Ein Volk, dass seine Wirte nicht ernähren kann, ist es nicht wert eine Nation genannt zu werden

Anzeige
Registriert
25 Dez 2018
Beiträge
6.672
Mein Lieblingsrestaurant macht mit Sicherheit nicht wieder auf.
Reiner Familienbetrieb. Und der Vater war einer unserer ersten an Corona Verstorbenen.

Wir waren am letzten Abend an dem sie vor dem 1. Lockdown noch offen hatten noch dort. Ich hab der Tochter, die bedient hat, noch extra viel Trinkgeld gegeben, weil ja klar war, dass harte Zeiten auf sie zukommen. Und beim Rausgehen haben wir wie immer den Wirtsleuten noch zum Abschied gewinkt.
Ich hab das Bild noch vor Augen wie er uns zurück gewinkt hat. Wenige Tage später dann... 😢 :sad:
 
D

doghunter

Guest
Für mich ist das Essen to go nur eine Alternative, wenn ich (oder meine Frau) keine Lust zum Kochen habe.

Wir gingen oft zum Essen (etwa 3x die Woche), wegen Ambiente und bedient werden usw. Also das komplette Erlebnis Restaurant, wenn man das so ausdrücken kann.
Ging auch immer quer Beet, von gut bürgerlich über div. ausländischen Lokale bis hin zur gehobenen Küche.
Wenn ich das Essen abhole und daheim esse, fällt das alles weg. ---sorry aber kein Interesse.

Wenn es nur um satt werden geht, schaffe ich alleine auch.
Genau so ist es bei uns auch...Seit 1 Jahr kein "Restaurantessen" außer die Pizza to go / Döner / Currywurst, die man auch sonst nebenbei konsumierte! Ohne Ambiente brauche ich kein Restaurant!
Ähnlich verhält es sich mit dem Friseur...bisher alle 3 Wochen zum "Scheeren" beim Friseur, wegen dem Gesamtpaket für 20 €....Lockdownbedingt eine Schermaschine für 50€ gekauft und meine Frau scheert mich genau so gut...Friseur hat leider verloren.

Noch schlimmer sieht es auch Arbeit aus...bisher sind wir meist Mittags raus und haben zusammen irgendwo gegessen...heute bringt man sich sein Essen wieder mit, wie ganz früher!

Ist ein Elend, aber nicht aufzuhalten! Essen to go ist nichts für uns
 
Registriert
31 Mai 2015
Beiträge
1.244
Aber dann kann es passieren, dass Du nach der Corona Zeit kein, oder deutlich weniger Restaurants mehr findest.
Aus dem Grund bestellen wir auch regelmäßig, damit auch nach Corona noch etwas von dem sowieso kleinen Gastronomieangebot vorhanden ist. Der Umsatz ist aber natürlich deutlich kleiner als im Restaurant, da die Getränke halt auf der Rechnung fehlen.
 
Registriert
15 Nov 2015
Beiträge
1.444
DIe Frage ist ob Corinna es schafft den Leuten den Restaurantbesuch abzugewöhnen und ob bei Wiederöffnung saftige Corinnaaufschläge serviert werden?
 
D

doghunter

Guest
DIe Frage ist ob Corinna es schafft den Leuten den Restaurantbesuch abzugewöhnen
Bei uns nicht..wir freuen uns auf einen Besuch...aber jetzt geht es erstmal zurück nach Kanada zum Geburtstag des Schwiergervaters...In BC kann man wohl auch noch Essen gehen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
105
Zurzeit aktive Gäste
883
Besucher gesamt
988
Oben