Erbetaugliches Messer

Mitglied seit
9 Jan 2015
Beiträge
11
Gefällt mir
1
#1
Liebe Jagdfreunde,
Ich bin auf der Suche nach einem Messer. Es soll Qualität so gut sein, dass ich es unserem Neugeborenen zum 18. Geburtstag schenken kann.

Ich mag eine ausgeprägte Grifform wie beim Puma Saubart und ein stabiler Fingerschutz.

Als Griffmaterial würde mir Schaftholz oder Horn gut gefallen.
Das Messer soll stabil sein und zum Aufbrechen geeignet sein.

Nun frage ich mich ob ich einfach das Saubart nehme oder es noch ein vergleichbares mit einem anderen Griff gibt...

Kennt jemand ein ähnliches Messer?

Vielen Dank im voraus, Waidmannsheil
 
Mitglied seit
28 Jan 2019
Beiträge
2.261
Gefällt mir
2.252
#3
Liebe Jagdfreunde,
Ich bin auf der Suche nach einem Messer. Es soll Qualität so gut sein, dass ich es unserem Neugeborenen zum 18. Geburtstag schenken kann.

Ich mag eine ausgeprägte Grifform wie beim Puma Saubart und ein stabiler Fingerschutz.

Als Griffmaterial würde mir Schaftholz oder Horn gut gefallen.
Das Messer soll stabil sein und zum Aufbrechen geeignet sein.

Nun frage ich mich ob ich einfach das Saubart nehme oder es noch ein vergleichbares mit einem anderen Griff gibt...

Kennt jemand ein ähnliches Messer?

Vielen Dank im voraus, Waidmannsheil
... na da hast Du doch noch Zeit, in Zukunft kommt auch noch etwas sehr gutes auf den Markt, was Deinen Wünschen nahe kommt.:sneaky:
D.T.
 
Mitglied seit
8 Sep 2016
Beiträge
1.724
Gefällt mir
1.116
#5
Also jetzt kommt bestimmt gleich der Vorschlag:
Müller blablablablablupp Hirschhorn Spezial mit XXX Stahl, da alles Andere eh scheiße ist.

Ich habe M M und bin damit zufrieden, hebe die aber nicht in den Himmel.

Ach, wie alt ist der Junior?
Haben wir noch 19 Jahre Zeit umVorschläge zu machen?
Wenn das so weiter geht,darfman in 10 Jahren eh kein Messer mehr besitzen.
 
Mitglied seit
9 Jan 2015
Beiträge
11
Gefällt mir
1
#9
Zeit ist definitiv noch, er ist gerade mal 5 Wochen alt 😁 Ich möchte es bis dahin selbst nutzen. Ich muss ja sagen, dass mir das Saubart schon gefällt, allerdings ist mir der Griff zu schlicht...
 
Mitglied seit
12 Feb 2014
Beiträge
588
Gefällt mir
1.273
#10
Zeit ist definitiv noch, er ist gerade mal 5 Wochen alt 😁 Ich möchte es bis dahin selbst nutzen. Ich muss ja sagen, dass mir das Saubart schon gefällt, allerdings ist mir der Griff zu schlicht...
Na erstmal Glückwunsch zum Nachwuchs! Sollte bei mir wieder welcher anstehen, krieg er ne 20er Flinte :D

Angesichts den Anlasses würde vielleicht eine Schmiedearbeit in Frage kommen anstatt was von der Stange?
 
Mitglied seit
9 Jan 2015
Beiträge
11
Gefällt mir
1
#11
Vielen Dank 👍😁
Theoretisch währe Schmiedearbeit denkbar, allerdings habe ich etwas Bedenken mich in all den Optionen und Kleinigkeit zu verzetteln...
 
Mitglied seit
12 Feb 2014
Beiträge
588
Gefällt mir
1.273
#13
Vielen Dank 👍😁
Theoretisch währe Schmiedearbeit denkbar, allerdings habe ich etwas Bedenken mich in all den Optionen und Kleinigkeit zu verzetteln...
Mach dir keinen Kopf, ein guter Schmied plant das vernünftig durch, da kommen feine Dinge bei raus. Die fangen einen schon wieder ein, wenn man gedanklich zu sehr abdriftet (oder man gibt plötzlich mehr als eins in Auftrag ... :censored:).
 
Mitglied seit
21 Jan 2011
Beiträge
5.497
Gefällt mir
2.374
#15
Weißt du was, buche einen Schmiedkurs, mach das Messer selbst und es ist DEIN Messer
Punkt.
Ob es dem Junior in 18 Jahren dann überhaupt gefällt oder ihn das olle Messer interessiert steht in den Sternen.
Also so aussuchen wie dir es gefällt und sich ( hoffentlich) 18 Jahre daran freuen und schauen was dann kommt.
 
Oben