Dortmund 2020 - Messe Jagd & Hund

Anzeige
Mitglied seit
20 Dez 2000
Beiträge
17.782
Gefällt mir
50.418
Ich weiß ja nicht, wo ihr lebt...aber für 3500 kann keine Firma von leben. Ich finde die 6900 nach wie vor angemessen in der heutigen Zeit.
Bei Waffen habt ihr doch fast alle auch keinen Igel in der Tasche, aber bei sowas sollte der Hersteller draufzahlen ?
Ist doch ok, wenn es für Dich in Ordnung ist.
Klar, wer davon lebt, hat viele Kosten und das Fisenanzamt kommt auch nocht.

Als alter Selbstbauer, sieht man es anders, zumal die Zeit des bauens da keine Rolle spielt, weil Hobby.

Remy
 
Mitglied seit
18 Apr 2016
Beiträge
649
Gefällt mir
436
Ich muss sagen, die Kanzeln von MobiJagd sehen schon wirklich durchdacht aus.
Sachen wie die Fussraumerweiterung oder die Aufklappmechanik der Kanzel auf dem Hängergestell könnten mich schon begeistern.
6900€ ist ein ordentlicher Haufen Geld, keine Frage, wenngleich der Preis sicherlich gerechtfertigt ist.
Ich seh die Kanzel als eine ziemliche High-End Lösung und bei High-End ist es normal, dass es oft die Detailverbesserungen einen sehr großen Anteil am Aufwand und den Kosten haben. Je besser etwas wird, umso teurer gerät der nächste Verbesserungsschritt.
Für den Preis von so einer Kanzel dürften sehr viele Revierpächter ihr komplettes Revier mit Kanzeln, Sitzen und Drückjagdböcken ausstatten.
Aber es gibt ja auch die, wo das Geld deutlich lockerer sitzt und die keine Lust auf Selbstbau haben oder deren Talent nicht mit dem Anspruch ans Produkt korreliert.
Ich glaub auch kaum, dass sich jemand sein komplettes Revier mit den Kanzeln ausrüstet.
Aber als schnelle Lösung für Revierecken, wo temporär mal eine Ansitzeinrichtung stehen muss, und wo man nicht immer auf Hilfe beim Aufbau angewiesen sein will, hat sowas schon sicher seine Berechtigung.
Ich hätte schon Lust, mal was ähnliches als Eigenbau zum Aufbau auf einen kleinen 750kg-Hänger zu basteln. aber das sieht schon nach viel Tüftelei aus.
 
Mitglied seit
24 Aug 2016
Beiträge
3.229
Gefällt mir
1.804
Genau so ist es. Die Kanzel bietet mit ihren Rohren und Sandwichpaneelen genug Raum diese Helferlein zu verstecken.

Und Stören ist nicht so trivial wie man glaubt, nur weil es bei eBay Mobilfunkjammer zu kaufen gibt. Zunächst mal muss man auch die richtigen Frequenzen blocken, GSM (900MHz und 1800MHz), UMTS (1.920 bis 1.980 MHz sowie von 2.110 bis 2.170 MHz), LTE (800 MHz, 1,8 GHz, 2 GHz und 2,6 GHz). Spätestens wenn man pauschal alle blockt ist man für die Bundesnetzagentur sichtbar wie ein Leuchtfeuer, zumal das Ding auch während der gesamten Abtransportaktion aktiviert bleiben muss bis der elektronische Spion gefunden ist, von dem man nicht einmal weiß ob überhaupt einer da ist. Die Teile arbeiten mittlerweile weltweit und über Wochen. So langfristiges Frequenzjammen wird kaum jemand riskieren, weshalb die Schutzfunktion solcher Gadgets sehr hoch ist.

Solange es keiner macht, weil irgendwelche Halbwissenden glauben es brächte eh nichts, haben die Diebe natürlich leichtes Spiel.
Darum kommen die "Objekte" ja auch relativ schnell ins Funkloch bzw. besser GPS-Loch zum "Abkühlen". Auf YT gibt es Videos von einem System, das dann im Nahbereich Funkimpulse abgibt, um es orten zu können, dann kann es auch gern in einer Garage stehen. Man muss halt nur irgendwie in die Nähe kommen, wenn da der Jammer lief bis zum Abstellen, war es das. Öfter werden die Module auch gefunden, zuerst von den Dieben und dann vom "Rückholservice", auf einer Wiese oder an anderen Geräten :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
58.547
Gefällt mir
10.367
Nö, weil wir genau vor 25 Jahren vor dem Problem standen, daß es bei uns immer weniger Bauern gibt, kam der Schlepper. Das Ding wird ja nicht nur zum Kanzelbau genutzt.
Wildäcker sind auch kein Problem mehr, oder mit der dazugehörigen Rolle auch mal ein paar Tonnen, Mais, Dünger oder sonstwas transportieren.

Aber, Kanzeln kann man auch sehr gut ohne Schlepper aufstellen. Unser alter Fendt, der einen kleineren Deutz ersetzt hat, hat übrigens nicht mehr gekostet, als so eine mobile Kanzel.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
24 Aug 2016
Beiträge
3.229
Gefällt mir
1.804
Wenn ich in dem Revier einen Begehungsschein habe, gehören die Reviereinrichtungen dem Beständer.
Wenn du ein Revier pachtest solltest du tunlichst 10 Jahre lange keinen Wohnort wechseln, denn aus der Nummer kommst du nicht raus und wenn dein Pachtvertrag ausläuft bemüht man sich um die Verlängerung, oder die Entscheidung für den ersten Vertrag war schon absehbar die falsche.

7000€ für ne Kanzel, zum totlachen.
Fichtenstangen wachsen im Revier, ein Sack Nägel, ein paar Bretter zur Verkleidung und Kanzelboden, Dachlatten, Onduline Platten. Fertig.
Landwirt? Zu was? Schlepper vorhanden, geht auch mit 5 Mann und einem Geländewagen mit passendem Seil.

Wer allerdings 7000€ übrig hat, hat natürlich darüber noch nicht nachgedacht. Wobei man besser so wenigstens mal 30.000 übrig hat, denn mit einer Kanzel kann man ja kaum ein Revier bejagen.
Sind solche mobilen Kanzeln nicht eher als Ergänzung, für Hotspots, Schadenstellen etc. gedacht? Ausschließlich mobil wäre ja ein Luxus, ausserdem müssen ja manchmal die Kanzeln auch extrahoch oder nur ein Erdsitz sein etc.
 
Mitglied seit
14 Dez 2017
Beiträge
709
Gefällt mir
1.743
Kauft euch eine und teilt mir bitte den Standort mit.;):LOL:
Wenn ich in dem Revier einen Begehungsschein habe, gehören die Reviereinrichtungen dem Beständer.
Wenn du ein Revier pachtest solltest du tunlichst 10 Jahre lange keinen Wohnort wechseln, denn aus der Nummer kommst du nicht raus und wenn dein Pachtvertrag ausläuft bemüht man sich um die Verlängerung, oder die Entscheidung für den ersten Vertrag war schon absehbar die falsche.

7000€ für ne Kanzel, zum totlachen.
Fichtenstangen wachsen im Revier, ein Sack Nägel, ein paar Bretter zur Verkleidung und Kanzelboden, Dachlatten, Onduline Platten. Fertig.
Landwirt? Zu was? Schlepper vorhanden, geht auch mit 5 Mann und einem Geländewagen mit passendem Seil.

Wer allerdings 7000€ übrig hat, hat natürlich darüber noch nicht nachgedacht. Wobei man besser so wenigstens mal 30.000 übrig hat, denn mit einer Kanzel kann man ja kaum ein Revier bejagen.
Cast - du nervst langsam. Du kanzelst JEDEN ab, der auch nur ansatzweise NICHT deiner kleinen eigenen Weltanschauung folgt.
Und ja, lieber Cast, es gibt Leute, die können 7000 EUR ausgeben für so eine Kanzel. So what ? Ich wollte eigentlich NUR wissen, ob jemand diese Kanzel schon hat und mir darüber berichten kann.
Und keinen, der sozialneidisch hier herumpoltert
 
Mitglied seit
20 Dez 2000
Beiträge
17.782
Gefällt mir
50.418
Cast - du nervst langsam. Du kanzelst JEDEN ab, der auch nur ansatzweise NICHT deiner kleinen eigenen Weltanschauung folgt.
Kann Frau so sehen, ich fürchte nur, es wird ungehört (gelesen) verhallen.

Wie schon gesagt, jeder wie er mag und kann, wenn ich endlich dazu komme,
muß ich einen Anhänger, erst zurückbauen, dann wird eine Schlafkanzel ca 2,0 x 1,2 m
entstehen.

Werde berichten.... über die Kosten bin ich mir noch nicht ganz im klaren, aber
das Gesamtprojekt wird sicher so um 300,- Eus Material kosten.

Ist natürlich nicht vergleichbar.

Remy
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
58.547
Gefällt mir
10.367
Cast - du nervst langsam. Du kanzelst JEDEN ab, der auch nur ansatzweise NICHT deiner kleinen eigenen Weltanschauung folgt.
Du musst das nicht begründen, nur hast du es getan und diese Argumente sind nun mal Unsinn.
Du kannst dir meinetwegen das Revier mit den Teilen möblieren. Mir egal.
 
Mitglied seit
14 Dez 2017
Beiträge
709
Gefällt mir
1.743
Du musst das nicht begründen, nur hast du es getan und diese Argumente sind nun mal Unsinn.
Du kannst dir meinetwegen das Revier mit den Teilen möblieren. Mir egal.
Dafür, dass es dir egal ist, haust du aber ganz schöne Aufsätze hier raus :)
Nix für ungut - jeder möbliert eben so, wie er kann, nicht wahr ? Gegenständlich und mental :)
 
Mitglied seit
8 Apr 2016
Beiträge
7.424
Gefällt mir
8.878
Du musst das nicht begründen, nur hast du es getan und diese Argumente sind nun mal Unsinn.
Du kannst dir meinetwegen das Revier mit den Teilen möblieren. Mir egal.
Bei deinen bekannten Posts, denken ich das es wohl eher so ist das du Argumente von anderen nicht nachvollziehen kannst, diese, nur weil sie für dich keinen Sinn ergeben als Unsinn zu bezeichnen birgt schon entweder eine sehr beschränk Weltsicht oder eine sehr beschrenkte cerebrale Beweglichkeit:unsure:
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben