noch welche auf Lager ("wir bestellen gern für Sie"). Danke, kann ich selbst!
 
Registriert
7 Sep 2013
Beiträge
579
Auch bei uns gehören Victorinox dazu.

Das Messer, das ich immer dabei habe, ist das Ranger Grip 179.

Mein kleines "Tool" ist das Evo S 557. Hauptsächlich wegen Zange (genial) und Schere.

Für meine Mädels habe ich zwei der allerletzten echten Wenger Evolution Grips ergattert. In gelb und rot.

Die Jungs haben einmal ein Evo Grip, aber schon von Victorinox und einmal das Explorer bekommen.

Der größere hat zusätzlich zum kleinen Evo Grip noch das BW-Soldatenmesser mit Wellenschliff gekriegt. Aber gebraucht, aus BW Shop. Damit baut er seine T-Rexe aus Plastik zusammen, wenn es nicht mehr weiter geht.

Meiner Frau hatte ich ein Ranger gekauft, das sie leider beim allerersten Einsatz irgendwo im Busch zwischen Arusha und Dodoma verloren hat. Oder es wurde ihr geklaut... ;)

Nachdem wir wieder zu Hause waren, kaufte ich ihr ein Forester. Das hat sie bis heute und es findet sogar hin und wieder den Weg in ihre Handtasche, wenn wir unterwegs sind. Da sie es aber fast nur in der Küche benutzt, ist es ein wenig versifft und lässt sich kaum noch schließen... ;)

Mein allererstes Victorinox und das erste Messer überhaupt, das ich mir als Erwachsener kaufte, war das Nomad in schwarz für 22,- Euro. Mittlerweile heißt es Picknicker und kostet ein bisschen mehr... Das Messer dient heute zu Hause als Mädchen für alles.

Ein Zeitsoldat hatte mir mal ein Soldatenmesser vermacht. Es war noch fast neuwertig. Ich hatte es u.a. in Russland dabei. Als ich dort überland wegen einer schweren Autopanne festsaß, schleppte mich ein LKW-Fahrer mit seinem DAF XF ab und organisierte mir eine Werkstatt (es war Sonntag!). Geld akzeptierte er für seine Hilfe keines: Als ich in die Tasche griff, wich er zwei Schritte zurück und hob die Hände. Das hatte ich erwartet und hielt ihm deshalb das noch fast neue Soldatenmesser hin. Er nahm es, die Sonne ging in seinem Gesicht auf und er bedankte sich strahlend.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
2 Aug 2017
Beiträge
2.262
Schade, das stand jetzt oben auf der Must-have Liste
Kaufen

Als Alltags 08/15-Immerdabei-Messer ganz gut. Hab meins auch öfters auf Mann.
Einfach nicht erwarten, dass du damit bei ner DJ mal eben deine 5 geschossenen Sauen aufbrichst. 😉
Habs auch mit anderem Schliff versucht, hat wenig geholfen. Griff & Haptik gefallen mir aber nach wie vor sehr gut, Ich hoffe dass sie da mal etwas optimieren. Trotzdem: Siehe oben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben