DJT Welpen - Hurra, sie sind da

Anzeige
Registriert
17 Jan 2013
Beiträge
814
Tja, das habe ich mir auch überlegt, aber die wilde Verwandtschaft (Wolf, Fuchs, Schakal. Coyote, hier die Wildkatze, die sicher auch ein Geheck groß zieht) geht ja auch viel länger täglich auf Beutezug. Und ich lasse die Hündin nicht von der Leine...
Außerdem, was soll ich machen?
Wenn ich mir nächtlings, abends oben auf der Terrasse die Stiefel anziehe und die Lodengamaschen um die Unterschenkel wickle, kommt die Hündin schon an - hat durch einen Mauerdurchbruch und Kanal aus dem EG freien Zugang zum Garten...
DIE dann zurückweisen - "Du bleibst schön hier" - wo sie x-fach passionierter als ich bin... Bringe ich nicht übers Herz, da bin ich Weichei...
 

z/7

Registriert
10 Jul 2011
Beiträge
12.512
Tja, das habe ich mir auch überlegt, aber die wilde Verwandtschaft (Wolf, Fuchs, Schakal. Coyote, hier die Wildkatze, die sicher auch ein Geheck groß zieht) geht ja auch viel länger täglich auf Beutezug. Und ich lasse die Hündin nicht von der Leine...
Außerdem, was soll ich machen?
Wenn ich mir nächtlings, abends oben auf der Terrasse die Stiefel anziehe und die Lodengamaschen um die Unterschenkel wickle, kommt die Hündin schon an - hat durch einen Mauerdurchbruch und Kanal aus dem EG freien Zugang zum Garten...
DIE dann zurückweisen - "Du bleibst schön hier" - wo sie x-fach passionierter als ich bin... Bringe ich nicht übers Herz, da bin ich Weichei...
Kann ich verstehen, geht mir ja nicht anders. Das Problem ist, anfangs ist die körperliche Belastung durch das Säugen noch nicht so groß, da fällt es noch leicht, nen größeren Spaziergang wegzustecken. Das ändert sich aber rapide mit dem Wachstum und zunehmendem Hunger der Welpen. Dann wird die Hündin schnell mal krank, mit allen unangenehmen Folgen.

Wenigstens paßt die Jahreszeit. Ihr werdet die Kinder schon schaukeln. (y)
 
Registriert
17 Jan 2013
Beiträge
814
Das Problem ist, anfangs ist die körperliche Belastung durch das Säugen noch nicht so groß, da fällt es noch leicht, nen größeren Spaziergang wegzustecken. Das ändert sich aber rapide mit dem Wachstum und zunehmendem Hunger der Welpen.
Stimmt, jetzt schnauft die Hündin genauso wie ich beim bergauf pirschen - sie kommt mir aber nicht von der Leine. Und derzeit nur ein eineinhalb km eine Strecke, dann 2 Std Ansitz am Hang und Hündchen genießt es so auf dem Schoß... Muß gar nichts erlegen, ihr Freude spüren, ihre Spannung, Wild oder Landschaft schauen ist schon schön und der Kuckuck ruft ununterbrochen...2021-03-14 Lea Rotkäppchen und der Wolf.jpg
 
Registriert
27 Aug 2012
Beiträge
919
Weiss ja nicht wie es um deine Wurfkiste herum aussieht, einer von den Welpen hat es immer geschafft heraus zuklettern, da habe ich immer ne weiche Polsterung herum ausgelegt, damit der Racker weich fällt.
Konnte kaum sehen, geschweige denn sehen wohin, aber abhauen
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
89
Zurzeit aktive Gäste
437
Besucher gesamt
526
Oben