Eintrag Drilling in WBK

Mitglied seit
7 Mai 2014
Beiträge
3.668
Gefällt mir
2.373
#1
Ein Bockdrilling hat lt Rechnung eine Waffen- und eine Verschlussblocknummer.
Werden das dann zwei Eintragungen (also zwei Zeilen) in der WBK?
 
Mitglied seit
4 Mrz 2007
Beiträge
8.909
Gefällt mir
1.039
#2
Eine Eintragung,aber beide Nummern müssen eingetragen werden,da der Verschluss ein wesentliches Teil ist!
 
Mitglied seit
25 Aug 2005
Beiträge
3.107
Gefällt mir
781
#4
Hatte bei einer Kontrolle einen ähnlichen Fall: SLF (Lauf/System) . Nur die Waffennummer, System reicht in BW nach Rücksprache mit dem Amt.
 
Mitglied seit
28 Mrz 2013
Beiträge
2.105
Gefällt mir
441
#5
Guten Morgen,

wenn es sich um eine modulare Waffe handelt, werden sogar drei Eintragungen vorgenommen, das gibt das NWR so vor.
Für diese Eintragungen sollte allerdings beim gemeinsamen Eintragen nur ein Mal die Gebühr erhoben werden.
Werden modulare Einzelteile danach einzeln überlassen, wird für jedes Einzelteil die Gebühr fällig, ebenso beim Eintragen weiterer modularer Einzelteile.

Hat die Waffe aus anderen Gründen zwei Nummern, werden die bei einem Eintrag gemeinsam in die WBK eingetragen.


Waidmannsheil


Beuterheinländer
 
Mitglied seit
28 Mrz 2013
Beiträge
2.105
Gefällt mir
441
#7
N'Abend,

der BD 14 ist modular, also insgesamt drei Eintragungen (zum Preis von einer).


Waidmannsheil


Beuterheinländer
 
Mitglied seit
17 Feb 2015
Beiträge
1.489
Gefällt mir
2.475
#9
Tach,
die Behörde sprach von zweien! Na, warten wir es mal ab.
Das kam gerade bei der Einführung des Nationalen Waffenregisters sehr stark auf den Wissenstand des Sachbearbeiters an. Die Vorgabe ist eigentlich eindeutig, die Umsetzung mitunter an manchen Stellen immer noch ein Problem.
 
Mitglied seit
7 Mai 2014
Beiträge
3.668
Gefällt mir
2.373
#10
Ich werde berichten. Momentan denke ich werden es zwei Zeilen und zwei mal Gebühren! Reines Bauchgefühl....
 
Mitglied seit
7 Mai 2014
Beiträge
3.668
Gefällt mir
2.373
#11
Ich lag falsch!
Eintragung Drilling in einer Zeile mit beiden Nummern und 1x Gebühr!

Dafür wurde die Austragung einer anderen LW zwar berechnet, aber die Waffe steht weiterhin in der WBK!?
 
Mitglied seit
26 Mai 2016
Beiträge
265
Gefällt mir
174
#12
Dafür wurde die Austragung einer anderen LW zwar berechnet, aber die Waffe steht weiterhin in der WBK!?
Auf Seite 5 wird eingetragen, wann und an wen die Waffe überlassen worden ist, dass die Zeile daduch nicht aus der WBK verschwindet ist ja logisch.

Wie soll ein WBK-Austrag denn auch sonst gemacht werden?
 
Mitglied seit
7 Mai 2014
Beiträge
3.668
Gefällt mir
2.373
#14
So, jetzt hab selbst ich es auch gesehen.
Habe noch nie eine Waffe austragen lassen.

Ich dachte die Stempeln über den Eintrag?
Streichen durch und stempeln ab?

Der SB hat zudem auf Seite 5 die falsche Position zunächst gestrichen. Da steht meine KW.
Dann der Austrag durchgestrichen?!
Somit könnte jeder eine ausgetragene Waffe wieder „eintragen“ .
Komisch, komisch .....
 
Mitglied seit
19 Nov 2015
Beiträge
2.349
Gefällt mir
1.363
#15
"Gestrichen" wird üblicherweise durch ein Dienstsiegel legitimiert.
Allerdings wird in meinen WBKs egal auf welcher Seite nichts beim überlassen gestrichen.
Auf Seite 5 wird in Spalte 11 das Datum des überlassens eingetragen, in Spalte 12 die Daten des Erwerbers und in Spalte 13 das Dienstsiegel gesetzt.....etwas anderes ist mir in D nicht bekannt.
Komisch, komisch, komisch.....
 
Oben