Enttäuschung von Hanwag

Anzeige
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
57.550
Gefällt mir
9.590
#62
Ich schätze mal auf Grund deiner ausgeprägten Bekleidungsgröße, daß du auch ordentlich Gewicht mitbringst, welches etwas außerhalb der Norm liegt.

Da sind gerade die Alaska oder ähnliche eher nix.

Mit einem mehr oder weniger ungedämpften stabilen Perfekt oder ähnlichen kommst du da sicher weiter.
 
Mitglied seit
21 Feb 2006
Beiträge
4.037
Gefällt mir
1.996
#63
Was treibst du mit denen, andere besitzen solche Stiefel trotz intensiver Nutzung viele Jahre ohne Probleme.
Ich habe mir im Jahre 1986 (!) ein Paar Meindl gekauft auf Anraten meiner damals neuen Holden, weil die ganze Familie jedes Wochenende im Pf√§lzerwald auf Wanderschaft ging; ich hatte bis dato nix damit am Hut. Diese Meindl habe ich die letzten 15 Jahre auch als Sommerjagdschuh genutzt und dieses Jahr, nachdem das Leder in der Knickfalte gebrochen war, in Namibia gelassen f√ľr einen der Arbeiter auf der Farm. Die Schuhe wurden einmal pro Jahr gefettet und 2x neu besohlt...
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
57.550
Gefällt mir
9.590
#64
Da laufe ich dann doch etwas mehr. In 30 Jahren bräuchte ich 3 Paar Sohlen, daß macht kaum ein Schuh mit.
Habe ich nur von einem Schuh so gelesen, ein Haferlschuh von Schuh Bertl...
Die scheinen fast unzerstörbar.
 
Mitglied seit
15 Sep 2016
Beiträge
858
Gefällt mir
606
#65
Ich hab vor zwei oder drei Jahren ein paar Stiefel weg geworfen, die mich √ľber 10 Jahre begleitet haben. Touren, mehr als 200... mehrere Tausend H√∂henmeter.
Kosteten damals 130‚ā¨ oder so. Und ich hab schon ganz lange meine 130-140kg. Jetzt halten Schuhe nur noch zwei drei Jahre. Kosten aber mehr als das doppelte.
Ich hab viele viele Jahre Adidas Handball Spezial getragen. Immer zwei Jahre beim Handball, danach privat aufgetragen. Nachher waren die schränke voll. Hab mir dann Anfang 40 noch mal welche geholt und die waren nach nicht mal einem Jahr durch. Antwort von Adidas: Niemals auf der Straße tragen.
Das ist Schmuh hoch drei. Und erzählt mir nix von Verklebungen. Da kenne ich mich nämlich mit aus.
 
Mitglied seit
24 Mai 2019
Beiträge
3.408
Gefällt mir
10.016
#66
Ich habe in diesem Jahr einen Meindl Mod US Jagd entsorgt. Gekauft in der ersten H√§lfte der 80er... Vom Schuster vor langer Zeit repariert und neubesohlt, zuletzt nur noch als Arbeitsschuh im Garten genutzt , trennten sich unsere Wege. Man kann immer nur ein paar Schuhe an den F√ľ√üen haben und ich habe mehrere Paare Meindl, Haix und Hanwag Berg-, Jagd- und Arbeitsschuhe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
18 Apr 2017
Beiträge
621
Gefällt mir
360
#67
Ich trage fast nur Meindl Schuhe. In der Regel halten mir ein paar Meindl Air Stream bis zu drei Jahre, mit den zweiten Sohlen. Die werden dann aber bei der Waldarbeit bis aufs √Ąu√üerste belastet und beide Sohlenpaare runtergelatscht. Dann sind die Treter erst richtig fertig, also verbogene Nieten, aufl√∂sendes Leder. Seitdem kauf ich eigentlich nur Meindl. Einzig mit den Nachfolger "Air Stream Rock" hab ich extrem schlechte Erfahrungen gemacht: Nicht wasserdicht, Metalleinlage in der Zunge scheuerte durch, Gummiamierung l√∂st sich auf. Selbst beim Ersatzpaar, das ich erhalten habe.

Man könnte meinen, dass heutzutage am falschen Ende gespart wird.
 
Mitglied seit
21 Feb 2006
Beiträge
4.037
Gefällt mir
1.996
#68
Da laufe ich dann doch etwas mehr. In 30 Jahren bräuchte ich 3 Paar Sohlen, daß macht kaum ein Schuh mit.
Habe ich nur von einem Schuh so gelesen, ein Haferlschuh von Schuh Bertl...
Die scheinen fast unzerstörbar.
Lieber Cast, seit ich jage, hab ich denn doch mehr als ein paar Schuhe...;)
Aber erstaunlich finde ich die Haltbarkeit schon.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben