Die neue Blaser R8 Ultimate X - mit 10 Schuss Magazin

KHH

Registriert
7 Jul 2017
Beiträge
4.054
Ach das ist das ominöse X.
Hübsch hässlich, aber da die Waffe an sich nun nicht die Schönheit schlechthin ist, stört es nicht so sehr (bevor die Berufsempörten Bashing ins Feld führen: ich hab selbst so ein Ding. Ist gut und praktisch).
Rein subjektiv betrachtet, habe ich auf ein 10 Schuss Mag definitiv nicht gewartet.

Edit: die Verlängerung zwischen Kasten und Hinterschaft ist gewöhnungsbedürftig und sieht nicht so aus, als sei der Spannschieber gut bedienbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
9 Okt 2004
Beiträge
528
Ich propagiere ja nach wie vor die Gurtzuführung. Alles andere ist einfach nur inkonsequent. 😉
Ok, ernsthaft: In meinen Augen eine sinnvolle Erweiterung der Produktpalette.
Hässlich wird das Ding aus meiner Sicht vor allem durch den Hinterschaft.
Ich bin mal auf den Preis gespannt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
25 Dez 2018
Beiträge
8.011
was haltet ihr hiervon ?

"Rolle rückwärts". :rolleyes:
Einer der großen Vorteile des R8-Konzepts ist die erreichte kürzere Bauform weil das Magazin ÜBER dem Abzug bleibt - und trotzdem herausnehmbar ist.
Den Vorteil aufgeben wegen in paar Schuss mehr? Käme mir nicht in den Sinn, jagdlich schon gleich gar nicht.
Vom Foto her halte ich es auch ausgeschlossen, dass da einer noch zum Entsichern/Spannen an den Schieber kommt mit der Hand auf dem Griffstück.

Da wäre ja wirklich eine Gurtzuführung eine konsequentere und bessere Wahl. :LOL:(y)
 
Registriert
1 Okt 2013
Beiträge
541
Die sollen lieber mal eine schöne K95 mit schönem Holzschaft und Integralschalldämpfer bauen, oder ein Selbstlader der mit Schalldämpfer ab Werk funktioniert, Sauer 303 oder Blaser ist egal, ist ja der gleiche Konzern :)

Longrange ist ja ein bisschen "modern" und so wird halt versucht überall mit zu mischen.
 
Registriert
13 Mrz 2009
Beiträge
8.279
Longrange ist ja ein bisschen "modern" und so wird halt versucht überall mit zu mischen.
...aber nicht mit dem "Ding".
Jagdlich, auf weite Entfernung macht 10 Schuß im Magazin wenig Sinn. Da zählt der erste Präzise Schuß, ggf. ein 2. wenn man nicht sauber ab gekommen ist.
"Sportlich" Longrange, auch hier spielt eine Magazinkapazität keine Rolle.
In USA gibt es Wettkämpfe auf unterschiedliche Entfernungen, wo auch der Zeitfaktor eine Rolle spielt. Hier ist eine entsprechende Magazinkapazität von Vorteil. So was hab ich bei uns noch nicht gesehen. Fehlt es da auch an entsprechenden Schießständen. In USA glaube ich auch weniger, dass die sich dafür eine solche R8 kaufen.

Ich seh es als Marketingspielerei.
 
Registriert
25 Dez 2018
Beiträge
8.011
Ich hatte den gleichen Gedanken, hab mir aber den Kommentar erstmal verkniffen.

Wenn man eine ganze Schar Gams anbindet und dann 10 Schuss im Container hat mags Sinn machen.
Aber wozu die erst anbinden und dann x-hundert Meter wieder weg gehen um dann zu schießen? :unsure::ROFLMAO:
 
Registriert
30 Mrz 2014
Beiträge
4.096
WOW!

Wie häßlich wollen sie Ihre R8 bauen?

Blaser:
Gurtkasten und Munitionsgurte ( 120 Schuss im Kunststoffkasten) sind keine Option? Dann eben so!

30er Bananenmagazine für 8,5x55 wären noch ne gute Möglichkeit für den passionierten " 30er Rotte Sauen kann immmer kommen" Fanatiker.

und die 20er Variante dann in .375 Blaser für den Schadelefantenherden Culler..
 

Neueste Beiträge

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
134
Zurzeit aktive Gäste
456
Besucher gesamt
590
Oben