Die Qual der Wahl einer Browning BAR

Mitglied seit
1 Jun 2017
Beiträge
806
Gefällt mir
592
#76
Am Wochenende wurde die Hornady GMX in 165gr. getestet, die 150gr. Variante war leider nicht vorrätig. Nach zwei bis drei Schuss etwas abkühlen lassen, ansonsten werden die Gruppen größer. Die Präzision liegt etwa auf Niveau der Geco Plus.

Durch den Besuch auf dem Keilerstand, ZF und Visierung einschießen etc. waren bereits ca. 50 Schuss durch den Lauf durch. Man merkte es wurde Zeit zum reinigen.

IMG_3889.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
18 Mrz 2017
Beiträge
1.884
Gefällt mir
1.832
#78
Am Wochenende wurde die Hornady GMX in 165gr. getestet, die 150gr. Variante war leider nicht vorrätig. Nach zwei bis drei Schuss etwas abkühlen lassen, ansonsten werden die Gruppen größer. Die Präzision liegt etwa auf Niveau der Geco Plus.

Durch den Besuch auf dem Keilerstand, ZF und Visierung einschießen etc. waren bereits ca. 50 Schuss durch den Lauf durch. Man merkte es wurde Zeit zum reinigen.

Anhang anzeigen 89726
Würde sagen du kannst deine R8 verkaufen.
 
Mitglied seit
1 Jun 2017
Beiträge
806
Gefällt mir
592
#83
Bin bisher sehr zufrieden, hatte im Vorfeld viel negatives über die BAR gelesen und daher lange gezögert. Schade das es die keine Tracker mit Gewinde gibt, die Waffenlänge ist erträglich aber mit SD dann schon an der Grenze.
 
Mitglied seit
29 Apr 2018
Beiträge
5
Gefällt mir
5
#84
Neue BAR MK 3 in 30-06 Lauflänge 56 cm gekauft, Dentler Vario montiert, auf 50 Meter mit MTM KSR-30 Auflage eingeschossen, 100 Schuss bisher absolut störungsfrei. Eingeschossen wurde mit einem Zeiss V8 2,8-20x56 mit 8-facher Vergrößerung (Bild zeigt V8 1,1-8x30), Fabrikmunition aus der Schüttpackung 180 grain, letzte Schussbilder auf einer Scheibe mit Munitionswechsel unten anhängend.
IMG_E2041.JPG IMG_2027.PNG S&B Vollmantel 180 grain Schüttpackung. IMG_2028.PNG S&B Teilmantel 180 grain Schüttpackung.
 
Mitglied seit
1 Jun 2017
Beiträge
806
Gefällt mir
592
#85
Die Schussbilder sind auf 50 oder 100m?

Ich bin mit meiner 308 auch sehr zufrieden, Preis/Leistung passt.
Aktuell teste ich die Hornady ETX, die ersten Schussbilder waren gut.
 
Mitglied seit
10 Feb 2019
Beiträge
1
Gefällt mir
0
#87
Ich habe mit dem selben Modell wie „Blaubarschbube“ schlechte Erfahrungen gemacht! Es scheint dass einige wenige, Waffen erwischt haben die gute Streukreise schiessen, die meisten aber extreme Abweichungen haben zwischen dem ersten und den folgenden Schüssen! Persönlich hatte ich riesige inakzeptable Streukreise auf 100 Metern mit verschiedenen Munitionen. ............
Das kann ich exakt so bestätigen (BAR MK3 Composite - Kauf Sept. 2019) - und es ist Munitionsabhängig - muss man ausprobieren. Und dann gibt es auch noch grosse Unterschiede bei der Trefferlage von warmen und kalten Lauf (logisch - die Profi`s hier werden gleich schreien: "...das ist doch bekannt und braucht man bei der Jagd eh nich ..."). Aussage eines Bekannten der Waffenschmied ist - sinngemäss - .....mit meinen 5 cm "Gruppen"/100m wäre ich schon gut und Browning selbst sagt (er hatte eine Waffe als Reklamation nach Belgien geschickt) das sei oke so, weil es eine "reine" Drückjagdwaffe sei..... Und leichte Geschosse (z.B. 165 grs ) sind "präziser". Also für"Loch in Loch" werd ich wohl einen Repetierer kaufen müssen ;-) .... Das is meine AR15 mit 1-4 Leupold erheblich präziser auf 100 m ...

Ingo
 
Mitglied seit
7 Dez 2018
Beiträge
1.100
Gefällt mir
1.175
#88
Das kann ich exakt so bestätigen (BAR MK3 Composite - Kauf Sept. 2019) - und es ist Munitionsabhängig - muss man ausprobieren. Und dann gibt es auch noch grosse Unterschiede bei der Trefferlage von warmen und kalten Lauf (logisch - die Profi`s hier werden gleich schreien: "...das ist doch bekannt und braucht man bei der Jagd eh nich ..."). Aussage eines Bekannten der Waffenschmied ist - sinngemäss - .....mit meinen 5 cm "Gruppen"/100m wäre ich schon gut und Browning selbst sagt (er hatte eine Waffe als Reklamation nach Belgien geschickt) das sei oke so, weil es eine "reine" Drückjagdwaffe sei..... Und leichte Geschosse (z.B. 165 grs ) sind "präziser". Also für"Loch in Loch" werd ich wohl einen Repetierer kaufen müssen ;-) .... Das is meine AR15 mit 1-4 Leupold erheblich präziser auf 100 m
Erstens sind 5 cm Streukreise keine Bestätigung von "riesigen inakzeptablen Streukreisen" und zweitens, würde dies auf diese Waffe zutreffen, fände sich nach all den Jahren kaum ein Händler der sich so eine Waffe ans "Bein bindet".
Was dein "Waffenschmied" erzählt ist leider nur Geschwätz.
Das eine Waffe sehr unterschiedlich auf Munition reagieren kann zeigt dir jeder Waffentest und das ebenfalls bei Repetierern.
 
Mitglied seit
30 Nov 2011
Beiträge
1.453
Gefällt mir
655
#89
Ich bin froh für jeden der mit seinem HA zufrieden ist. Ich war es leider nicht. Mein Spruch war immer, dass der HA die bessere Doppelbüchse ist. Inzwischen habe ich mit der FN Bar ziemlich Geld verloren. Ich habe mir jetzt einen BBLauf für meine Blaser BBF geleistet. Wen. Der jetzt eingepasst ist, dann bin ich einmal gespannt wie da die Schussleistung ist. Ich bin aber sehr froh für jeden der mit seiner BAR zufrieden ist.
Ob die AR Modelle konstant bessere Schussbilder liefern, weiss ich nicht. Die sehen mir persönlich aber zu martialisch aus für die Jagd! Ich will mich jedenfalls auf die Schussleistung meiner Waffe absolut verlassen können!

@ Spessartjäger
Die ersten Schussbilder mit meiner neuen BAR waren ähnlich wie deine. Dann irgendwann bekam ich immer wieder unerwartete grosse Ausreisser in die Schussbilder. Ich habe dann andere Munitionssorten probiert. Und das immer mit unerwarteten Ausreisser. Deshalb wollte ich sie nicht mehr haben. Putzen hat da leider nix geholfen. Und es hat sich auch keine Montage gelöst oder ähnliches!
 
Mitglied seit
1 Jun 2017
Beiträge
806
Gefällt mir
592
#90
Ich habe meine BAR nun die erste Drückjagd Saison im Einsatz, MK3 in 308 mit A-Tec Front SD. Munition hauptsächlich Hornady ETX und Geco Zero.

Abgesehen von der Gesamtlänge bin ich sehr zufrieden, die Waffe hält auf 100m die 10 mit den genannten Patronen, grade die Kombi SLB und Handspanner gefällt mir sehr gut.
Abzug auch völlig okay und das Ganze zu einen normalen Preis.

Im Laufe des Jahres wede ich den Lauf +/- auf die Länge der Tracker kürzen lassen.
 
Oben