Diskussionen zu "Schwarzwild 2019/2020"

Anzeige
Mitglied seit
3 Dez 2013
BeitrÀge
670
GefÀllt mir
99
#92
Blödsinn! Die typischen Maisbomber von 70kg aufgebrochen haben auch unaufgebrochen meiner AHK noch nie geschadet. Und das Heckpack wiegt schon 20-25kg bei einer offiziellen AHK-StĂŒtzlast von 75kg.
 
GefÀllt mir: Jon
Mitglied seit
12 Dez 2009
BeitrÀge
2.248
GefÀllt mir
62
#93
Blödsinn! Die typischen Maisbomber von 70kg aufgebrochen haben auch unaufgebrochen meiner AHK noch nie geschadet. Und das Heckpack wiegt schon 20-25kg bei einer offiziellen AHK-StĂŒtzlast von 75kg.
Alles gut bei Dir?
Ob das blödsinnig ist, die Herstellervorgaben zu beachten oder nicht, ist zum GlĂŒck jedem selbst ĂŒberlassen.
 
Mitglied seit
14 Feb 2006
BeitrÀge
6.798
GefÀllt mir
6.462
#94
Jo, Ihr Norditaliener mit Euren Geographiekenntnissen. Ihr seid doch immer noch der Meinung, dass jeder Deutsche der sein Bier nicht aus KĂ€lbereimern trinkt Preuße ist;)
Als ich Stift war, da hat ein Àltere Ausbilder (Russlandfeldzugteilnehmer) zu mir bei einem GaststÀttenbesuch gesagt: "Bou des merkst da: Wenn in an Bia weniger wie a Halbe drin ist, dann geht do die Lumperei o.

Norditaliener - auch hier Bayern genannt, das sind die fußkranken Römer die nimmer ĂŒbers Gebirg gekommen sind.
Wir hier sind ein Schmelztiegel aus eben dieser Spezies, den Franken und Böhmen und nicht zu vergessen den slawischen Völkern die hier friedlich integriert wurden. Sieht man heute noch an den schöneren Frauen.

Bei mir sind da vermutlich ein paar mehr slawische Gene hĂ€ngen geblieben. Deshalb fĂŒhle ich mich dort nicht ausgesprochen unwohl.
 
Mitglied seit
29 Jan 2017
BeitrÀge
583
GefÀllt mir
799
#95
Jedes StĂŒck Wild hat es verdient Waidgerecht erlegt zu werden. Besonders wie momentan das Schwarzwild gesehen wird kotzt mich an. Jedem kann es passieren das man ein StĂŒck WW schießt aber wie teilweise das Schwarzwild beschossen wird ohne RĂŒcksicht , einfach in den Bestand rein - egal passt schon. Jedem passiert es schonmal ein StĂŒck WW zu schießen , 2x ist es mir bisher passiert und 2 x tat es mir ein paar Tage Leid .
Tommy-Lee das StĂŒck hĂ€tte mir auch Leid getan , zum GlĂŒck habe ich keinen innerlichen Drang etwas erlegen zu mĂŒssen.
 
Mitglied seit
31 Okt 2014
BeitrÀge
1.648
GefÀllt mir
291
#96
Das ist keine Frage des SW sondern der SchĂŒtzen. Wenn sich das bei einigen foristi hĂ€uft kann ja eigentlich der Weg zu den SchĂŒtzen nicht weit sein. Vielleicht sollte man dann mal im Revier oder Hegering darĂŒber sprechen. Im Forum ist es vermutlich wenig wirksam.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
9 Mai 2016
BeitrÀge
1.193
GefÀllt mir
1.885
#97
Das ist keine Frage des SW sondern der SchĂŒtzen. Wenn sich das bei einigen foristi hĂ€uft kann ja eigentlich der Weg zu den SchĂŒtzen nicht weit sein. Vielleicht sollte man dann mal im Revier oder Hegering darĂŒber sprechen. Im Forum ist es vermutlich wenig wirksam.
Ins Revier kommen mir die Leute gar nicht erst und meine Ansagen vor Gesellschaftsjagden sind eindeutig.
Im Hegering sowas anzusprechen kannst Du vergessen, weil die Masse der JĂ€ger so roh ist. Beispiel: neulich war im Nachbarrevier MaishĂ€ckseln. Es gab eine Kanonade von ca. 20 Schuss. Am nĂ€chsten Tag traf ich einen der Teilnehmer auf dem Schießstand. Zwei Frischlinge hĂ€tten sie bekommen. Alles andere "gesund weg". Auf Nachfrage, warum nicht mehr: " ach, alles zu weit". Auf anschließenden Vorhalt, dass das doch lebende Wesen wĂ€ren und dass Leute, die auf unmögliche Entfernung hindonnern fĂŒr mich jagdliche Arschlöcher sind: " ja, ich habe mich auch hinreißen lassen, es mĂŒssen ja auch Sauen geschossen werden, die ASP.... aber eigentlich hast du Recht". Einsicht ist vielleicht der erste Weg zur Besserung. Und genau so ein" gesund- weg-Schwein" habe ich gestern geschossen, oder meinst Du, dass solche Leute auf 200m ihre AnschĂŒsse finden, falls sie ĂŒberhaupt danach suchen???
 
Mitglied seit
31 Okt 2014
BeitrÀge
1.648
GefÀllt mir
291
#98
Im Hegering sowas anzusprechen kannst Du vergessen, weil die Masse der JĂ€ger so roh ist.
Ich bezweifele das nicht, aber hier kann niemand die Sozialauswahl deines Reviers/Hegering beeinflussen. Wenn man das Problem nicht positiv beeinflussen kann, sollte man gehen, denn glĂŒcklich wird man dann dort nicht.

Vielleicht ist dir der Glaube etwas verloren gegangen, aber es gibt immer noch genug Reviere in denen verantwortungsvoll gejagt wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
9 Mai 2016
BeitrÀge
1.193
GefÀllt mir
1.885
#99
Ich bezweifele das nicht, aber hier kann niemand die Sozialauswahl deines Reviers/Hegering beeinflussen. Wenn man das Problem nicht positiv beeinflussen kann, sollte man gehen, denn glĂŒcklich wird man dann dort nicht.

Vielleicht ist dir der Glaube etwas verloren gegangen, aber es gibt immer noch genug Reviere in denen verantwortungsvoll gejagt wird.
Das stimmt, in meinem Revier zB.

Und hier im Forum wird und soll auch keiner irgendwelche Sozialauswahlen beeinflussen. Gleichwohl wird es erlaubt sein, auch mal allgemeine MissstĂ€nde aufzuzeigen, anstatt sich immer nur lodengrĂŒn zu bewaidmannsheilen.

Und Dein guter Hinweis zu gehen: davon war nie die Rede, weiß nicht wie du auf sowas kommst. Als AlleinpĂ€chter wĂ€re das auch nicht einfach, selbst wenn man wollte. Gerade wenn man waidgerecht jagen möchte und keinen Wert auf Arschlöcher legt, ist eine Alleinpacht eine feine Sache!!!
 

Rotmilan

Moderator
Mitglied seit
24 Jul 2007
BeitrÀge
5.258
GefÀllt mir
512
Das habe ich verstanden, aber den Schusskanal und die damit verbundene Altverletzung nicht.
 
Mitglied seit
9 Mai 2016
BeitrÀge
1.193
GefÀllt mir
1.885
Anhang anzeigen 92813
passend zu @tommy-lee , s Beitrag #497 kam dieser schwer Vorderlauf kranke ÜberlĂ€ufer gestern bei guter Sicht auf die Roggenansaat , ich beschloss ihn sofort anzugehen und zu erlegen, auf etwa 70 Meter konnte ich erlösen. Nach erster Untersuchung hat er einen Schuss spitz von vorn tief unter dem Blattansatz durch, der Schuss muss von oben auf nicht zu weite Entfernung erfolgt sein, wer macht sowas :mad:, mal schauen ob noch etwas zu gebrauchen ist, ÜberlĂ€uferkeiler 45 kg ..
hoppel61
Waidmannsheil. Zu gebrauchen bei altem Schuss??? Möchtest Du das essen, vermutlich mit Bakterien verseuchtes Wildbret? Nimm mal gedanklich den Wildhandelspreis der 45kg-Sau und entscheide dann.
Bei meiner kranken Sau war interessant, dass der verletzte Bereich in der WĂ€rmebildkamera deutlich (!) heller war. EntzĂŒndung halt.... Die Barf- Lady hat sich gefreut und ich habe mir fĂŒr die unentgeltliche Abgabe den Haftungsausschluss unterschreiben lassen.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben