Drehmoment

Registriert
21 Aug 2009
Beiträge
2.017
Hallo Gemeinde
Da beim Umzug mein 2 NM Schlüssel noch nicht wieder aufgetaucht ist, habe ich einfach mal den 4 NM Schlüssel probiert.
Die Schrauben haben gehalten, der Korpus scheint ok.
Ich bin Chemiker, kein Metaller. Was könnte da schief gehen? Ich habe gerade diverse verstellbare Schlüssel in der watch-list. Aber wenn es auch so klappt, muss ich für die wenigen ZFR Montagen nichts neues kaufen...
 

KHH

Registriert
7 Jul 2017
Beiträge
4.505
Wenn der 4Nm Schlüssel nicht so unpräzise ist und tatsächlich viel weniger produziert, ist das aber recht gewagt. Vermute, es sind zumindest Halbringe, sonst wären vermutlich schon deutliche Druckstellen sichtbar. Worst case nimmt das Linsensystem bzw die Mechanik Schaden. Ich würde es definitiv nicht riskieren, lieber mit Gefühl arbeiten als 4Nm.
 
Registriert
10 Apr 2016
Beiträge
3.380
Hallo Gemeinde
Da beim Umzug mein 2 NM Schlüssel noch nicht wieder aufgetaucht ist, habe ich einfach mal den 4 NM Schlüssel probiert.
Die Schrauben haben gehalten, der Korpus scheint ok.
Ich bin Chemiker, kein Metaller. Was könnte da schief gehen? Ich habe gerade diverse verstellbare Schlüssel in der watch-list. Aber wenn es auch so klappt, muss ich für die wenigen ZFR Montagen nichts neues kaufen...
kommt auch auf die Qualität der Montagen (Gewinde) und des ZF Körpers an. Ich habe Jahrelang alle Montagen nach Gefühl verschraubt. Kein Gewinde beschädigt und auch kein ZF. Jetzt ist mir mal ein Drehmoment Schraubendreher zugelaufen.....oops.... ich war auch immer über 2NM :) Erkenntnis: auch die 2NM sind fest genug, wenn es mal etwas mehr ist auch nicht schlimm. Bisschen Sicherheit ist da wohl drin. Aber bitte....jeder wie er mag.
Zur Ausgangsfrage, wenn ich nur einen 4NM Schlüssel hätte, würde ich lieber nach Gefühl festdrehen.
 
Registriert
5 Okt 2018
Beiträge
1.040
ich würde mich absolut an die vorgegebenen drehmomente kaufen. kauf einfach einen hochwertigen verstellbaren dann hat sich das erledigt. sind zwar 50-70€ aber den hat man im normalfall ewig
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: FTB
Registriert
26 Sep 2019
Beiträge
421
Die Schrauben werden es vertragen, das Rohr nicht.
Nu sei mal nicht so streng. Das war ja auch mehr metaphorisch gemeint. ;)
Wobei ich in diesem Fall ein Versagen der Schrauben klar bevorzugen würde.

Das erste was ich mir nach meinem SuB gekauft habe, war auf jeden Fall ein vernünftiger und passender DM-Schlüssel. Wäre sonst 'nen verdammt teueres "ab", imho.
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
68.367
Wobei das SuB etwas mehr als die anderen Verdächtigen verträgt.
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
68.367
SuB gibt 2,5Nm an. Die anderen max 2 Nm.
Besser mal mit Dieter Nuhr halten.
 
Registriert
15 Nov 2015
Beiträge
2.201
Dann hoffe ich mal das nur S&B ZF tausendfach mit Objektivklemmring und Feinstmechanikerdrehmomentschlüssel montiert wurden. Nicht das die 0,5 NM zuviel Anzugsmoment mitbekommen haben! :ROFLMAO:(y)

Herrlich, Cast was macht dich denn bei deinem Drehmontschlüssel für nen Fuffi mit Schraubdrehmomentskala so sicher das der mit exakt 2,00001 NM und nicht mit 2,6 NM auslöst?
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
21 Sep 2012
Beiträge
17
Kann man doch alles mit nem Innensechskantschlüssel, der bekannten Hebelarmlänge, mit Gewichten und einer Küchenwaage lösen. Klar, wenn ich das 5 mal im Jahr machen müsste, kann man ja was hübsches kaufen, aber für 1mal alle 5 Jahre........
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
68.367
Dann hoffe ich mal das nur S&B ZF tausendfach mit Objektivklemmring und Feinstmechanikerdrehmomentschlüssel montiert wurden. Nicht das die 0,5 NM zuviel Anzugsmoment mitbekommen haben! :ROFLMAO:(y)

Herrlich, Cast was macht dich denn bei deinem Drehmontschlüssel für nen Fuffi mit Schraubdrehmomentskala so sicher das der mit exakt 2,00001 NM und nicht mit 2,6 NM auslöst?
Und deswegen einfach mit 4Nm anziehen, passt schon.
 

Neueste Beiträge

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
110
Zurzeit aktive Gäste
390
Besucher gesamt
500
Oben