Drilling Jagd- und Outdoorbekleidung Erfahrungen

Anzeige

ElCaracho

Anzeige/Gewerblicher Anbieter
Registriert
12 Feb 2014
Beiträge
1.269
Dass ich unter der Waldgeist tragen, was ich will, ist schon klar. Dann etwas konkreter: kann jemand was zur Wintertauglichkeit sagen, wenn man die beiden Jacken kombiniert. Vielleicht macht das ja einer so und kann zumindest sein subjektives Empfinden mitteilen.

Also die Idee der Lodenfleecejacke Ägir ist genau die, die du im Kopf hast. Es ist ein gewebter Lodenstoff der extrem gerauht wurde und dadurch ein sehr großes Volumen besitzt und dadurch extrem weich und hautfreundlich wird. Das Rohgarn ist übrigens das gleiche wie beim 700er Tuchloden der Waldgeistjacken, die Verarbeitung bei der Tuchfabrik Mehler ist nur eine gänzlich andere.

Durch die extrem "fluffige" Struktur des sog. Lodenfleece hat diese sehr viel Luft in den Zwischenräumen was das Material zu einer sehr guten Isolierschicht unter einer dichten Jacke macht.

Ich habe die Verwendung so angedacht:

Kühler Abend der im Pulli unangenehm wird -> Lodenfleecejacke solo tragen

Kühler Abend mit viel Wind und nass -> Lodenjacke Waldgeist tragen

Fieser nasser und kalter Ansitz -> Fleecejacke mit Waldgeist Lodenjacke drüber :)
 

KHH

Registriert
7 Jul 2017
Beiträge
4.044
So in der Richtung ist mein Gedanke für die Allroundkombi. Bin von den Stoffmustern, die ich befummeln durfte, etwas angefixt.
 
Registriert
27 Mrz 2005
Beiträge
1.891
Die Kotze zum "Selbst konfigurieren"finde ich toll.
Was mir als "Ultima ratio" als Schutz bei Mistwetter vorschwebt ist was in der Art eines Radmantels, vorne zum knöpfen, Kapuze und mit Armdurchgriffen. Das ganze Wadenlang und aus dickem,schweren Loden.

Das soll nix zum rumlatschen sein,sondern zum überwerfen bei Mistwetter auf dem offenen Sitz.

Könntet ihr sowas machen und was müsste man dafür veranschlagen?
A.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
20 Mrz 2019
Beiträge
41
Die übliche Weste unterm Sakko hält warm, auch wenn das Sako offen bleibt, der Rücken wird durchs Sako warm gehalten. Deswegen trägt man Weste untrm Sakko und nur mit Weste sollte das Sakko offen bleiben, außer beim sitzen.
Ich trage häufiger eine Daunenweste unter‘m Sakko, da fand ich die Idee mit der Lodenweste nicht so abwegig. Warm darf es gerne sein - tendenziell empfinde ich die meisten Besprechungsräume als zu kalt.

@ElCaracho: Ich sollte im November : Dezember näherungsweise in der Nähe (Nürnberg) sein und könnte ein Abstecher nach Neustadt machen. Vielleicht besteht dann die Option mal über die Kotze zu sprechen.
 

ElCaracho

Anzeige/Gewerblicher Anbieter
Registriert
12 Feb 2014
Beiträge
1.269
Die Kotze zum "Selbst konfigurieren"finde ich toll.
Was mir als "Ultima ratio" als Schutz bei Mistwetter vorschwebt ist was in der Art eines Radmantels, vorne zum knöpfen, Kapuze und mit Armdurchgriffen. Das ganze Wadenlang und aus dickem,schweren Loden.

Das soll nix zum rumlatschen sein,sondern zum überwerfen bei Mistwetter auf dem offenen Sitz.

Könntet ihr sowas machen und was müsste man dafür veranschlagen?
A.

Ich habe dir eine PN geschrieben.

Ich trage häufiger eine Daunenweste unter‘m Sakko, da fand ich die Idee mit der Lodenweste nicht so abwegig. Warm darf es gerne sein - tendenziell empfinde ich die meisten Besprechungsräume als zu kalt.

@ElCaracho: Ich sollte im November : Dezember näherungsweise in der Nähe (Nürnberg) sein und könnte ein Abstecher nach Neustadt machen. Vielleicht besteht dann die Option mal über die Kotze zu sprechen.

Sehr gerne, komm vorbei und sieh dich in unserer Manufaktur um! Persönlich spricht es sich immer am besten über Details und man entwickelt eine gute Vorstellung. Gib einfach Bescheid, wenn du rumkommen möchtest, dann setz ich Kaffee auf.

Gilt natürlich auch für jeden anderen, man ist bei uns immer herzlich willkommen den Werdegang eines Lodentextils zu beobachten!
 
Registriert
2 Sep 2016
Beiträge
553
Aber Vorsicht, beim Jan kommt man nicht ohne Jacke raus.
Mit hat die Uller in der L perfekt gepasst.
Hab sie auch schon getragen, aber es ist einfach noch zu warm dafür.
Freue mich schon sehr auf die Kälte und kann Jans Firma wärmstens empfehlen...
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
65.529
Wieso Vorsicht, eine der wenigen Möglichkeiten eine Jacke zu bekommen die wirklich passt und genau den eigenen Bedürfnissen entspricht.

und er verkauft auch leichtere als die Uller. 😁
 
Registriert
29 Jan 2017
Beiträge
1.840
Nachdem ich meine Jacke nun ein paar mal getragen habe erfreue ich mich sehr an dieser Jacke . Die Haptik , dem Loden fühlen die Passform - alles perfekt . Werde mir die Tage noch die Winter Jacke bestellen. Als mich die Jacke zum ersten Ansitz begleitete , hatte ich um 21.05 Uhr eine Sau geschossen . zum aufbrechen habe ich aber dann eine andere angesogen da mir sie dann für die rote Arbeit doch etwas zu schade ist
 

ElCaracho

Anzeige/Gewerblicher Anbieter
Registriert
12 Feb 2014
Beiträge
1.269
Wir freuen uns natürlich auf die nächste Ausgabe der WuH ganz besonders, auf vier Seiten könnt ihr dann etwas mehr über uns herausfinden!


Unter den Foristen gibt es ja doch etliche Westenfans, wie aus meinen PNs hervorgeht, deshalb hier schonmal kurz vorab:
Die Lodenweste Hunsrück gibt es nicht nur mehr auf Wunsch aus Tuch- statt Gebirgsloden, ab sofort wird sie auch serienmäßig aus 700er Tuchloden in Farbe nach Wahl (in diesem Fall schwarzbraun) angeboten.

Lodenweste Hunsrück Tuchloden Braun.JPG


Wir erwarten diesen Monat noch eine weitere extra für uns produzierte Lodenfleece Farbe, so dass die Weste auch noch als superwarme Midlayer im jagdlich passenden Ton folgt.

Des weiteren wird in absehbarer Zukunft die im Thread gezeigte Lodenkotze in eine Serienversion gehen, ein Herrenparka in verschiedenen Versionen vorgestellt und unser Zubehör Bereich erweitert.
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
9
Zurzeit aktive Gäste
105
Besucher gesamt
114
Oben