Doppelbüchse, aber welche?

Mitglied seit
5 Aug 2013
Beiträge
9.154
Gefällt mir
7.151
Es gab ´ne Zeit, da war die NW-Hege manchem Jäger wichtig.
In Zeiten von DJ und Kirrungsjagden mit Elefanten-, Benchrest- oder Ultramagnumkalibern nur noch schwer vorstellbar.
Füxlein hat in #437 den Nagel auf den Kopf getroffen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
5 Aug 2013
Beiträge
9.154
Gefällt mir
7.151
Vor Jahren stand bei meinem Büma (wegen Erbstreites) u.a. eine H&H-Hahndoppelbüchse in .297/.300 rook-rifle, Bj. um 1890, mit buntgeärtetem System.
Sehr, sehr schlank und führig, trotz erstaunlich hohem Gewichts (geschätzt was zw. 3,2 und 3,5kg).
Die Waffe sah aus, als wäre sie noch kein Jahr alt. Wenn sie in ihren 120 "Lebensjahren" mal restauriert wurde, dann sehr fachgerecht.

Die schlankste und führigste GK-Doppelbüchse die ich je in Händen hielt, war eine Hahn-DB suhler Fertigung aus der Zeit 1900-1920 in 9,3x72R. Breite des Laufbündels an der Mündung geschätzt 30mm.
Rundes System, rückliegende Schlosse, Lauflänge wohl 65cm. Gewicht noch deutl. unter 3kg.
War für mich als damaliger Oberschüler/frisch gebackener JJ und auf Sponsor (Vater) angewiesen, der Kipplaufwaffen, außer DF, gegenüber ablehnend und auf umgebaute 98er mit "persönlicher Note" stand, mit 2300,--DM unerschwinglich. :confused:
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
5 Aug 2013
Beiträge
9.154
Gefällt mir
7.151
Fuchsansitz, Dachansitz, Maderpassen z.B.
Küchenhasen sehen mit .22WMR/.22Hornet i.d.R. auch besser aus, als mit 12/70 Win.AA 40g/3mm auf 20m oder mit 7x64/.30-06 und 150grs. TM auf 50m beschossen.:sneaky:
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
19 Dez 2015
Beiträge
114
Gefällt mir
50
Was man mit ner 22 Winmag schiessen könnte ist mir klar - hab selber eine (geerbt als Staubfänger) sogar mit gutem Diavari drauf.

Aber warum als BDB?
 
Mitglied seit
27 Sep 2006
Beiträge
23.557
Gefällt mir
7.095
Die Einschloss-BDB hat die Möglichkeit, ohne Umladen zwei verschiedene Geschosse zur Verfügung zu stellen. Ob man das bei der .22Magnum braucht oder ob das da sinnvoll ist kann ich aber nicht beurteilen.
 
Mitglied seit
7 Jul 2020
Beiträge
1.154
Gefällt mir
2.060
Was man mit ner 22 Winmag schiessen könnte ist mir klar - hab selber eine (geerbt als Staubfänger) sogar mit gutem Diavari drauf.

Aber warum als BDB?
Spielerei, aber lustig. Einschloß-Handspanner, kein zweiter schneller Schuss. Auch wenn ich zwei verschiedene Doppelbüchsen für die Drückjagd im Schrank stehen habe, das Ding hat überhaupt keinen Mehrwert zu einem einfachen Repetierer in dem Kaliber.
 
Oben