Drilling Jagd- und Outdoorbekleidung Erfahrungen

Anzeige

KHH

Registriert
7 Jul 2017
Beiträge
4.044
... Du hast nur verschwiegen, dass du nicht nur individuelle Austattung, sondern auch einen kompletten Maßschnitt hast ;)
...
Richtig, das hatte ich gar nicht erwähnt. Es soll jetzt aber keiner denken, ich hätte eine Figur wie Quasimodo oder die Wildecker Herzbuben. Nein, es hat bei mir im Schulter- und Brustbereich nicht so gepasst. Das wurde von Jan und seiner Schnitttechnikerin anhand von Anprobefotos (!!!) alles erkannt und angepasst. Erster Wurf gleich ein Treffer.
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
65.542
@ elcaracho, Du erinnerst dich, die Ärmel an meiner wurde gekürzt und passen jetzt exakt.

Und die Riegel sind ein Kompromiss. Eigentlich bevorzuge ich innenliegende Strickbündchen bei einer Jacke wenn es kalt wird. Müssen nicht die extra dicken sein, aber es zieht halt nie mehr in den offenen Ärmel. Der Riegel ist besser zum lüften wenns warm wird.
So hat jeder seine Präferenzen.
 

ElCaracho

Anzeige/Gewerblicher Anbieter
Registriert
12 Feb 2014
Beiträge
1.269
@ elcaracho, Du erinnerst dich, die Ärmel an meiner wurde gekürzt und passen jetzt exakt.

Und die Riegel sind ein Kompromiss. Eigentlich bevorzuge ich innenliegende Strickbündchen bei einer Jacke wenn es kalt wird. Müssen nicht die extra dicken sein, aber es zieht halt nie mehr in den offenen Ärmel. Der Riegel ist besser zum lüften wenns warm wird.
So hat jeder seine Präferenzen.

Ja Bündchen machen wir standardmäßig in die Winterjacken, bei deinem Modell geht das natürlich auf Wunsch ebenso.


Wir leben in einer Zeit in der wir uns Waffen nach jedem Gusto und komplett auf die individuellen Wünsche zugeschnitten bestellen können.

Ich finde wir Jäger sollten diese Möglichkeiten bei unserer Bekleidung auch haben. Jeder soll bei uns bekommen was er sich wünscht. Vom Schnitt bis zus Austattung, jeder hat was das er gerne hätte - wenn ich mir vorstellen kann was jemand an seinem Textil möchte, kann ich es auch herstellen.
 
Registriert
21 Jan 2011
Beiträge
6.523
@ElCaracho
Wo habt ihr den Wetterfleck versteckt?
Bilde mir gerade so ein Teil ein und habe neulich auf eurer HP geschaut aber nichts gefunden....
 

KHH

Registriert
7 Jul 2017
Beiträge
4.044
Ein Riegel mit normalem Knopf könnte ein guter Kompromiss sein. Klett möchte ich auch nicht. Aktuell ist an meiner gar nichts. Die Ärmel haben eine Länge, die bei dünner Kleidung darunter die Hand ein gutes Stück abdecken, wenn ich die Arme hängen lasse. Aber ich möchte auch bei angewinkelten Armen, also z.B. mit FG oder WBK oder im Anschlag, nicht gleich zuviel Kälte an den Armen. Also denke ich, ein wenig mehr Länge ist besser. Lassen sich auch schön die Flossen 'vergraben', wenn es zieht. Um das ein bisschen zu regulieren, wären Riegel vllt nicht verkehrt. Aber ich probiere noch. Das Schöne ist ja, fast alles ist möglich, auch im Nachgang.
 
Registriert
21 Jan 2011
Beiträge
6.523
Ich finde wir Jäger sollten diese Möglichkeiten bei unserer Bekleidung auch haben. Jeder soll bei uns bekommen was er sich wünscht. Vom Schnitt bis zus Austattung, jeder hat was das er gerne hätte - wenn ich mir vorstellen kann was jemand an seinem Textil möchte, kann ich es auch herstellen.
Dann hätte ich gerne eine leichte Baschlik/Feldmütze aus Baumwolle oder ähnlichem, am besten Größen verstellbar.
Muster, allerdings ohne Größenverstellung, könnte ich beistellen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
29 Jan 2017
Beiträge
1.844
Finds einfach genial und sehr nachhaltig, die Jacken kann man sich so gestalten wie man es möchte , die Qualität ist enorm .
Eine Winterjacke wird noch bei mir einziehen . Cool finde ich das Jens mir einen Schalldämpfer Schutz gebaut hat , das wird wohl auch in Serie gehen.
Ein Traum meinerseits wäre wenn Jens von der Hose über Jacke bis hin zum Rucksack und Dackeltasche , Patronen Etui, Fernglas Tasche…. alles auf Kundenwunsch umsetzen könnte .
 

ElCaracho

Anzeige/Gewerblicher Anbieter
Registriert
12 Feb 2014
Beiträge
1.269
Dann hätte ich gerne eine leichte Baschlik/Feldmütze aus Baumwolle oder ähnlichem, am besten Größen verstellbar.
Muster, allerdings ohne Größenverstellung, könnte ich beistellen ;)

Sobald ich einen Hutmacher beschäftige, wirst du der erste sein, der es erfährt ;)


@ElCaracho
Wo habt ihr den Wetterfleck versteckt?
Bilde mir gerade so ein Teil ein und habe neulich auf eurer HP geschaut aber nichts gefunden....

Da wir so viel zu tun haben aktuell unsere Aufträge abzuarbeiten und ich auch noch auf der Suche nach weiteren ausreichend qualifizierten Mitarbeitern bin, hat er es leider noch nicht auf die Homepage geschafft, aber hier ein Einblick der bereits verfügbaren Custom Version.

Die kann sich jeder so zusammenstellen wie er es möchte, aber natürlich hat diese Lodenkotze bereits von Haus einige sehr spannende Features.

Hier in einer Damen Version, rechts auf links geknöpft mit verdeckter Knopfleiste (Herren würde man direkt andersherum knöpfen). Die Frontseite ist zweigeteilt und im Bereich des Rumpfs gedoppelt. Das bietet viel Platz für extra Taschen von innen und man kann sich damit auch bequem in den Sturm stellen:


20210928_130936 (Kopie).jpg
Hier am Kragen ist der doppelte Loden sichtbar, auch optisch ist es ein Hingucker, da der innere Loden wie eine feine Paspel herausgearbeitet ist:
20210928_131022 (Kopie).jpg
Somit habe ich innen am Hals, Brust, Schultern einen weicheren Loden, der einen wunderbaren Kontrast bildet. Auch an den Ärmeln ist eine Paspel in der 2. Farbe eingearbeitet.

Hier die seitlichen Durchgrifftaschen, von denen ich ein ganz besonderer Fan bin. Man kann durch diese seine WB, Fernglas, Waffe bedienen ohne aus der Kotze "herausklettern" zu müssen. Sehr praktisch!20210928_131029 (Kopie).jpg

Bei diesem Exemplar noch mit abnehmbarer Oversize Kapuze, damit man den Hut nicht abnehmen muss:
20210928_131054 (Kopie).jpg20210928_131133 (Kopie).jpg

Innen haben wir dann noch zwei Mufftaschen mit RV und eine zusätzliche Tasche für Equipment.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
20 Mrz 2019
Beiträge
41
Die Kotze finde ich sehr interessant - gibt es dazu auch einen Preis bzw. eine Range?

Wenn es die Lodenweste Hunsrück in Grau geben würde, dann könnte ich mir die auch gut zum Anzug vorstellen.
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
65.542
Ich glaube du unterschätzt wie dick die Weste ist. Unter der Jagdjacke, ja. Unterm Sakko, eher nicht.
 

ElCaracho

Anzeige/Gewerblicher Anbieter
Registriert
12 Feb 2014
Beiträge
1.269
Die Kotze finde ich sehr interessant - gibt es dazu auch einen Preis bzw. eine Range?

Wenn es die Lodenweste Hunsrück in Grau geben würde, dann könnte ich mir die auch gut zum Anzug vorstellen.

Die Lodenkotze in der Austattung mit Paspeln, Kapuze und Taschen liegt je nach gewähltem Hauptloden und Größe zwischen 455,- und 500,-. Kein Schnäppchen aber eine Anschaffung fürs Leben.
Es gibt von dieser bislang keine Serienfertigung, jeder kann sich bei der Lodenkotze nach seinen Wünschen austoben.

Ich glaube du unterschätzt wie dick die Weste ist. Unter der Jagdjacke, ja. Unterm Sakko, eher nicht.


@Tatzlwurm

Unser Onlineshop ist quasi nur als Vorschlagsecke zu betrachten. Wir können jedes Modell auch in jeder vom Kunden gewünschten Farbe/Farbkombination anfertigen. Das geht von leichten Änderungen bis hin zu wirklich kuriosen Farbzusammenstellungen ;)

Man könnte die Weste (und davon gibt es auch schon einige) statt aus dem moosfarbenen Gebirgsloden auch aus einem 700er Tuchloden oder leichtem 330er Merino in grau machen, kostet ein paar Euro Aufpreis da der Tuchloden hochpreisiger ist (ich glaube so 15 Euro rum).
Oder eben auch in jeder anderen Farbe die einem gefällt.


Der erprobte Weg zum individuellen Stück hat sich auch aus der Entfernung bewährt:

Unser Kunde bekommt eine Standardteil zur Anprobe zugesendet, wenn der Schnitt passt kann man über die gewünschten Details und Farben sprechen und nach etwas Wartezeit bekommt man dann sein individuelles Stück zugesendet.

@cast hat hier nicht Unrecht, das ist jetzt keine Showweste, sondern die ist warm
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
65.542
Die übliche Weste unterm Sakko hält warm, auch wenn das Sako offen bleibt, der Rücken wird durchs Sako warm gehalten. Deswegen trägt man Weste untrm Sakko und nur mit Weste sollte das Sakko offen bleiben, außer beim sitzen.
 

KHH

Registriert
7 Jul 2017
Beiträge
4.044
Machs nicht so wissenschaftlich, @cast. Aufm Hochsitz darf man die Etikette auch mal sausen lassen und das Sakko öffnen, wenn man sitzt.

Mal etwas mehr witterungsorientiert als der Etikette genügend: hat jemand hier eine Waldgeist und kombiniert die mit der Lodenfleecejacke? Das ist so eine Kombi, die mir so für fast das ganze Jahr gefallen würde.
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
65.542
Ich glaube du hast es missverstanden. So mit Sakko und Weste, der Tatzelwurm wollte sie unter Anzug.

Unter die Waldgeist kannst du tragen was du willst. Genau wie unter jede andere Jacke, dieselbe muss nur genügend Platz bieten.
 

KHH

Registriert
7 Jul 2017
Beiträge
4.044
Dass ich unter der Waldgeist tragen, was ich will, ist schon klar. Dann etwas konkreter: kann jemand was zur Wintertauglichkeit sagen, wenn man die beiden Jacken kombiniert. Vielleicht macht das ja einer so und kann zumindest sein subjektives Empfinden mitteilen.
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
19
Zurzeit aktive Gäste
217
Besucher gesamt
236
Oben