Ein neuer Kärcher muss her

Anzeige
Registriert
16 Jan 2016
Beiträge
882
Hallo,
bei meinem Kärcher ist der Schlauch gerissen und der an und Ausschalter funktioniert auch nicht mehr. Ich bin nun am überlegen, ob eine Reparatur noch Sinn macht.
Das Gerät ist ca 4 Jahre alt und ich brauche es ca 4 mal im Jahr.

Wenn es denn ein neuer werden soll, habe ich eher ein Model mit Akku im Sinn. Das Strippengeziehe nervt mich zunehmen.
Bei Akku Gartengeräte habe ich Eine Heckenschere und Kettensäge von Einhell (nächster Baumarkt) und bin damit doch recht zufrieden. Sinnvoll wäre eigentlich den Akku auch für den Kärcher zu benutzen, aber scheinbar stellen die so was nicht her.
Es gibt ja diverse Akkugeräte von noname Firmen. Blöd ist dann aber schon alle paar Jahre was neues zu kaufen.

Also habt ihr Erfahrungen? Die Laufzeit des Akku muss nicht ewig sein. So fleißig bin ich nicht :)
 
Registriert
22 Mrz 2016
Beiträge
2.529
Bei der Leistung, die ein Hochdruckreiniger braucht, wird Akkubetrieb schwierig bis wenig sinnvoll. Man erkauft sich das entweder mit sehr wenig Druck oder kaum Durchfluss.
 
Registriert
16 Apr 2008
Beiträge
4.103
Hallo,
bei meinem Kärcher ist der Schlauch gerissen und der an und Ausschalter funktioniert auch nicht mehr. Ich bin nun am überlegen, ob eine Reparatur noch Sinn macht.
Das Gerät ist ca 4 Jahre alt und ich brauche es ca 4 mal im Jahr.

Wenn es denn ein neuer werden soll, habe ich eher ein Model mit Akku im Sinn. Das Strippengeziehe nervt mich zunehmen.
Bei Akku Gartengeräte habe ich Eine Heckenschere und Kettensäge von Einhell (nächster Baumarkt) und bin damit doch recht zufrieden. Sinnvoll wäre eigentlich den Akku auch für den Kärcher zu benutzen, aber scheinbar stellen die so was nicht her.
Es gibt ja diverse Akkugeräte von noname Firmen. Blöd ist dann aber schon alle paar Jahre was neues zu kaufen.

Also habt ihr Erfahrungen? Die Laufzeit des Akku muss nicht ewig sein. So fleißig bin ich nicht :)

Ich hatte mehrere Kärcher , jetzt habe ich einen "noname"aus dem Baumarkt der mittlerweile länger hält als ein "Kärcher" laut Kartoanageben hatte er überall bessere Leistung u nd war zudem 1/3 günstiger.

Nix gegen Kärcher...aber es gibt güstigere und bessere Alternativen.
 
Registriert
9 Jul 2019
Beiträge
3.033
Hallo,
bei meinem Kärcher ist der Schlauch gerissen und der an und Ausschalter funktioniert auch nicht mehr. Ich bin nun am überlegen, ob eine Reparatur noch Sinn macht.
Das Gerät ist ca 4 Jahre alt und ich brauche es ca 4 mal im Jahr.

Wenn es denn ein neuer werden soll, habe ich eher ein Model mit Akku im Sinn. Das Strippengeziehe nervt mich zunehmen.
Bei Akku Gartengeräte habe ich Eine Heckenschere und Kettensäge von Einhell (nächster Baumarkt) und bin damit doch recht zufrieden. Sinnvoll wäre eigentlich den Akku auch für den Kärcher zu benutzen, aber scheinbar stellen die so was nicht her.
Es gibt ja diverse Akkugeräte von noname Firmen. Blöd ist dann aber schon alle paar Jahre was neues zu kaufen.

Also habt ihr Erfahrungen? Die Laufzeit des Akku muss nicht ewig sein. So fleißig bin ich nicht :)

Kärcher hat mittlerweile eine Akku-Plattform für viele Geräte, auch Hochdruckreiniger:

https://www.kaercher.com/de/home-garden/battery-power/uebersicht-akku-geraete.html#

Generell bin ich ja der Meinung, dass man bei solchen Fragen direkt beim Hersteller noch bessere Auskünfte bekommt als im WuH Forum.

Ich warte noch auf den Tag, an dem jemand was schreibt von wegen „Bin vom Hochsitz gefallen und mein Arm hat jetzt so eine Art zweiten Ellenbogen, jedenfalls ist er viel flexibler als vorher und tut weh. Was soll ich jetzt wohl machen?“Antwort auf Seite 3: „Welches Kaliber hat deine Waffe?“.
 
Registriert
16 Jan 2016
Beiträge
882
Kärcher hat mittlerweile eine Akku-Plattform für viele Geräte, auch Hochdruckreiniger:

https://www.kaercher.com/de/home-garden/battery-power/uebersicht-akku-geraete.html#

Generell bin ich ja der Meinung, dass man bei solchen Fragen direkt beim Hersteller noch bessere Auskünfte bekommt als im WuH Forum.
Ja kann man machen. Aber gehst du zu Blaser und fragst ob denn ihre Büchsen Wild erlegen können?
Also ich sehe da das Potential auf eine ehrliche Antwort eher in einem Forum.

Ich war gerade im Baumarkt und habe mich von einem Kompetenten Mitarbeiter beraten lassen.
Also von Einhell gibt es nix.
Das Noname Produkt taugt scheinbar nicht viel und ist teuer.
Ein neuer Schlauch von Kärcher würde 100€ kosten. Ein neuer Kärcher fängt bei 130€ an.

Ich rechne dem Toom Mitarbeiter es hoch an, das er nicht einfach ihrgendwas verkaufen will.

Also bin ich gespannt auf neue Erfahrungsberichte aus dem Forum.
 
Registriert
8 Sep 2016
Beiträge
4.525
Nilfisk, Wabco oder Kränzle, hauptsache mit Messing-(Guss)pumpe.
Der Kärcher Aluschei. ist Müll.
Absolut das billigste vom Billigen, da kauft man dann besser No-Name.
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
67.685
Kränzle soll der neue Stern am Himmel sein.

Ich habe mir letztes Jahr einen B&D zugelegt 130 bar mit allem drum und dran für 120.- bei real.
Macht was er soll.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
31 Mai 2015
Beiträge
1.720
Ich habe mir letztes Jahr den Kärcher K3 Full Control (120 bar) gekauft. Also für meine Zwecke (mal Terrasse abspritzen, etc.) reicht es aus, mehr aber auch nicht. Richtig damit arbeiten wollte ich nicht.
 
Registriert
16 Mai 2001
Beiträge
7.581
irgendwie sollte einem klar sein, dass man für 130-200 € keinen vernünftigen und haltbaren HD-Reiniger bekommt. Ich habe das mittlerweile - nachdem mir drei von den Dingern nach 2-3 Jahren kaputt gegangen sind - auch langsam eingesehen und werde mir daher demnächst was vernünftiges zulegen. Kärcher hat ja auch Profigeräte - wie ist da die Erfahrung?
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
67.685
Kommt alles drauf an, wie oft man das Teil im Einsatz hat.

Der TO braucht ihn 4 mal im Jahr....
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
133
Zurzeit aktive Gäste
364
Besucher gesamt
497
Oben