Einfluss der Ratten auf den Fasanenbesatz

Anzeige
Registriert
26 Sep 2017
Beiträge
406
WmH Allerseits !
Ich habe bei uns im Revier (Münsterland ) in den letzten Jahren überall Rattenlöcher gefunden : Im Wald . im Feld und auf den Wallhecken .Hat bei euch einer ähnliches beobachtet und kann einer etwas zu den Einfluss der Ratten auf den Fasanenbesatz sagen .Für Tipps und Anregungen im voraus besten Dank.
 
Registriert
2 Apr 2019
Beiträge
687
Also ich bin ja der Meinung, dass die Wanderrattenbekämpfung neben der Rabenvogelbejagung und dem Wieselfang einer der 3 am häufigsten vernachlässigten Arbeiten im Niederwildrevier ist. Unterschätz die Ratten ja nicht, zu einem Gelege oder Küken sagen die nicht nein. Wenn bei dir erlaubt auf alle Fälle Rattengiftboxen aufstellen und zwar bei jeder Fütterung!
 
Registriert
7 Jul 2019
Beiträge
2.035
Gilt hauptsächlich für Rattengift auf Cumarinbasis... aber ja, ist schon lange bekannt.


Vitamin K ist ein bekanntes Gegenmittel zu Cumarin.


 
Registriert
26 Sep 2017
Beiträge
406
Es gab glaube ich mal eine Studie zu einer schottischen Insel, wo die Kaninchenpopulation wieder hochgekommen ist, nachdem man die Ratten dort ausgerottet hat.
Hab grade was dazu gefunden . Auf der Insel Canna haben sie die Ratten mit Erfolg bekämpft , dafür haben sie jetzt ein Kaninchen Problem . Artikel stand im Spiegel-Panorama vom 23.10.2013 .
 
Registriert
14 Feb 2006
Beiträge
12.663
Tendenziell würd ich zu jeder Fasanenschütte 2-3 Rattengiftkisten aufstellen, vorrausgesetzt Du hast/machst den Sachkundenachweis, den man dafür mittlerweile benötigt.
Das Übel fängt schon mit den Schütten an. Die Löcher übersieht man oft lange, da die Fasane und andere Vögel diese immer zuschütten. Bei Automatenfütterung sieht man die Rattenlöcher immer in unmittelbarer Umgebung. Bei Schnee am Morgen die "Autobahnen" zu den Spendern. Auch der gute alte Kaffhaufen sollte Geschichte sein. Ich habe auch keine Lust Unmengen von Gift zu verfüttern, daher den Anfängen begegegnen und nicht erst eine Massenvermehrung starten. Dazu zählen auch die ach so beliebten Maisstreifen. Viele denken da einfach zu kurz. Wenn überall auch im Feld Rattenlöcher zu sehen sind, braucht man sich um den Fasanenzuwachs keine Sorgen machen.
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
14
Zurzeit aktive Gäste
114
Besucher gesamt
128
Oben