Energie sparen - was macht ihr ?

Registriert
27 Mai 2018
Beiträge
6.040
Stehen Hühner nicht in unmittelbarer Nahrungskonkurrenz zum Menschen? Wären da Ziegen oder Karnickel nicht zweckmäßiger?
 
Registriert
26 Feb 2014
Beiträge
1.466
Grad nochmal den Pelletspreis gecheckt und 3 Kreuzzeichen gemacht, dass ich letzte Woche schon bestellt habe :eek:

1657785257758.png
 
Registriert
17 Feb 2015
Beiträge
2.738
Boahhhh,
ich liebe meinen Scheitholzofen:love:
Der frisst im Notwehrfall auch gelbe Säcke...
Gruß-Spitz
Will dich auf keinen Fall angreifen, nehme nur deinen Post als Aufhänger ;-)

Steht er doch exemplarisch dafür dass bei der angedrohten Energieknappheit und Verteuerung alternative Energiequellen angezapft werden, zumeist solche die sich mit den aktuellen Umweltzielen schlecht vereinbaren lassen. Und noch in jedem Winter sind Leute gestorben weil sie z.Bsp. mit dem Holzkohlegrill Wärme erzeugen wollten.

Gerade in Städten wird es mit der Energieversorgung nicht einfach wenn Gas oder Strom wegfallen. In den wenigsten Plattenbauten dürfte die Möglichkeit eines Holzofens o.ä. gegeben sein. Warum Habeck nun immer noch davon spricht das wir ja keine Stromknappheit haben und daher die Laufzeiten der AKWs nicht verlängert werden, erschließt sich mir nicht.

Schließlich wird immer mehr auf Wärmepumpen und Elektromobilität umgestellt. Bei steigenden Gas- und Ölpreisen wird auch die Wärmeerzeugung durch Elektrokleingeräte (Heizlüfter usw) attraktiver. Und nicht zuletzt sind auch eine Menge Stromerzeugungsanlagen von Gas abhängig, von Industrien ganz zu schweigen.
 
Registriert
31 Jan 2013
Beiträge
894
Will dich auf keinen Fall angreifen, nehme nur deinen Post als Aufhänger ;-)

Steht er doch exemplarisch dafür dass bei der angedrohten Energieknappheit und Verteuerung alternative Energiequellen angezapft werden, zumeist solche die sich mit den aktuellen Umweltzielen schlecht vereinbaren lassen. Und noch in jedem Winter sind Leute gestorben weil sie z.Bsp. mit dem Holzkohlegrill Wärme erzeugen wollten.

Gerade in Städten wird es mit der Energieversorgung nicht einfach wenn Gas oder Strom wegfallen. In den wenigsten Plattenbauten dürfte die Möglichkeit eines Holzofens o.ä. gegeben sein. Warum Habeck nun immer noch davon spricht das wir ja keine Stromknappheit haben und daher die Laufzeiten der AKWs nicht verlängert werden, erschließt sich mir nicht.

Schließlich wird immer mehr auf Wärmepumpen und Elektromobilität umgestellt. Bei steigenden Gas- und Ölpreisen wird auch die Wärmeerzeugung durch Elektrokleingeräte (Heizlüfter usw) attraktiver. Und nicht zuletzt sind auch eine Menge Stromerzeugungsanlagen von Gas abhängig, von Industrien ganz zu schweigen.

Umweltziele 🤣

Das ist so als hättest nix zu fressen und willst dann aber nur gesund und ausgewogen essen.

Das sind Wohlstandsprobleme von denen wir bald nicht mehr betroffen sein könnten.
 
Registriert
27 Sep 2006
Beiträge
25.948
Falsch. Die bisherige Schlafmützigkeit bei den Umweltzielen wird dafür sorgen, dass uns die anderen Probleme um so heftiger erwischen. Luxusprobleme? Nein, Dummheit. "Wir" haben das vor über 20 Jahren schon gesagt (dass die Energieversorgung fossil und gebündelt gefährlich ist), hat nur keiner zugehört. Das Teufelchen auf meiner Schulter sagt gerade, ich solle mich zurücklehnen und die Show geniessen. :devilish: :evil:
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
69.217
Warum Habeck nun immer noch davon spricht das wir ja keine Stromknappheit haben und daher die Laufzeiten der AKWs nicht verlängert werden, erschließt sich mir nicht.
Weil die AKW bei allem Unbill den eine Laufzeitverlängerung bewirkt,(die Betreiber wollen ja selbst nicht) kaum etwas an der Strommenge ändern. Die existierenden Kohlekraftwerke stemmen das wenige locker zusätzlich.
Strom gibts genug und KKW habe auch ihre Nachteile, aktuell haben die Franzosen Probleme dieselben zu betreiben, weil das Kühlwasser zu warm ist und deswegen wieder zu warm in den Fluß müsste was verboten ist.
Ich habe es vor Ort selbst erlebt wie in Philippsburg die Produktion zurückgefahren wurde weil der Rhein Niedrigwasser führte und wir keine Schiffe in den Kraftwerkseigenen Hafen bringen durften weil dort der Kühlwsserzulauf liegt und durch die Schiffe zusätzlich das warme Oberflächenwasser dem Zulauf verstärkt zugeführt wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
22 Aug 2012
Beiträge
2.039
Jo,
Und genau in dieser Situation als wir anfingen erneuerbare aufzubauen und hätten anfangen können Kohlekraftwerke stillzulegen, haben wir statt dessen angefangen Atomkraftwerke abzuschalten. Wir müssen jetzt nicht anfangen so zu tun als wären die Grünen nicht genauso dämlich gewesen wie der Rest.
 
Registriert
17 Feb 2015
Beiträge
2.738
Die Betreiber wollen schon, aber sind bisher an das Enddatum gebunden und alles darauf ausgerichtet. Im Winter wären die Flüsse wohl gefüllt genug, aber es fehlt dann Personal, Infrastruktur und Brennstoff. Uns wird wohl keine Energieknappheit drohen, schließlich werden im europäischen Stromnetz genug Dinosaurier dafür sorgen dass wir wieder teuer einkaufen dürfen.

Schade das wir uns derart von allen anderen abhängig machen um selbst als Leuchtturm da zu stehen...
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
40
Zurzeit aktive Gäste
127
Besucher gesamt
167
Oben