Die verfluchten geraden Traptauben!!!

Mitglied seit
22 Nov 2005
Beiträge
1.851
Gefällt mir
99
#1
Ich bin am wahnsinnig werden!!! Scharf links und rechts - kein Problem!! Skeet läuft besser als ich es verdiene. Aber die drecks geraden "leichten" treff' ich nicht mehr! Zudecken, aufsetzen - funzt nicht!

Bin am hadern und fluchen! Wenn's nicht so peinlich wäre, würde ich mich jetzt selber auslachen!

So, das musste raus!
 
Mitglied seit
28 Mrz 2013
Beiträge
2.105
Gefällt mir
441
#2
Moin Ulli,

Grüße aus dem Westen.

Mach dich nicht verrückt, das geht vorbei.

Solche Phasen hab ich auch hin und wieder mal, manchmal ist Tage später wieder alles in Ordnung.
Geh ohne Erwartungen auf den Stand, freu dich über die fiesen Tauben, die du triffst und mach dir keinen Kopp über die Geraden; die fallen auch wieder, vor Ende ihrer ballistischen Kurve. ;)

Gut Schuss und Waidmannsheil
 
Mitglied seit
16 Dez 2012
Beiträge
5.179
Gefällt mir
448
#3
Die flachen geraden Traptauben werden meistens überschossen! Also halt tiefer und du wirst sie treffen.

:shoot: Blaser!
 
Mitglied seit
25 Aug 2005
Beiträge
3.006
Gefällt mir
645
#4
Jungjägertauben :lol: :lol: :lol:


Wenn Du denkst, schießt Du vorbei.


Füxlein
 
Mitglied seit
25 Sep 2011
Beiträge
230
Gefällt mir
1
#5
Servus,


ja ja die geraden Tauben.... ist bei mir nicht anders!!!! Den ersten Schuss setz ich unten links vorbei und den zweiten dann oben rechts.....dann fang ich das nachdenken an und schon funktioniert garnichts mehr....

ein leerer kopf hilft enorm viel
 
Mitglied seit
2 Aug 2011
Beiträge
4.733
Gefällt mir
883
#6
Die hab ich noch nie können.
In letzter Zeit hab ich auch bei meinen Haustauben (Skeettauben) einiges an Problemen. Aber nur mit da Selbstladeflinte :evil:
 
Mitglied seit
27 Apr 2009
Beiträge
12.986
Gefällt mir
6.356
#7
Tannenzapfen hat gesagt.:
ja ja die geraden Tauben.... ist bei mir nicht anders!!!! ...
Die sind für alle schwer, weil sie manchmal geradeaus erscheinen und es doch nicht sind. Jedenfalls ist ein gezieltes "Drunterschießen" selten erfolgreich.

Vor allem aber sind sie nach der sehr kurzen Steigphase für "längere" Zeit auch dreidimensional ein extrem kleines Ziel und z.B. gegen einen staubigen Hang kann man sehr oft erleben, wie um die Taube herum Schrote einschlagen. Die flachen Geradeaustauben gehen also in einigen "löchrigen" Garben einfach nicht zuverlässig kaputt, was bekanntermaßen auch vom Hersteller und Material der Tauben abhängt.
 
Mitglied seit
10 Feb 2004
Beiträge
717
Gefällt mir
188
#8
Ulli Zedd hat gesagt.:
Ich bin am wahnsinnig werden!!! Scharf links und rechts - kein Problem!! Skeet läuft besser als ich es verdiene. Aber die drecks geraden "leichten" treff' ich nicht mehr! Zudecken, aufsetzen - funzt nicht!

Bin am hadern und fluchen! Wenn's nicht so peinlich wäre, würde ich mich jetzt selber auslachen!

So, das musste raus!
Ursache ist mit absoluter Sicherheit ein "technisches" Problem!

1. Möglichkeit: Problem mit dem Führauge
Lösung: Beim nächsten Schiessen eine Brille präparieren mit kompletter Abdeckung des "falschen" Auges. Falls wechselndes Zielauge die Ursache sein sollte, dürfte das Problem dann beseitigt sein!

2. Möglichkeit: Waffe wird in der Erwartungshaltung nicht (mehr) in der Senkrechten zur Blickachse geführt. Mögliche Ursache: Schleichend veränderte Anatomie durch vertikal herausragende Schwellung oberhalb der Gürtellinie. Lösung: Oberkörper stärker als früher über die Waffe beugen, Rücken mehr rund machen durch stärkere Inneneindrehung der Schultern. Kontrolle: Vor einen Spiegel in der üblichen Erwartungshaltung. Im Idealzustand kann der Schütze exakt gerade in den oberen Lauf reinschauen, ohne dass die Flinte seitlich aus der Achse steht.

3. Möglichkeit: Höhenfehler durch zu viel (zu schnelle) Waffenbewegung. Mögliche Ursachen: Flinte wird beim Anschlag "gehebelt" (Schaft wird hinten nach oben gezogen, Lauf kippt vorne nach unten), Anschlag ist nicht parallel. Lösungen: Mündung so weit absenken, dass der Winkel in der Erwartungshaltung exakt dem Winkel im Schuß entspricht bzw. Veränderung der Waffenbalance durch Variation der Position der Führhand am Vorderschaft (so dass das Gewicht der Waffe gleichmäßig auf beide Hände verteilt ist) oder durch Zugabe/Entnahme von Masse im Hinterschaft (z.B. bei stark kopflastiger Flinte mit Stoff umwickeltes Dachdeckerblei in den Hohlraum des Schaftes einbringen).

4. Möglichkeit: Gerade bei den einfachsten Tauben ist die Versuchung gross, noch mal eben auf das Korn oder die Schiene zu schauen, während man bei den "schwierigen" Tauben den Blick immer auf die Taube fokussiert hält (passiert mir übrigens selber immer wieder, auch nach mehr als 30 Jahren Wettkampfpraxis). Lösung: Versuchen, immer die Taube im Fokus zu halten.
 
Mitglied seit
12 Okt 2011
Beiträge
3.872
Gefällt mir
162
#10
Blaser19 hat gesagt.:
Die hab ich noch nie können.
In letzter Zeit hab ich auch bei meinen Haustauben (Skeettauben) einiges an Problemen. Aber nur mit da Selbstladeflinte :evil:
Das kann ich bezeugen :bye:

Aber ich könnte mir von dir trotzdem noch einige Scheiben abschneiden :thumbup:
 
Mitglied seit
12 Okt 2011
Beiträge
3.872
Gefällt mir
162
#12
Bei dir ists halt irgendwie "Jammern auf höchstem Niveau".
Denn deine Schießfertigkeiten sind wirklich echt klasse ;)
 
Mitglied seit
30 Jul 2009
Beiträge
2.736
Gefällt mir
6
#13
Osch hat gesagt.:
Bei dir ists halt irgendwie "Jammern auf höchstem Niveau".
Denn deine Schießfertigkeiten sind wirklich echt klasse ;)
Komm zum SGS und du wirst einige sehen die besser schießen als er.
Und das sag ich net um ihn zu ärgern, sondern weil es wahr ist.
Außerdem bin ich wohl die einzige, die sich erlauben darf sowas zu posten :p
 
Mitglied seit
12 Okt 2011
Beiträge
3.872
Gefällt mir
162
#14
So ist er dann wenigstens noch ein bissl gefordert.

Wäre ja langweilig ganz außer Konkurrenz zu schießen :biggrin:
 
Mitglied seit
23 Jul 2008
Beiträge
3.086
Gefällt mir
4
#15
Mr. Shotgun hat gesagt.:
[quote="Ulli Zedd":2k5s75lc]Ich bin am wahnsinnig werden!!! Scharf links und rechts - kein Problem!! Skeet läuft besser als ich es verdiene. Aber die drecks geraden "leichten" treff' ich nicht mehr! Zudecken, aufsetzen - funzt nicht!

Bin am hadern und fluchen! Wenn's nicht so peinlich wäre, würde ich mich jetzt selber auslachen!

So, das musste raus!
Ursache ist mit absoluter Sicherheit ein "technisches" Problem!

1. Möglichkeit: Problem mit dem Führauge
Lösung: Beim nächsten Schiessen eine Brille präparieren mit kompletter Abdeckung des "falschen" Auges. Falls wechselndes Zielauge die Ursache sein sollte, dürfte das Problem dann beseitigt sein!

2. Möglichkeit: Waffe wird in der Erwartungshaltung nicht (mehr) in der Senkrechten zur Blickachse geführt. Mögliche Ursache: Schleichend veränderte Anatomie durch vertikal herausragende Schwellung oberhalb der Gürtellinie. Lösung: Oberkörper stärker als früher über die Waffe beugen, Rücken mehr rund machen durch stärkere Inneneindrehung der Schultern. Kontrolle: Vor einen Spiegel in der üblichen Erwartungshaltung. Im Idealzustand kann der Schütze exakt gerade in den oberen Lauf reinschauen, ohne dass die Flinte seitlich aus der Achse steht.

3. Möglichkeit: Höhenfehler durch zu viel (zu schnelle) Waffenbewegung. Mögliche Ursachen: Flinte wird beim Anschlag "gehebelt" (Schaft wird hinten nach oben gezogen, Lauf kippt vorne nach unten), Anschlag ist nicht parallel. Lösungen: Mündung so weit absenken, dass der Winkel in der Erwartungshaltung exakt dem Winkel im Schuß entspricht bzw. Veränderung der Waffenbalance durch Variation der Position der Führhand am Vorderschaft (so dass das Gewicht der Waffe gleichmäßig auf beide Hände verteilt ist) oder durch Zugabe/Entnahme von Masse im Hinterschaft (z.B. bei stark kopflastiger Flinte mit Stoff umwickeltes Dachdeckerblei in den Hohlraum des Schaftes einbringen).

4. Möglichkeit: Gerade bei den einfachsten Tauben ist die Versuchung gross, noch mal eben auf das Korn oder die Schiene zu schauen, während man bei den "schwierigen" Tauben den Blick immer auf die Taube fokussiert hält (passiert mir übrigens selber immer wieder, auch nach mehr als 30 Jahren Wettkampfpraxis). Lösung: Versuchen, immer die Taube im Fokus zu halten.[/quote:2k5s75lc]
:thumbup: fundiertes posting
da hat einer ahnung
und da ich den TS pers. kenne unterlass ich jetzt hier genauere ausfürungen was noch so alles schuld sein könnte. :p
 

Neueste Beiträge

Oben