E Auto in Norwegen super erfolgreich

Anzeige
Mitglied seit
9 Feb 2008
Beiträge
8.886
Gefällt mir
1.513
Das ist auch interessant:

10 Mythen der Elektromobilität - widerlegt von Prof. Dr. Klein

 
Mitglied seit
23 Okt 2000
Beiträge
13.575
Gefällt mir
1.155
Dein Lotus natürlich, best of 10, 100, 1000. Er gewinnt immer. An der Ampel, Autobahn, Parkhaus. Ich fand es einfach nur bemerkenswert, mehr nicht. Die Entwicklung der E-Antriebe macht gerade sprunghafte Weiterentwicklungen und wenn ein Kleinwagen von BMW, Toyota oder sonstwas mit E-Antrieb einen Porsche abhängt - nun ja, ich finde das bemerkenswert.

Und die autonomen Kisten fahren, je nach Level, auch bei Tempo 250 stabil. Bin selber in solchen Testwagen mitgefahren und die Entwickler dort fahren - auch subventionsbedingt- ALLE Hybrid oder Stromer. ALLE. Und einige hatten Benzin im Blut.

Autobahn ist technisch überschaubar komplex. Bereits heute fahre ich mit meiner 0815 Skoda Kiste mit Spurhalteassistent und Abstandsregler bei 140km/h fast problemlos im Verkehrsfluss mit - muss nur systembedingt immer wieder ans Lenkrad greifen. Bin übrigens auf einer Strecke, die ich gut 100Mal über 200km im Jahr fahre mit der Fahrweise fast genausoschnell wie seinerszeit mit meinem BMW Boliden. Ich bin gegen ein Tempolimit, aber zumindest meine Erfahrung ist, dass es in gut 90% aller Fälle keinen Sinn macht schnell zu fahren.

Den ganzen Verteidigungshype umd die Verbrenner kann ich sachlich nicht nachvollziehen. Emotional manchmal. Tanke nachts zuhause, fahre ins Büro, gerne autonom oder teilautonom, tanke Strom im Büro, auf langen Strecken kann ich etwas arbeiten öder dösen, im Revier fahre ich extrem leise... Den prickelnden Besuch einer Tankstelle habe ich nicht mehr, aber darüber käme ich weg. Und wenn sich die deutsche Automobilindustrie mit Ihrem Rahmenbedingungen nicht verändert, kommen halt die Teslas.



Subventionen sind immer ein starker Indikator dafür, dass etwas falsch läuft im Wirtschaftsmodell sozialer MArktwirtschaft.

Zudem wird hier immer auch verschwiegen, dass Mineralöl horrend besteuert wird und der Strom so nicht, sondern noch durch Energieumlagen etc. im Preis verfälscht wird...
 
Mitglied seit
25 Feb 2007
Beiträge
628
Gefällt mir
876
Der größte Erfolg des E-Motor war ganz klar als Cadillac auf die grandiose Idee gekommen ist ihn statt der Handkurbel zum Starten des Benziner zu verwenden!

Lithium Ionen Akkus sind technisch am Ende!
Sollte morgen nicht der Geistesblitz in ein Genie einschlagen dann ist Schluss!
An keinem Bauteil wie dem Akku wird so intensiv geforscht wie am Akku!
Nicht wegen der Autos, das begann mit dem Smartphone, die Ladungsdichte hat sich kaum
Gesteigert in den letzten 5-10 Jahren! Die Zyklenzahl ist gestiegen und das Altern etwas reduziert!
Mehr nicht!
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
6 Jan 2017
Beiträge
127
Gefällt mir
32
Leider nicht ganz richtig.
Ein alter 124er Diesel wird einfach mit bspw. Rapsöl betankt, randvoll.
Im Winter ändert sich, außer 2x vorglühen, rein garnichts. Er springt genauso an und läuft zuverlässig wie im Sommer auch. Lediglich der "Dieselfilter" sollte öfter mal erneuert werden weil man deswegen liegenbleiben könnte/kann. Aber sowas hat man immer auf Ersatz im Kofferraum.
Umbauten sind/waren für solche Aktionen nie notwendig. Alle 30-40tkm sollte man die O-Ringe der Dieselpumpe mal erneuern weil die etwas angegriffen werden. Das sind aber Cent-Artikel
das ist ein nicht aufgeladener Vorkammereinspritzer..
läuft bei mir in der Rubrik "Lanz Bulldog" und nicht als PKW ;-)

Ich kenne (leider) einige der PÖL Spinner und auf Dauer ist da ohne Wärmetauscher, 2 Tank System oder ähnlichem keiner glücklich geworden..
 
Mitglied seit
9 Feb 2008
Beiträge
8.886
Gefällt mir
1.513
Lithium Ionen Akkus sind technisch am Ende!
Sollte morgen nicht der Geistesblitz in ein Genie einschlagen dann ist Schluss!
An keinem Bauteil wie dem Akku wird so intensiv geforscht wie am Akku!
Nicht wegen der Autos, das begann mit dem Smartphone, die Ladungsdichte hat sich kaum
Gesteigert in den letzten 5-10 Jahren! Die Zyklenzahl ist gestiegen und das Altern etwas reduziert!
Mehr nicht!
Der Geistesblitz des verrückten Professors:
https://news.utexas.edu/2017/02/28/goodenough-introduces-new-battery-technology/
 
Mitglied seit
28 Feb 2001
Beiträge
12.962
Gefällt mir
2.676
Neues aus China:

"China stoppt bekanntlich bis Ende 2020 seine Subventionen für Elektroautos. Zwar gibt es nach wie vor Quoten für "New Energy Vehicles" (NEV), zu denen auch batterieelektrische Autos zählen. Doch Chinas Staatsregierung will diesen Begriff offenbar weiter fassen und dabei den Fokus nicht mehr nur auf die E-Mobilität setzen."


https://www.focus.de/finanzen/boers...waegt-abkehr-vom-elektroauto_id_11446352.html

basti
 
Mitglied seit
23 Jul 2019
Beiträge
55
Gefällt mir
20
das ist ein nicht aufgeladener Vorkammereinspritzer..
läuft bei mir in der Rubrik "Lanz Bulldog" und nicht als PKW ;-)

Ich kenne (leider) einige der PÖL Spinner und auf Dauer ist da ohne Wärmetauscher, 2 Tank System oder ähnlichem keiner glücklich geworden..

:ROFLMAO: Bulldog triffts gut.
Aber Tatsache ist das da nie etwas umgebaut werden muss.
Einer von denen, welchen ich immer gewartet habe bzw. heute noch warte lief 40tkm am Stück ohne Probleme Sommer wie Winter. Das ganz wurde nur eingestellt da die Rapsöltanke im Nachbardorf irgendwann auch den den Preis Richtung Diesel angepasst hat...
 
Mitglied seit
24 Aug 2016
Beiträge
2.266
Gefällt mir
996
:ROFLMAO: Bulldog triffts gut.
Aber Tatsache ist das da nie etwas umgebaut werden muss.
Einer von denen, welchen ich immer gewartet habe bzw. heute noch warte lief 40tkm am Stück ohne Probleme Sommer wie Winter. Das ganz wurde nur eingestellt da die Rapsöltanke im Nachbardorf irgendwann auch den den Preis Richtung Diesel angepasst hat...
Ein Kollege fuhr auch so einen. Tenor: der schluckt alles, was brennt, in fast jeglicher Konstellation :)
 
Mitglied seit
2 Dez 2008
Beiträge
7.714
Gefällt mir
3.105
Ich denke gerade an meine geliebten Laverda Dreizylinder Motorräder. Unvorstellbar diese Vibrationen durch einen Elektromotor zu beseitigen.
Zuschaltbares Geräusch gibt's schon in E-Fahrzeugen , Vibrationen sind auch kein Problem,...frag mal Frauen in deinem Umfeld, was Elektromotoren für tolle Vibrationen erzeugen können.

:cool:

Gruß

HWL
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
23 Jul 2019
Beiträge
55
Gefällt mir
20
Ein Kollege fuhr auch so einen. Tenor: der schluckt alles, was brennt, in fast jeglicher Konstellation :)
Ja wirklich :LOL:
Also ich mag die Baureihe ja, habe selbst noch 3 Stück, allerdings bin ich mehr der Benziner.
Aber es ist schon unglaublich was der 250er Diesel alles mitgemacht hat und kaputt kriegt man ihn ja nicht
 
Mitglied seit
8 Nov 2015
Beiträge
638
Gefällt mir
891
Der größte Erfolg des E-Motor war ganz klar als Cadillac auf die grandiose Idee gekommen ist ihn statt der Handkurbel zum Starten des Benziner zu verwenden!

Lithium Ionen Akkus sind technisch am Ende!
Sollte morgen nicht der Geistesblitz in ein Genie einschlagen dann ist Schluss!
An keinem Bauteil wie dem Akku wird so intensiv geforscht wie am Akku!
Nicht wegen der Autos, das begann mit dem Smartphone, die Ladungsdichte hat sich kaum
Gesteigert in den letzten 5-10 Jahren! Die Zyklenzahl ist gestiegen und das Altern etwas reduziert!
Mehr nicht!
Größtenteils Falsch.
Lithium-Ionen-Akkus ist eine ungenaue Bezeichnung. Wir benutzen aktuell überwiegend Li-Polymer-Akkus, die aber eigentlich auch Lithium-Ionen Akkus sind. Am Ende bzw. technisch ausgereizt sind höchstens die alten Liion-Akkus mit Flüssigelektrolyt.
Klassifizierung.png
Die Energiedichte ist auch kontinuierlich gestiegen und steigt weiter.
Mit weiteren Elektrodenmaterialien ist locker noch eine Verdoppelung der Energiedichte drin, noch innerhalb der nächsten zehn Jahren. Manche theoretische Ansätze lassen sogar noch eine Verzehnfachung erwarten.
Energiedichten.png


Was glaubt ihr denn eigentlich warum wir ein Forschungszentrum aufziehen wollen? Wohl kaum weil es keine weiteren physikalischen Ansätze mehr gibt.
Die Probleme sind aktuell nicht die physikalische Grenzen, sondern die Unfähigkeit unserer Forschungsministerin Karliczek, die natürlich den Konservativen angehört.
 
Zuletzt bearbeitet:
Gefällt mir: Tz99
Mitglied seit
25 Feb 2007
Beiträge
628
Gefällt mir
876
@Nachtdurchflatterer

Besitzt Du Lipos? Ich ja, schon mal gesehen was passiert falls der bläht?
Lipos ism Auto sind eine tolle Idee... ich bin für alles was auf Flüssigelektrolyt. oder Polymer basiert!
Da braucht man sich keine Gedanken machen über die Lebensdauer... die Fakeln so schnell..

Und dann noch der Zellendrift...

Ich kann Dir 10 tote Lipos schicken... zwischen 2S und 6S...

Es bleibt ein Ersatz, nicht mehr und nicht weniger der Teilweise, je nach Anwendungsfall dem Verbrenner ersetzt weil er in bestimmten Bereichen Vorteile hat, in anderen Bereichen aber Nachteile!
Und es ist eine Technik die ohne massive Subventionen nicht den Fuss auf den Boden bekommt!
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben