Der zahme Rabe

Anzeige
M

MeierHans

Guest
#16
"Finster war's der Mond schien helle, schneebedeckt die grüne Flur, als ein Wagen blitzeschnelle langsam um die Ecke fuhr. Drinnen saßen stehend Herren, schweigend ins Gespräch vertieft, als ein totgeschossner Hase auf der Wiese Schlittschuh lief....."
...und auf einer roten Kiste,
die gelb angestrichen war,
saß ein blondgelockter Knabe
mit kohlrabenschwarzem Haar...
 
Mitglied seit
6 Nov 2013
Beiträge
8.769
Gefällt mir
9.134
#20
Sauber!(y)
Macht kein Zeck, scheißt nicht auf den Tisch, antiallergen, verträgt sich mit den Kindern und wenn man nicht mehr will, wird er gewaschen und kommt in den Altkleidercontainer.


CdB
 
Mitglied seit
7 Jul 2008
Beiträge
3.444
Gefällt mir
1.884
#22
Servus @Schlumpschütze.
Es gibt gezüchtete Kolkraben zu kaufen, mit den notwendigen Papieren.
An die Haltung werden Bedingungen geknüpft, die sich an der Haltung für mittelgroße Greifvögel orientieren, 12m2 bei 2,50 m Höhe für Einzelhaltung, plus 6 m2 für paarweise Haltung.
Hierzu musst du dich aber meist mit den zuständigen Sachbearbeitern der Behörden amüsieren, die oft überhaupt keine Ahnung haben, siehe Sachbearbeiter in Waffenbehörden in anderen Fäden...
Kolkraben können sehr alt werden, ich kannte einen, der war nachweislich über 40 und musste dann wegen verschiedener Gebrechen eingeschläfert werden.
Handaufzucht, Freiflug und Volierenhaltung zu kombinieren verlangt Grundkenntnisse der Falknerei und ist durchaus machbar.
Bei Rückfragen gerne PN.

Bausaujäger
 
Mitglied seit
24 Feb 2011
Beiträge
349
Gefällt mir
847
#23
Draussen geht - drinnen nicht.
Richtig zahm geht kaum, irgendwann fliegen sie doch weg.
(Dohle, Elster, Rabenkraehe)
Die können richtig zahm werden. (Rabenkrähe)
Gab`s bei uns im Ort. Die 16/65 meines Jagdherren hat`s dann gerichtet.
500 € Strafe wegen Befriedetem Bezirk. Haben die Nachbarn bis auf einen :ROFLMAO:zusammengelegt und bezahlt.
Die Verteidigen dann ihr Revier. Keiner der Nachbarn konnte noch gefahrlos in den Garten. Die hat alles angegriffen. Aus dem Hinterhalt vom Baum runter, Erwachsene, Kinder, Hunde und Katzen....

Die war wie ne Freigänger Katze. Morgens weg Abends ins Wohnzimmer.

Sorry für OT. habe zur Ausgangsfrage keine Ahnung

Gruß Weichei
 
Mitglied seit
18 Nov 2008
Beiträge
869
Gefällt mir
266
#24
Also ich hätte mal einen von einem befreundeten Falkner wegen Krankheit in Pflege-

Absolut zahm nach zwei Wochen ist er im Freiflug mit spazieren -war allerdings froh als er Mitte der balzzeit wieder weg war das Koke Koke Koke hat wedermeinen Nachbarn noch mir besonders gut gefallen😉
 
Mitglied seit
23 Mai 2009
Beiträge
4.253
Gefällt mir
762
#25
Also ich hätte mal einen von einem befreundeten Falkner wegen Krankheit in Pflege-

Absolut zahm nach zwei Wochen ist er im Freiflug mit spazieren -war allerdings froh als er Mitte der balzzeit wieder weg war das Koke Koke Koke hat wedermeinen Nachbarn noch mir besonders gut gefallen😉
Der gemeinsame Spaziergang (bzw. von seiner Seite -Flug) war immer großartig. Nur der Hund mochte das nicht so sehr, da er als Flugzeugträger missbraucht wurde.
Die Krähe kam auch immer auf einen Pfiff auf den ausgereckten linken Arm. Ging auch ohne Handschuh, piekte allerdings etwas.
Eines Tages flog dann ein Krähenschwarm über uns weg und machte lautstark ein offenbar unsittliches Angebot, das er nicht ablehnen konnte.....
Und weg war er. Was auch gut war.
Nestlinge hat man vielleicht ein ganzes Leben an der Backe. Ästlinge wie meinen also eher nicht.
Die paar gemeinsamen Wochen bleiben trotzdem unvergesslich.
Was mir nicht klar ist: Kann diese relativ kurzfristige Bindung dem Tier schaden: Z.B. Unangebrachte Zutraulichkeit?
Allerdings schien er nur auf mich etwas geprägt zu sein.
 
Mitglied seit
21 Jun 2014
Beiträge
3.511
Gefällt mir
1.774
#26
Offtopic: Was treiben Raben auf Kühen?
Könnte das in der Nähe von Spa beobachten...
Ein Bauer aus der Nähe hielt es für normal.
 
Mitglied seit
7 Jul 2008
Beiträge
3.444
Gefällt mir
1.884
#27
Sie ernähren sich ähnlich wie Madenhacker in Afrika: MADENHACKER
es ist eine weit verbreitete Mär, dass sich diese nur von Parasiten ernähren.
Ähnliches konnte ich schon bei Murmeltieren und Rabenkrähen im Gehege beobachten,
die Rabenkrähen pickten die Schlegel und den unteren Rücken auf,
um eingelagerten Speck aus den lebenden Tieren zu picken.
dabei bevorzugten sie bestimmte Körperstellen, bei denen die Murmeltiere kaum Reaktionen zeigten.

Bausaujäger
 
Gefällt mir: z/7
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
84
Gefällt mir
192
#28
@eisenkraut
sie treiben das Gleiche auf Kühen wie auf Pferden. Nistmaterial besorgen.
Unsere Pferde haben es sehr genossen, wenn das alte Winterfell von den Krähen ausgekämmt wurde.
Sie kamen von hinten angeflogen, kurz auf die Kruppe gesetzt, schnell wieder hochfliegen, warten bis der Schweif vorbeigewedelt ist, dann wieder niederlassen und kämmen.
Hat uns Putzarbeit gespart und den Pferden eine prima Entspannungsmassage gebracht.
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben