Die Steyr-Mannl. S/M/L/SL Fans

Mitglied seit
16 Mai 2001
BeitrÀge
6.243
GefÀllt mir
1.285
Tut mir leid aber geschlossene Waffen sind immer als geladen zu betrachten !
Waffenuntericht erste Stunde !
DarĂŒber sollte man nicht diskutieren mĂŒssen .
Du muss ja auch nicht diskutieren. Schreib einfach nichts. Und gegen die Gefahr, die von dem Bild ausgeht, kannst Du auch was machen: diesen Faden nicht mehr öffnen. Und noch ein guter Rat: schau Dir einfach generell keine Bilder von BĂŒchsen im Internet an. Ist besser fĂŒr Deinen Nachtschlaf.
 
Mitglied seit
16 Mai 2001
BeitrÀge
6.243
GefÀllt mir
1.285
Dann wieder auf den Markt werfen, Steyr-Schwenkmontage-Oberteile sind gesucht, besonders in Ö.
So, nachdem der VerkĂ€ufer sich bereit erklĂ€rt hat, die Oberteile zurĂŒck zu nehmen wenn sie nicht passen habe ich sie gekauft. Wenn sie nicht passen kriegt das Gewehr eine komplett neue Schwenkmontage von Henneberger. Das kommt rund 100 € gĂŒnstiger als neue Oberteile fĂŒr die Steyr-Schwenk incl. anpassen und man hat kein Problem wenn man mal ein anderes Glas montieren will.
 
Mitglied seit
5 Aug 2013
BeitrÀge
7.976
GefÀllt mir
5.879
und man sieht bestimmt mehr durch, als durch ein 10 Jahre Àlteres Zeiss oder Swaro. :LOL:
 
Mitglied seit
26 Jan 2005
BeitrÀge
7.215
GefÀllt mir
1.001
Woher kommen wohl die "geringen Klebespurenreste " auf dem Magazin und im Schacht ?
Notreparatur ?

WTO
 
Mitglied seit
5 Aug 2013
BeitrÀge
7.976
GefÀllt mir
5.879
WennŽs ja hÀlt. :sneaky:
Immer noch billiger als einen neuen Magazinschacht fĂŒr 130€. ;)
 
Mitglied seit
26 Jan 2005
BeitrÀge
7.215
GefÀllt mir
1.001
Leider kenne ich niemanden, der eine derart innovative Idee hatte Makrolon zu kleben.
Ich stelle mir gerade vor, dass jemand mit Sekundenkleber einen gerissenen Schacht zu kleben versucht ....
Ab in die KlapsmĂŒhle hieß es da in frĂŒherer Zeit ......

WTO
 
Oben