Diebe am Salzleckstein

Anzeige
Mitglied seit
26 Sep 2017
Beiträge
93
Gefällt mir
5
#1
Moin,

Ich habe mich mal grade um die Mittagszeit an eine Lichtung im Wald gesetzt einfach mal um zu schauen ob was kommt. In der Mitte der Lichtung habe ich einen Salzleckstein, den ich erst kürzlich erneuert habe.
Als ich kam war ich schon etwas irritiert ob der Tatsache, das der Stein schon zu 2/3 weg war. Da es kaum geregnet hat in letzter Zeit, habe ich schon überlegt ob die 2 bis3 Regenschauer in den letzten Wochen so viel Salz abgetragen haben könnten.

Nun sitze ich hier eine Weile und plötzlich fällt mir auf das da ja absoluter Hochbetrieb am Salzleckstein ist, teilweise sitzen 2 Tauben gleichzeitig auf dem Stein und picken dran rum.

Das geht jetzt seit einer halben h so. Da ist es ja kein Wunder das das Stein im null Komma nix weg ist.

Habt ihr da ähnliche Erfahrungen gemacht ?
Falls ja was habt ihr gemacht ? Ich würde ungern jetzt hier bei mir ein paar Tauben schiessen, das Rotwild wohnt gleich nebenan, wegen nee Taube würde ich da ungern Unruhe reinbringen.

Gruss Norra
 
Mitglied seit
22 Mrz 2016
Beiträge
893
Gefällt mir
121
#3
Den Leckstein abdecken? Zb. einen Blumentopf mit Loch darüber, dass auch noch genug Wasser ran kommt.
 
Mitglied seit
20 Feb 2015
Beiträge
3.042
Gefällt mir
318
#4
Warum deckst du den Salzstein nicht einfach ab und machst oben in die Abdeckung nur ein paar Löcher rein, wo das Wasser durch kann, dann kommen die Tauben nicht an den Stein dran, das Salz wird aber trotzdem ausgewaschen.

Auf der anderen Seite (scheint es ja so) als hätten "deine "Tauben Salz dringend nötig und die 3,95 Euro für einen neuen Stein sind ja auch nicht soooooooooo viel.

Phantom war schneller.
 
Mitglied seit
13 Mrz 2018
Beiträge
97
Gefällt mir
40
#5
Da gibts ja wohl genügend Möglichkeiten die Steine zu schützen. Blumentopf wie schon erwähnt, Holzkiste drumrum bauen etc. was dir am besten gefällt
 
Mitglied seit
26 Sep 2017
Beiträge
93
Gefällt mir
5
#6
Danke für die Hinweise, ich werde es beobachten, wenn das mit den Tauben wieder aufhört ...Sei es ihnen gegönnt...aber ich habe keine Lust alle Nasen lang neue Steine durch das Revier zu tragen, die Kosten sind nicht das Thema. Das mit dem abdecken habe ich in der Tat noch nirgends gesehen deswegen bin ich da auch gar nicht drauf gekommen...
 
Mitglied seit
16 Nov 2014
Beiträge
6.682
Gefällt mir
732
#7
Abdecken geht leicht, ein Brett etwas breiter als die Steine hoch sind, als Kasten um den Stein basteln und oben Kaninchendraht antackern. Ich gehe aber davon aus, das sich das Thema alleine erledigen wird!
 
Mitglied seit
13 Mrz 2018
Beiträge
97
Gefällt mir
40
#9
Danke für die Hinweise, ich werde es beobachten, wenn das mit den Tauben wieder aufhört ...Sei es ihnen gegönnt...aber ich habe keine Lust alle Nasen lang neue Steine durch das Revier zu tragen, die Kosten sind nicht das Thema. Das mit dem abdecken habe ich in der Tat noch nirgends gesehen deswegen bin ich da auch gar nicht drauf gekommen...





Quelle: https://www.jagderleben.de/pirschforumarchiv/board_entry.php?id=78378&page=0&order=time&category=all
 
Mitglied seit
6 Nov 2013
Beiträge
5.135
Gefällt mir
514
#12
Über Salzlecksteine hab ich einfach einen Lappen aus derben Stoff gehängt.
Hat den zusätzlichen Vorteil den Stein vor zweibeinigen "Nutzern" zu verblenden.


CdB
 
Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
4.886
Gefällt mir
292
#14
Bei mir war auch wöchentlich einer weg. War der Wanderschäfer wie sich herausstellte, dann immer eine Packung Aldi-Salz für 19 cent in die Kiste und a Ruh war..
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben