Durchgeknallter "Reichsbürger"

Anzeige
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Registriert
17 Okt 2013
Beiträge
777
Registriert
8 Jan 2016
Beiträge
308
Ja vor allem weil es sich um eine ursprünglich legale Waffe handelt :sad:
 
Registriert
22 Nov 2015
Beiträge
2.560
Kein Thema - der Kerl ist nicht mehr zuverlässig und die Waffen gehören solchen Idioten abgenommen :no::no::no:

Wenn dieser "Reichsbürger" konsequent in seiner Ideologie gewesen wäre, dann hätte er die Waffen schon lange selbst abgegeben:

Die (bundes-)deutschen Behörden dürfte es ja gar nicht geben = eine WBK einer solchen Behörde wäre nichtig = er dürfte keine Waffen habe :twisted:

Aber so weit reicht die Konsequenz ja offensichtlich nicht...
 
Registriert
17 Feb 2015
Beiträge
1.982
Reichsbürger, warum?

Meiner Meinung nach mal "erfunden" von jemandem, der ein Steuerschlupfloch suchte. Es wurde also nicht ergebnisoffen geprüft ob es die BRD wirklich gibt sondern es wurde gezielt etwas gesucht, mit dem man vorgeben kann, die BRD existiere nicht. Mit diesen Tricks sollen dann wirklich ein paar Leute um Ordnungswidrigkeitsgelder herum gekommen sein. Allerdings wurde dann meist das Verfahren eingestellt weil dem Richter der Aufwand einfach zu groß war und nicht weil er den Reichsbürgern Recht gab.

Sowas ähnliches gibt es auch mit etwas anderen Ausprägungen, wie z.Bsp. die Theorie dass die BRD lediglich eine GmbH sein usw.

Auf den Zug sind dann einige andere mit aufgesprungen. Es geht also lediglich ums Rosinenpicken, nicht wirklich darum die BRD als solche nicht anzuerkennen. Wahrscheinlich leben auch einige Reichsbürger von Hartz4, dürften sie ja dann auch nicht annehmen.

Natürlich kann auch eine richtige verfassungsfeindliche Gesinnung dahinterstecken. Wird natürlich bei den SB zuerst angenommen und der Möchtegern-WBKler kann diesen Beweis des ersten Anscheins dann versuchen zu entkräften. Wird schwierig.

Genaueres wissen wir nicht, nur das es mal wieder Polizisten erwischt hat. Hoffentlich kommen die mit dem Leben davon und werden wieder gesund. Und der Schütze vor Gericht und mit einer entsprechenden Strafe versorgt.
 
Registriert
13 Nov 2013
Beiträge
2.367
Wenn dieser "Reichsbürger" konsequent in seiner Ideologie gewesen wäre, dann hätte er die Waffen schon lange selbst abgegeben:

..
Umgekehrt wird ein Schuh draus. Als konsequenter "Reichsbürger" erkennt er die Waffengesetze der BRD nicht an, weil es die BRD im rechtlichen Sinne gar nicht gibt, weshalb ein Gesetz, welches ihm den Besitz von Waffen verbietet, dann nicht gültig ist.;-);-);-)
 
G

Gelöschtes Mitglied 4585

Guest
Wie Mensche die nie einen Krieg erlebt haben, die in einer stabilen BRD leben und deren Vorteile annehmen, sich so benehmen können.
 
Registriert
13 Mrz 2012
Beiträge
2.206
Mir tun lediglich die Polizisten leid, die verletzt wurden. Den "Reichsbürger" und alle anderen, die sich nicht an das Gesetz halten wollen, darf selbiges mit voller Härte treffen.

Wenn mir die Behörde irgendetwas entzieht und ich nicht einverstanden bin, bleibt immer der Rechtsweg. Fertig.
 
A

anonym

Guest
Es ist aber leider immer noch so das die Bundesrepublik Deutschland immer noch kein souveräner Staat ist. Und die "Gute USA" uns als Firma führt :cool:
 
Registriert
8 Apr 2014
Beiträge
265
Es ist aber leider immer noch so das die Bundesrepublik Deutschland immer noch kein souveräner Staat ist. Und die "Gute USA" uns als Firma führt :cool:

Dann bringe doch bitte einmal valide Argumente, warum das so sein sollte und verbreite hier nicht ein derart substanzloses Verschwörungstheoriegeschwurbel! :evil:
 
Registriert
11 Apr 2006
Beiträge
4.637
Zitat:

"Angehörige der "Reichsbürger"-Bewegung erkennen die Bundesrepublik nicht an. Sie behaupten, das Deutsche Reich bestehe bis heute fort. Häufig legen sie dabei die Grenzen von 1937 zugrunde."


solche Typen gehören einfach in die Klapse.


wmh

Jäger
:cool:
 
Registriert
18 Apr 2016
Beiträge
719
Umgekehrt wird ein Schuh draus. Als konsequenter "Reichsbürger" erkennt er die Waffengesetze der BRD nicht an, weil es die BRD im rechtlichen Sinne gar nicht gibt, weshalb ein Gesetz, welches ihm den Besitz von Waffen verbietet, dann nicht gültig ist.;-);-);-)

Und konsequent mit dieser "Reichsbürgerlogik" weitergedacht, empfand er das Vorgehen der Polizei wohl als "unrechtmäßigen Angriff" auf sich und sein Eigentum und hat sich dagegen mit der Waffe gewehrt.
Ich frage mich gerade, ob diese Reichsbürger so konsequent sind, zu glauben, dass auch Gesetze aus dieser Zeit noch gültig sind. Schliesslich war das deutsche Reich ja zu dieser Zeit kein rechtsfreier Raum. Und da er ja in keinem Reichsamt eine Erlaubnis zum Waffenbesitz beantragen konnte, wäre es sogar nach den damaligen Gesetzen wohl illegaler Waffenbesitz gewesen. Und die Notwehr wäre doch bestimmt auch damals nicht durchgegangen.
Aber solche Leute sind ja nicht wirklich konsequent, sondern nehmen gerne die Annehmlichkeiten der verhassten Gesellschaft an und widersetzen sich nur den Dingen, die Ihnen nicht in dem Kram passen.

Gruß,
Blechhase
 
Registriert
9 Jan 2012
Beiträge
751
Aber solche Leute sind ja nicht wirklich konsequent, sondern nehmen gerne die Annehmlichkeiten der verhassten Gesellschaft an und widersetzen sich nur den Dingen, die Ihnen nicht in dem Kram passen.

Hallo,

genauso ist es. Sobald man eine These auseinandergenommen hat, wird direkt auf den nächsten Kokolores umgeschwenkt.

Von daher wird vor Ort auch nicht mehr als nötig mit denen gesprochen. Hat eh keinen Nährwert.

Den Kollegen gute Besserung!

Grüße
 
A

anonym

Guest
Dann bringe doch bitte einmal valide Argumente, warum das so sein sollte und verbreite hier nicht ein derart substanzloses Verschwörungstheoriegeschwurbel! :evil:
Hallo,
ich bin KEIN Reichsbürger ,aber es ist doch wirklich so das die Bundesrepublik Deutschland kein souveräner Staat ist.
Und das kann man doch wirklich überall nachgooglen. Wir sind immer noch Besatzungsmacht und haben keinen Friedensvertrag. Der sollte 1989 abgeschlossen werden nach 40 jährigem Waffenstillstand.Nur wird das ganze totgeschwiegen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben