Drilling - Eine Waffe zum verlieben!

Drilling: Weg damit oder Trennung unmöglich?

  • Drilling, die beste Waffe der Welt

    Abstimmungen: 279 69,8%
  • Drilling, ein komplexer Schießprügel aus längst vergangenen Zeiten

    Abstimmungen: 121 30,3%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    400
Mitglied seit
4 Apr 2016
Beiträge
1.007
Gefällt mir
3.093
Na, das passt doch alles : HT Optik, 4cm Zusammenschuß...

System und Schlosse wären mir egal, fürns Kugelschuß wirst eh einstechen.
Seitenschlosse wären nett, aber bisken düer ! ;)

Ich seh schon, die Füchse im Westerwald werden gezehnet werden...
und fürn Ansitzhäschen passts doch auch. :)
Ja Optik und Schussleistung gefallen mir auch gut. Deswegen das Bedürfnis das gut Stück einziehen zu lassen, wenn auch die BBF oder der 3000er im Austausch dafür weichen müssen.

Ich hab nur bedenken mich nachher zu ärgern zu viel Geld ausgegeben zu haben.
Es muss ja noch genug Geld bleiben um weiter Heckenstreifen anzulegen damit die Ansitzhäschen sich auch weiter gut entwickeln :D
 
Mitglied seit
24 Mai 2019
Beiträge
3.917
Gefällt mir
11.737
Ich hab nur bedenken mich nachher zu ärgern zu viel Geld ausgegeben zu haben.
Es muss ja noch genug Geld bleiben um weiter Heckenstreifen anzulegen damit die Ansitzhäschen sich auch weiter gut entwickeln :D
Sind doch gute Überlegungen - nicht nur ständige Neu-Investi sondern Re-Organisation der Ausrüstung...;), die Häschen dankens Dir !
mitschleppen kann man eh immer nur eine Knarre...
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
15 Okt 2017
Beiträge
2.425
Gefällt mir
3.047
Ich brems hier jetzt mal die Euphorie ein bisschen...
Der Bockdrilling arbeitet ja mit 2 Kugelläufen. Schau dir bei dem Teil unbedingt den Hornetlauf an. Die alten Hornetladungen haben sehr, sehr abrasives Pulver verwendet. Bei einem Einstecklauf wäre das wurscht, weil einfach tauschbar, beim fest verbauten Lauf ist sowas allerdings schon ein Akt. Natürlich kommt es immer auf die tatsächliche Schussbelastung an, aber man muss das anschauen und von Fall zu Fall prüfen.
 
Mitglied seit
4 Apr 2016
Beiträge
1.007
Gefällt mir
3.093
Ich brems hier jetzt mal die Euphorie ein bisschen...
Der Bockdrilling arbeitet ja mit 2 Kugelläufen. Schau dir bei dem Teil unbedingt den Hornetlauf an. Die alten Hornetladungen haben sehr, sehr abrasives Pulver verwendet. Bei einem Einstecklauf wäre das wurscht, weil einfach tauschbar, beim fest verbauten Lauf ist sowas allerdings schon ein Akt. Natürlich kommt es immer auf die tatsächliche Schussbelastung an, aber man muss das anschauen und von Fall zu Fall prüfen.
Alles gut, du bremst nichts, ist ja ein berechtigter Einwand.
Das ist eine der Sachen die ich aufgrund gemachter Erfahrungen geschaut habe.
Der Lauf sieht (für mich zumindest) sehr gut aus. Ich habe die Vermutung das die Waffe nicht oft geführt wurde. Viel Jagd hat das Ding mal noch nicht gesehen..

Was haben denn deine Ansitzhäschen mit dem Heckenstreifen zu tun? :ROFLMAO:
Eigentlich nur ein kleiner Spass.
Aber ich bin seid einiger Zeit recht viel an Flächen (auf denen es möglich ist) am unstrukturieren.
Dazu zählt auch die Anlage von Heckensteifen um Beispielsweise freistehende Bäume an Feldrändern sinnig zu verbinden. Davon profitieren auch meine Hasen ganz gut,
Ich stell die Tage mal ein paar Bilder in einem anderen Faden ein um zu verdeutlichen was ich meine.
 
Mitglied seit
15 Okt 2017
Beiträge
2.425
Gefällt mir
3.047
Geh mal vorsichtshalber, wenn das geht, mit Hoppe's No 9 durch, wenn man dich lässt und schau, wies nach dem Putzen aussieht. Ich bin bei Hornet gerne übervorsichtig. Hab da schon einiges bei uns aufm Stand gesehen...
 
Mitglied seit
27 Nov 2016
Beiträge
14.002
Gefällt mir
24.664
gegen das "Haben-wollen-Syndrom" kommen keine Argumente an;)
Einen EstLauf für den vorhandenen Drilling und gut. Dann hast Du volle Flexibilität, kannst auch mal mit dem Drilling stokeln gehen usw.
 
Gefällt mir: Dan
Mitglied seit
15 Jun 2012
Beiträge
1.008
Gefällt mir
309
@Westwood

Ich möchte dir den Spaß am Bockdrilling nicht verderben.
Aber gerade dieser Waffentyp kann bezüglich Zusammen-Schiessen eine Diva und extrem zickig sein.

Daher Schussleistung wirklich ausgiebig prüfen und auf einen großen Munitionsvorat achten.
 
Mitglied seit
31 Jan 2002
Beiträge
5.833
Gefällt mir
363
Wenn das " Haben-Wollen" schon so groß ist, werden Gegenargumente gepflegt ignoriert oder entkräftet! Wie ich hier auf den 130 Seiten zuvor schon geschrieben habe, ist ein Hornet Lauf nicht meins. Träumen tu ich eher vom Doppelbüchsdrilling oder früher vom Bergstutzen. Aber wenn man ehrlich ist, auch nur wegen dem Haben Wollen. Die Waffen können nicht viel besser als die, die vorhanden sind. Spezialisten sind vorhanden, diese werden vielleicht den heutigen Techniken angepasst, so dass eher moderne ZFs Sinn machen, als eine neue Waffe dazu zu stellen, die dann auch wieder nur sehrselten an die frische Luft kommt. Vielleicht kommt dann tatsächlich auch mal ein neuer Lauf mit Gewinde ins Haus. Manchmal bin in tatsächlich von meiner Spontanität überrascht.
Eine WBK geliehen - zack -ich muss die 16 % Ust nutzen - zack - es ist Mond - zack - Morgen zum Dealer des Vertrauens. Mist, das war schnell und teuer!
 

Neueste Beiträge

Oben