Dutch Oven- Der schwarze Wundertopf

Anzeige
Mitglied seit
8 Sep 2007
Beiträge
340
Gefällt mir
287
@by1975
wie machst Du die Beef Rips ?

Remy
Kaufen...
Silberhaut auf der Rückseite abziehen und ggf. einfrieren...
Dann kochen in Gemüsesud... Ca. 1-1,5h...
(Brühe nicht wegwerfen hinterher)
Dann mit Dry Rub würzen, nicht zu knapp...
Dann ca. 2,5h, mit Fleischbrühe angegossen, bei 130°C im Backofen braten...
Dann mit Barbecuesauce nach eigenem Geschmack bepinseln und ne Halbe Stunde glasieren bei 180°C...da wird es heikel, kann schnell schwarz werden... Gut aufpassen... Nicht zu heiß, aber heiss genug....

P. S. Hab keinen Smoker, somit auch kein Rauchrand. Raucharoma kommt von BBQsauce und liquid smoke.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
2 Okt 2013
Beiträge
1.308
Gefällt mir
888
Hallo nochmal

Der 12er Oven kam letzte Woche und wurde auch schon einweid.
Morgen gibts auf der Arbeit für alle Reh Gulasch, was kein großes Problem sein sollte aber am Samstag solls fuer die Familie Reh Keule geben. Hab jetzt verschiedene Rezepte gefunden aber entweder bleibt die Keule fuer min 3 Stunden im Oven oder bis sie ca 60 Grad hat.
Nun die Frage was empfehlt Ihr den so?

Schon mal Danke!
 
Mitglied seit
16 Apr 2008
Beiträge
3.503
Gefällt mir
4.109
Hallo nochmal

Der 12er Oven kam letzte Woche und wurde auch schon einweid.
Morgen gibts auf der Arbeit für alle Reh Gulasch, was kein großes Problem sein sollte aber am Samstag solls fuer die Familie Reh Keule geben. Hab jetzt verschiedene Rezepte gefunden aber entweder bleibt die Keule fuer min 3 Stunden im Oven oder bis sie ca 60 Grad hat.
Nun die Frage was empfehlt Ihr den so?

Schon mal Danke!
Ich hab letzte Woche Gamskeule gemacht was etwa ähnlich ist. Kräuer Senf MArinade über 24 Std. mariniert. Keule dick in Speck einwickeln auf geröstetes Wurzelgemüse und ca 1,5 Liter Brühe/Wein gemisch und bei 70Grad 8Std im Oven (im BAckofen)
 
Mitglied seit
27 Jan 2006
Beiträge
11.004
Gefällt mir
889
Wir waren mit Freunden jetzt im Urlaub und ich hatte den neuerworbenen Petromax Atago mit,incl. 6er DO.Vorweg,der Atago ist der Burner !!! Hatte einen ungarischen Gulasch aus der mitgenommenen Wildsaunuß gemacht,der nach 2 Stunden fertig war. Der Geschmack war sensationell !
 
Mitglied seit
3 Jan 2019
Beiträge
187
Gefällt mir
99
Gestern Rehkeule gemacht - meine güte wie simpel das doch ist:

Rehkeule eingerieben worauf man Lust hat. Im DO kräftig anbraten. Dann Gemüse anbraten, ablöschen, Keule drauf, Deckel drauf. Nach 70 Min hatten wir eine Kerntemperatur von 60° - Keule raus, das was drin war püriert, Schuss Sahne und Rotweingellee dazu fertig war der Gaumenschmaus.

Einfacher gehts echt nicht!
 
Mitglied seit
30 Okt 2008
Beiträge
597
Gefällt mir
692
Gestern Rehkeule gemacht - meine güte wie simpel das doch ist:

Rehkeule eingerieben worauf man Lust hat. Im DO kräftig anbraten. Dann Gemüse anbraten, ablöschen, Keule drauf, Deckel drauf. Nach 70 Min hatten wir eine Kerntemperatur von 60° - Keule raus, das was drin war püriert, Schuss Sahne und Rotweingellee dazu fertig war der Gaumenschmaus.

Einfacher gehts echt nicht!

Meine Frage als Beginner:
Wieviele Kohle oben und unten :unsure:
Danke
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben