Erderwärmung bedingt Dauerkälte !

Anzeige
Mitglied seit
23 Mai 2009
Beiträge
4.134
Gefällt mir
596
Es lässt sich gut Unsinn schreiben, wenn man nicht sorgfältig recherchiert.
Das Eis, in dem das 37 m lange Ausflugsboot stecken blieben sollte zu "normalen" Klimabedingungen zu dieser Zeit fest im Packeis um Grönland sitzen.
Das zu warme Klima hat es herausgelöst, Winde und Strömung haben es nach Süden getrieben, wo es das Schiff auf ein Flach drückte.
Also eher ein Beweis für zu warmes Klima um diese Zeit.
Und dass - da Spitzbergen immer mehr eisfrei wird - sich immer mehr Touristenschiffe in diese Region wagen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
23 Mai 2013
Beiträge
1.663
Gefällt mir
1.591
Dottore, ich hatte diesen Artikel eher unter Spott und Spaß verortet.
Die beiden nachfolgenden nicht!

Grüße
 
Mitglied seit
22 Aug 2012
Beiträge
1.175
Gefällt mir
382
@ und wie ernst kann man den deutschen Klimaschutz in dem Zusammenhang dieses Berichts nehmen, wenn wir AKW statt KKW abschalten?

Finde es immer noch heiss wie schnell die liebe Greta zurückruderte, als man iht steckte, dass man das mit der Brückentechnologie in Deutschland nicht sagen darf. Im Rest der Welt natürlich schon.

Zeigt mal wieder, wie verlogen die Bewegung ist.
 
Mitglied seit
22 Aug 2012
Beiträge
1.175
Gefällt mir
382
Dafür hat das Meer zu viel Niveau.
Frei nach Stromberg: natürlich macht die Weser da nen Bogen drum, die ist ja nicht blöd.
 
Mitglied seit
24 Nov 2010
Beiträge
3.011
Gefällt mir
1.677
@ und wie ernst kann man den deutschen Klimaschutz in dem Zusammenhang dieses Berichts nehmen, wenn wir AKW statt KKW abschalten?

Finde es immer noch heiss wie schnell die liebe Greta zurückruderte, als man iht steckte, dass man das mit der Brückentechnologie in Deutschland nicht sagen darf. Im Rest der Welt natürlich schon.

Zeigt mal wieder, wie verlogen die Bewegung ist.
Und trotzdem laufen die dekadenten "Lemminge" ihr immer noch nach. :sick:
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben