Drilling Roux-Verschluss, Funktionsweise schwenkbarer Piston ?

Mitglied seit
16 Jan 2016
Beiträge
57
Gefällt mir
63
#1
Hallo zusammen,

im Jahr 1878 ließ sich ja der Münchner BüMa Peter Oberhammer ein exzentrisches Piston schützen, welches mittels Hebel umgestellt werden kann. Mit dem Hebel auf der Scheibe wird beim Drilling der rechte Schrotlauf oder der unten liegende Kugellauf bedient. Ich habe hiervon auch schon viele Bilder gesehen. Ich kann jedoch immer nur zwei Pistons erkennen (linker, rechter Schrotlauf).

Wie funktioniert aber die Umschaltung genau ? Sprich, was passiert wenn ich von rechten Schrotlauf auf Kugellauf umschalte ? Welcher Piston wird durch den Hahn abgeschlagen bzw. wie wird die Büchsenpatrone gezündet?

Vielleicht hat ja einer ein Bild oder kann es mir genauer erklären.

Für Eure Hilfe im Voraus vielen Dank.

WmH

CF
 
Mitglied seit
5 Aug 2013
Beiträge
4.405
Gefällt mir
2.363
#2
Hallo,

das kubisch geformte Piston für den Kugellauf schwenkt beim Umschalten auf Kugel seitlich aus der Basküle und wird von einer am Hahnbogen angefräßten Fläche angeschlagen. Gleichzeitig hindert das Piston den Hahn das rechte Schrotlauf-Piston anzuschlagen. Ein Doppeln (Kugel/rechter Schrotlauf) ist also techn. nicht möglich.
Wird wieder auf Schrot geschaltet, verschwindet das Piston wieder im Baskül und beim Abschlagen des rechten Hahnschlosses kann der Hahn mit seiner eigendl. Schlagfläche wieder das rechte Schrotlauf-Piston erreichen.

Grüße
Sirius
 
Mitglied seit
19 Nov 2015
Beiträge
2.149
Gefällt mir
1.081
#3
Hallo,
A: das kubisch geformte Piston für den Kugellauf schwenkt beim Umschalten auf Kugel seitlich aus der Basküle und wird von einer am Hahnbogen angefräßten Fläche angeschlagen. Gleichzeitig hindert das Piston den Hahn das rechte Schrotlauf-Piston anzuschlagen.


B: Wird wieder auf Schrot geschaltet, verschwindet das Piston wieder im Baskül und beim Abschlagen des rechten Hahnschlosses kann der Hahn mit seiner eigendl. Schlagfläche wieder das rechte Schrotlauf-Piston erreichen.

Grüße
Sirius
Oberhammer Drilling mit Umstellung :






Als Beispiel zu Sirius`s Erläuterungen ein Hahndrilling E.A. Merkel mit Umstellung auf der Scheibe und Unterhebel(Roux) Verschluss.
zu A:


zu B:
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
16 Jan 2016
Beiträge
57
Gefällt mir
63
#4
Bei solchen sachlichen und fachlichen "Premium" Beiträgen würde ich gerne 8 mal den Bedanken Button drücken wollen. :thumbup::thumbup::-D

Vielen, vielen Dank für die tolle Erklärung und die schönen Bilder.

Gruß
CF
 
Mitglied seit
26 Feb 2013
Beiträge
6.975
Gefällt mir
87
#5
G R E A T :thumbup::biggrin:

jetzt konnte selbst ich alter Recke noch etwas Lernen.
Aber das waren damals schon hochfeine Stücke.
Wenn man den heutigen Murks da vergleicht.

Bye R-M
 

Neueste Beiträge

Oben