Empfehlungen Lustobjekt 1911er

Mitglied seit
17 Mai 2019
Beiträge
90
Gefällt mir
110
#33
Ich war jung und brauchte das Geld:oops:

Naja, nicht wirklich jung, aber hab mit der Kohle immerhin ein Drückjagdbüchsle kaufen können :giggle:
Wie man wohl bemerkt schmerzt es mich aber dennoch ein wenig....
 
Mitglied seit
6 Feb 2018
Beiträge
593
Gefällt mir
792
#34
Beim Egon ist gerade eine Springfield Trophy Match für 600€ Startpreis/Sofortkauf 650€ eingestellt worden.
Hatte selbst eine und kann sie empfehlen.
 
Mitglied seit
20 Sep 2018
Beiträge
602
Gefällt mir
453
#35
Ich mag "Match" bei einer 1911er nicht, Colt Gold Cup gibt es jede Menge in Topzustand um relativ Günstig, bei einer Goverment keine Chance, entweder sind Uralt und zerschlissen, oder sauteuer.
 
Mitglied seit
25 Aug 2006
Beiträge
4.581
Gefällt mir
670
#36
Warum nicht? Visier zu fein? Die Gold Cup ist doch auch eine Match Waffe. Ich hab bei meiner Colt goverment Serie 90 das Visier in Novak leuchtvisier getauscht. Passt mir für Stand und Jagd. Der Threadstarter sollte mal seinen Preisrahmen angeben und ob Neuwaffe oder gut gebraucht auch geht.
Wechselsysteme gibt's in vielen kalibern.10mm Auto,9para,38irgendwas,22. Die sollten aber alle an die Waffe angepasst sein, sonst funktioniert der Auswurf nicht zuverlässig. Waffen mit extremen Passung les baers,korth etc sollten schon mit 500+ Schuss eingefahren werden um störungsfrei zu funktionieren
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
13 Aug 2018
Beiträge
56
Gefällt mir
15
#38
Mittlerweile wurden ja viele schöne 1911er genannt, vielen Dank dafür.
Weil nochmal gefragt wurde: Preislich hatte ich an etwa 1500€ gedacht. Neu oder gebraucht ist mir völlig gleich. Persönlich finde ich stainless ziemlich cool. Eine Schiene unterm Lauf find ich auch ganz nett.
Derzeitiger Favorit ist die Kimber Stainless TLE/RL II 5"
 
Mitglied seit
6 Feb 2018
Beiträge
593
Gefällt mir
792
#40
Oder du fährst nach Paderborn zu Holden Custom Guns, lässt dich von Andy anfixen und beschließt spontan eine Budgeterhöhung. Bei ausreichender Selbstdisziplin suchst du dir was aus seinem übrigen Angebot aus.
Der Vorteil ist, dass du die Waffen in die Hand nehmen und auch gleich vor Ort testen kannst.
Been there, done that.
 
Mitglied seit
21 Okt 2004
Beiträge
3.666
Gefällt mir
1.038
#41
Also 1500€ und Picatinnyschiene...naja. Klassisch 1911 ist anders. Knapp, aber das Thema doch verfehlt. Abgesehen davon dass die Konfiguration fragwürdig ist wirst Du bei den guten Empfehlungen mut dem limitierten Budget hier nicht weit kommen. Klingt nach kimber.
 
Mitglied seit
9 Aug 2007
Beiträge
375
Gefällt mir
25
#42
Bei dem genannten Budget wäre die Schmeißer 1911 eine Möglichkeit. Ich hatte sie in der Hand, der Abzug schien mir OK zu sein. Mir hat nur die Picatinnyschiene nicht gefallen, deswegen habe ich mich gegen sie entschieden.

Klaas
 
G

Gelöschtes Mitglied 4317

Guest
#43
Für mich reichte die 1911er Springfield. Abzug bei Hoffmann etwas überarbeiten lassen und dann ab auf´m Stand. Hab früher viiiiiel damit gearbeitet als die Lichter noch mitgemacht haben. ;)
 

Anhänge

Mitglied seit
13 Aug 2018
Beiträge
56
Gefällt mir
15
#44
Also 1500€ und Picatinnyschiene...naja. Klassisch 1911 ist anders. Knapp, aber das Thema doch verfehlt. Abgesehen davon dass die Konfiguration fragwürdig ist wirst Du bei den guten Empfehlungen mut dem limitierten Budget hier nicht weit kommen. Klingt nach kimber.
Inwiefern soll denn die Kunfiguration fraglich sein?
 
Mitglied seit
21 Okt 2004
Beiträge
3.666
Gefällt mir
1.038
#45
Der TS wollte eine klassische 1911.....unter klassisch verstehe ich ganz sicher keine Picatinny Schiene.

Wenn 1500 eine Art Obergrenze darstellt würde ich in Richtung Springfield oder 1911/ Series 70 gebraucht schauen.
 

Neueste Beiträge

Oben