Die Steyr-Mannl. S/M/L/SL Fans

Mitglied seit
2 Jan 2005
Beiträge
24.782
Gefällt mir
1.319
Die Waffe mit dem "Abzug-Sicherungs-Problem" gehört einem entfernten Bekannten.
K.A., ob der Rückstecher nachträglich eingebaut wurde.
Die Waffe sei deswegen bei einem BüMa gewesen (soll ein "solala" sein, was man so hört) und auch danach sei der Fehler wieder aufgetreten - Vertrauen in die Waffe sei weg, andere Waffe kaufen ...
Fände ich schade.
Habe geraten die Waffe mal zu einem guten BüMa zu geben.

Kann das auch mit einem gebrochenen Magazineinsatz zu tun haben?


WaiHei
 
Mitglied seit
24 Jan 2019
Beiträge
4
Gefällt mir
1
Hallo Zusammen,

als Besitzer eines SM Modell M in 8x57IS und nach ausdauerndem nur mitlesen, habe ich mich nun durchgerungen mich endlich anzumelden, eine Frage an die Fraktion welche Ärger mit den Magazinen hat habe ich. Was Patronen angeht die im Magazin verrutschen oder ähnliches, hatte ich bisher nie Probleme, einzig ein seitlicher Drücker ist rausgebrochen.
Nun meine Frage an die Truppe hier, hat noch jemand defekte Magazine für diese Waffe und Kaliber, im Sinne aus zwei mach eins?
Oder kennt jemand einen der jemand kennt..

Viele Grüße,
Bernd
 
Mitglied seit
27 Nov 2016
Beiträge
7.187
Gefällt mir
7.723
Waffenservice Werthe 108,--
ich hab vor einigen Jahren ein neues gekauft, kostete auch zwischen 80 und 100??
Ersatzmagazine sind immer teuer, egal ob Walther, Anschütz, Steyr usw.;)
 
Mitglied seit
24 Jan 2019
Beiträge
4
Gefällt mir
1
Der Hund liegt da begraben, dass ich mir schwertue über hundert € für so ein bisschen Plastik hinzulegen, 108 ist aktuell wohl der Richtpreis für die Dinger. Danke für den Tipp mit Waffen Müller, das ist neu für mich :) Aber sehe schon, das wird schwierig da drumherum zu kommen!
 
Mitglied seit
5 Aug 2013
Beiträge
3.026
Gefällt mir
1.131
Hallo,

mein teuerstes Ersatzmagazin für die 9,3x64 hatte mich 49,90€ gekostet, das billigste 14€. Geduld und suchen kann da helfen.
Problematisch bei Magazine für die 8x57JS kann nur sein, daß die sehr, sehr selten sind. Die 8x57JS wurde m.W. erst ab der Modellpflege 1985 oder 1989 angeboten.
Die neue Beliebtheit der 8x57JS fiel auch ungefähr mit dem Produktionsaus der Steyr Mannl. M 1996/97 zusammen.

Grüße
Sirius
 
Mitglied seit
30 Mai 2016
Beiträge
4
Gefällt mir
0
Habe einen Mannlicher S in .458,
für die Originalmunition mit Geschossen mit 500 grains gibts jagdlich hier keine Verwendung, aber am Schießstand kein Problem!
Mit den selbstgeladenenen mit AERO 245 grains auch keinerlei Probleme obwohl die Ladung recht scharf ist, fährt im Mittel mit 777m/s aus dem Lauf!
Hat sich jedenfalls nie "selber gesichert" !
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
3 Jan 2016
Beiträge
180
Gefällt mir
64
Guten Morgen zusammen,
100,- Euros ??? was wär ich froh:cry: :sad::cry: :sad:
bei meinem M72 ist ja der Zubringer im Magazin gebrochen.
Ersatz ist eigentlich nirgends mehr zu bekommen, daher wird das kleine Dingens von Hand gefertigt... ca 300,- Euros:cry: :sad::cry: :sad::cry: :sad:
Aber Liebe kostet halt;)
Gruss und Waidmannsheil
Werdenfelser
 
Mitglied seit
5 Aug 2013
Beiträge
3.026
Gefällt mir
1.131
Hallo,

meine 8 gebrauchten Steyr-Ersatzmagazine (jeweils 4x 5,6x57 und 4x 9,3x64) haben zusammen etwa 10€ mehr gekostet. :)

Wer ´ne gebrauchte Waffe mit herrausnehmbaren Magazin, für die es auch noch gut und preiswert Ersatz gibt sucht und auch mit der Kaliberpalette der 70er/80er Jahre kein Problem hat (6.5mm Creedmore, .260Rem., .300WSM und 8,5x63Reb sind halt problematisch), kommt um die Steyr Mannlicher mit dem schönauer´schen Makrolonmagazin eigendlich nicht herum.

Faire Waffe, fairer Preis:
https://www.vdb-waffen.de/de/waffen...156_steyr-m.html?s=1&s_t=steyr&s_k=7x64&o=neu

Baujahr dürfte in der Zeit 1985-89 liegen, gutes ZF mit Schwenkmontage ist drauf, universelles Schalenwildkaliber mit reichlich Munitionsangebot, für die 7x64 optimale Lauflänge von 60cm, "butterweicher" Schloßgang und wenn der Magazinschacht gerissen ist, kommt halt ein Ersatz mit Alu-Inlays für 90-100€ rein. Dann kostet die Waffe immer noch unter 900€, wovon schon 350-400€ das Glas und 200-250€ die 30er Ringe ausmachen.


Grüße
Sirius
 
Oben