egun Konto gesperrt

Anzeige
Mitglied seit
13 Jun 2009
Beiträge
554
Gefällt mir
1
#91
Die Aktivierungsmail bekomme ich, aber dann kann ich nicht bieten, sonder soll maximal 12h warten. Nach 12-24h ist dann der account als inkativ gekennzeichnet. Emails an support blieben unbeantwortet. Telefon wäre natürlich ne alternative. das mache ich heute Abend mal in Ruhe.

@Meetschloot: Stimmt ! Jetzt wo Du es sagst *lach
 
Mitglied seit
27 Dez 2008
Beiträge
3.084
Gefällt mir
498
#92
Hallo!

Ich muss den alten Faden leider hervor holen.

Warum auch immer, nach 7 Jahren, 100%-positiver Bewertungen, zertifiziertes Mitglied und stets fristgerechter Begleichung der Rechnungen, umfangreicher myGun-Beschreibung und was ein seriöses Mitglied sonst so macht, wurde quasi über Nacht mein eGun-Konto gesperrt. Bemerkt habe ich das nur durch Zufall, als ich mich wunderte, wieso ich keine Bestätigungsmail von einen „Käufer“ von Hülsenmaterial erhielt.

WAS SOLL DAS? (Immerhin haben die heuer knapp € 400,— an Gebühren und Provisionen mit mir verdient)...


AGB habe ich überflogen, verbrochen hab ich augenscheinlich nichts...

Was kann man tun? (Außer vergeblich auf Mailantwort warten oder dem Anwalt Geld geben...)
 
Mitglied seit
30 Jun 2013
Beiträge
1.908
Gefällt mir
1.470
#93
Hallo!

Ich muss den alten Faden leider hervor holen.

Warum auch immer, nach 7 Jahren, 100%-positiver Bewertungen, zertifiziertes Mitglied und stets fristgerechter Begleichung der Rechnungen, umfangreicher myGun-Beschreibung und was ein seriöses Mitglied sonst so macht, wurde quasi über Nacht mein eGun-Konto gesperrt. Bemerkt habe ich das nur durch Zufall, als ich mich wunderte, wieso ich keine Bestätigungsmail von einen „Käufer“ von Hülsenmaterial erhielt.

WAS SOLL DAS? (Immerhin haben die heuer knapp € 400,— an Gebühren und Provisionen mit mir verdient)...


AGB habe ich überflogen, verbrochen hab ich augenscheinlich nichts...

Was kann man tun? (Außer vergeblich auf Mailantwort warten oder dem Anwalt Geld geben...)
Sehr komisch, vielleicht Account gehackt und einer hat Unheil damit angerichtet? Eventuell nochmal per Telefon versuchen ob man da jemand erreicht.
MfG.
 
Mitglied seit
24 Nov 2014
Beiträge
846
Gefällt mir
1.119
#95
Egun
Hallo!

Ich muss den alten Faden leider hervor holen.

Warum auch immer, nach 7 Jahren, 100%-positiver Bewertungen, zertifiziertes Mitglied und stets fristgerechter Begleichung der Rechnungen, umfangreicher myGun-Beschreibung und was ein seriöses Mitglied sonst so macht, wurde quasi über Nacht mein eGun-Konto gesperrt. Bemerkt habe ich das nur durch Zufall, als ich mich wunderte, wieso ich keine Bestätigungsmail von einen „Käufer“ von Hülsenmaterial erhielt.

WAS SOLL DAS? (Immerhin haben die heuer knapp € 400,— an Gebühren und Provisionen mit mir verdient)...


AGB habe ich überflogen, verbrochen hab ich augenscheinlich nichts...

Was kann man tun? (Außer vergeblich auf Mailantwort warten oder dem Anwalt Geld geben...)
sich an die Spielregeln halten, ich könnte mir vorstellen das Egun mittlerweile sehr empfindlich auf Geschäfte reagiert die an ihnen vorbei laufen.
Hab ich auch schon gemacht das ich mich mit einem Interessenten hinter den Kulissen geeinigt hab und dann einen noch nicht
bebotenen Artikel gelöscht habe.
Ich bin dann aber auch so Fair das ich die Provision Zahle.
Leider versuchen immer mehr User Egun um die Provision zu betrügen zB. werden Bilder über Link eingebettet anstatt die Einstellgebühr für Bilder ehrlich zu Zahlen wird wegen ein paar € rumgetrickst.
Egun ist absolut Kompromisslos beim geringsten Verdacht wir gesperrt ohne wenn und aber auch die ganz schlauen die mehrfach Userkonten anlegen werden ausgefiltert. Egun nutzt mittlerweile Analysesoftware die sicherstellt das alles sauber läuft auch der Kumpel der immer mal mitbietet ist so schnell ausgemacht und man wundert sich das man gesperrt wird obwohl man ja gar nix gemacht hat:cool:
Eine Sperre hat immer eine Ursache die einen manchmal nicht gleich ins Auge fällt weil man sich nix böses dabei denkt wenn man versucht die Gebühren und Provision so gering wie möglich zu halten.

So Kunden braucht kein Mensch Egun hat eine Marktposition in Europa die es ihm erlaubt so zu handeln Sie zwingen ja niemanden die Dienste in Anspruch zu nehmen.
Für mich eine Plattform die mir Hunderttausende Kaufinteressenten für meine Produckte bietet dafür Zahle ich auch gerne so geht Geschäft.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
24 Nov 2014
Beiträge
846
Gefällt mir
1.119
#96
Das ist schon ein seltsamer Laden, leider in Deutschland ohne Alternative .
warum seltsam? sie versuchen einfach ihr Geschäft zu machen was ihnen mit einer Einfachen uralten Platform gelingt Der Waffenmarkt ist nicht sehr Profitabel wenn es um Zivile Waffen geht jeder möchte ein Stück vom Kuchen ab haben
 
Mitglied seit
27 Dez 2008
Beiträge
3.084
Gefällt mir
498
#97
Nun ja, Waffen verkaufe ich keine über eGun, nur über waffengebraucht.at, da hierzulande bei gewissen Stücken noch bessere Preise erzielbar sind.
Fotos zahle ich alle, der Rest wird per PN auf Nachfrage verschickt.

Kürzlich hatte ich eine Ferlacher Kipplaufbüchse zum Sofortkauf eingestellt, die jedoch nicht verkauft wurde. Das Inserat lief gemäß Laufzeit ab. (trotz 200 Beobachtern und dutzenden Anfragen bezüglich weiterer Fotos, vermutlich hüten sich die meisten vor Import-Export-Abwicklung, auch kann es sein, dass so mancher auf ein erneutes Einstellen zu besseren Konditionen hofft).
Dann stellte ich die Waffe in der österr. Plattform ein, wo es in weiterer Folge zu einem Verkauf kam. Dies kann jedoch weder die österr. Plattform nachvollziehen, noch eGun, da es mehr eine Kleinanzeigen-Website ist und der Kontakt meist telefonisch erfolgt. Sehe darin auch nicht das Problem.

Ansonsten habe ich mir auch nichts zu Schulden kommen lassen.

Ich bin nicht auf eGun angewiesen, es ist für mich eher eine Ausweichplattform, wo ich allerhand vermeintlich wertloses Kleinzeugs aus dem ehemaligen Geschäft meines Onkels verschleudern kann, was bei ihm zu Hause nur verstaubt. Dies habe ich meist im Vorfeld bei meinen österreichischen Plattformen nicht an den Mann gebracht. Dann 1€-Auktion und gut ist's.
 
Mitglied seit
30 Jun 2013
Beiträge
1.908
Gefällt mir
1.470
#99
Egun

sich an die Spielregeln halten, ich könnte mir vorstellen das Egun mittlerweile sehr empfindlich auf Geschäfte reagiert die an ihnen vorbei laufen.
Hab ich auch schon gemacht das ich mich mit einem Interessenten hinter den Kulissen geeinigt hab und dann einen noch nicht
bebotenen Artikel gelöscht habe.
Ich bin dann aber auch so Fair das ich die Provision Zahle.
Leider versuchen immer mehr User Egun um die Provision zu betrügen zB. werden Bilder über Link eingebettet anstatt die Einstellgebühr für Bilder ehrlich zu Zahlen wird wegen ein paar € rumgetrickst.
Egun ist absolut Kompromisslos beim geringsten Verdacht wir gesperrt ohne wenn und aber auch die ganz schlauen die mehrfach Userkonten anlegen werden ausgefiltert. Egun nutzt mittlerweile Analysesoftware die sicherstellt das alles sauber läuft auch der Kumpel der immer mal mitbietet ist so schnell ausgemacht und man wundert sich das man gesperrt wird obwohl man ja gar nix gemacht hat:cool:
Eine Sperre hat immer eine Ursache die einen manchmal nicht gleich ins Auge fällt weil man sich nix böses dabei denkt wenn man versucht die Gebühren und Provision so gering wie möglich zu halten.

So Kunden braucht kein Mensch Egun hat eine Marktposition in Europa die es ihm erlaubt so zu handeln Sie zwingen ja niemanden die Dienste in Anspruch zu nehmen.
Für mich eine Plattform die mir Hunderttausende Kaufinteressenten für meine Produckte bietet dafür Zahle ich auch gerne so geht Geschäft.
(y) so sieht es aus, ich habe neulich auch ein paar Artikel für ein ,,Spottpreis" verkauft weil ich Auktion mit 1 Teuronen angesetzt hatte. Aber das ist dann hat mein Pech (Marktlage), andere ziehen oder brechen Auktionen ab weil nicht der gewünschte Preis erziehlt wird. Finde ich persönlich schäbig und wenn dann die Plattform die ,,Reissleine" zieht, tja....so isses. Wenn man sich ordnungs- und AGB konform auf den Plattformen bewegt, dürfte es eigentlich keine Sperrung oder sonstige Probleme mit den Plattformenbetreiber geben!
MfG.
 
Mitglied seit
8 Okt 2016
Beiträge
3.463
Gefällt mir
1.431
(y) so sieht es aus, ich habe neulich auch ein paar Artikel für ein ,,Spottpreis" verkauft weil ich Auktion mit 1 Teuronen angesetzt hatte. Aber das ist dann hat mein Pech (Marktlage), andere ziehen oder brechen Auktionen ab weil nicht der gewünschte Preis erziehlt wird. Finde ich persönlich schäbig und wenn dann die Plattform die ,,Reissleine" zieht, tja....so isses. Wenn man sich ordnungs- und AGB konform auf den Plattformen bewegt, dürfte es eigentlich keine Sperrung oder sonstige Probleme mit den Plattformenbetreiber geben!
MfG.
Guter Witz. Egun ist der letze Müll, Website aus dem letzen Jahrhundert, Bildrr lassen sich sowiso nur in mieser Qualität hochladen, von Support keine Spur, Falls sich mal jemand herablässt auf ne Mail zu antworten, unfreundlich und an Problemlösungen nicht nicht interessiert.
Lieber bedient man sich widerrechtlich unseriöser Inkassounternehmen...
Jedes Unternehmen dass sich so aufführt wäre eig. längst pleite und das zu Recht.
Das ist das blöde an Monopolen...
 
Mitglied seit
24 Nov 2014
Beiträge
846
Gefällt mir
1.119
Guter Witz. Egun ist der letze Müll, Website aus dem letzen Jahrhundert, Bildrr lassen sich sowiso nur in mieser Qualität hochladen, von Support keine Spur, Falls sich mal jemand herablässt auf ne Mail zu antworten, unfreundlich und an Problemlösungen nicht nicht interessiert.
Lieber bedient man sich widerrechtlich unseriöser Inkassounternehmen...
Jedes Unternehmen dass sich so aufführt wäre eig. längst pleite und das zu Recht.
Das ist das blöde an Monopolen...
Stehe einfach zu dem was du hier schreibst und zieh die Konsequenzen.
Es zwingt dich doch niemand Egun zu nutzen!
 
Mitglied seit
8 Okt 2016
Beiträge
3.463
Gefällt mir
1.431
Mache ich auch schon lange nicht mehr. Bescheißen kann ich mich wo anders auch lassen...
Man möge das (und den ganzen Faden hier) als Warnung vor dem eGun sehen...
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben