Erfahrung Hausken JD 184 XTRM

Anzeige
Mitglied seit
21 Okt 2004
Beiträge
3.055
Gefällt mir
37
Hab die Scheibe beim 224 nie verwendet. Wechsel das Teil ständig zwischen 222, 270 und 6,5x55 hin und her mit den entsprechenden Adaptern. Funktioniert problemlos bis jetzt. Muss ich was ändern?
 
Mitglied seit
22 Dez 2010
Beiträge
1.658
Gefällt mir
38

"Zusätzlich wird auch die Stabilität verbessert, da sich ein am Dämpferende angebrachter Führungsring am Lauf abstützen kann. Gegen Hebelkräfte sind Reflex-Dämpfer dadurch deutlich unempfindsamer."
[...]
"Um den Lauf nicht zu verkratzen, besteht er allerdings aus Kunststoff und läßt sich so leicht auf die passende Größe aufreiben."

Wenn der Ring gegen Mündungsgase dichten müsste, wäre dein Schalldämpfer wohl kaputt. ;)

Gefällt mir Zitat Antwort
Melden
M
Marodeur

7 Nov 2015
#3

Danke für die Antwort. Das mit dem Abdichten hab ich von einem eigentlich kompetenten Büchser gehört und war selber etwas skeptisch...

Gruß
Marodeur


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk

Gefällt mir Zitat Antwort
Melden
M
Marodeur

8 Nov 2015
#4

Hallo nochmal,

nachdem der Büchser die Öffnung der Stützscheibe recht üppig ausgeschnitten hat, habe ich eine kurze Rückfrage zum Hersteller geschickt, ob das bezogen auf die angedachte Funktion ein Problem sei. Die Antwort kam innerhalb einer Stunde. Die Stützscheibe soll den Lauf nicht berühren und rd. 0,5-1 mm Abstand haben, da es sonst zu Präzisionsproblemen kommen kann. 2 mm Abstand seien auch noch ok. Die Stützfunktion ist bei harten Schlägen gegen den Dämpfer vorgesehen, um das Mündungsgewinde zu entlasten. Falls es Präzisionsprobleme mit dem Dämpfer gibt, wird empfohlen zu prüfen, ob es ohne Stützscheibe besser wird und ggf. die Öffnung zu weiten.

Gruß
Marodeur
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
21 Okt 2004
Beiträge
3.055
Gefällt mir
37
Danke Florian. Aber ich mach ohne das windige Teil weiter. Zumal ich nach der Jagd den Dämpfer immer abschraube. Nix gegen Hausken aber ich weiß schon warum ich den ASE SL7i bevorzuge.
 
Mitglied seit
22 Dez 2010
Beiträge
1.658
Gefällt mir
38
Ist doch egal. Es geht nicht darum Wer recht hat oder sonst etwas. Ich wollte den Sinn und Funktion erkennen. Denke das ist jetzt klar.
Was jeder mit seinem Dämpfer macht muss doch jeder selber wissen.

Und abnehmen mache ich auch jedesmal. Und da krazt oder schabt nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
8 Okt 2016
Beiträge
1.973
Gefällt mir
84
Ist doch egal. Es geht nicht darum Wer recht hat oder sonst etwas. Ich wollte den Sinn und Funktion erkennen. Denke das ist jetzt klar.
Was jeder mit seinem Dämpfer macht muss doch jeder selber wissen.

Und abnehmen mache ich auch jedesmal. Und da krazt oder schabt nicht.
Benutzt man Adapter ist der Bund derer, meist größer im Durchnesser als der Lauf. Ergo geht abschrauben mit Plastikring nicht ohne weiteres :)
 
Mitglied seit
22 Dez 2010
Beiträge
1.658
Gefällt mir
38
Keine Ahnung wie die Adapter aussehen. Die schraubt man erst auf ? Dann den Dämpfer? Hast du zufällig ein Foddo ?
 
Mitglied seit
3 Jun 2011
Beiträge
1.070
Gefällt mir
16
Die Scheibe soll das vergangene beim Aufschrauben verhindern. Ist also eine Art Zentrierung.
Alu Dämpfer und Lauf aus Stahl ergeben bleibende Schäden wenn schief aufgeschraubt wurde. Ich habe den 224Xtrem für 308 und 300WSM .
Für die 8,5x63 den Aimsport Triton 50
Dämpft dort sehr gut.
Den 184xtrem halte ich für die 8,5 zu klein
 
Mitglied seit
27 Jun 2009
Beiträge
8
Gefällt mir
1
Hallo Leute, vielen Dank für Antworten. Ich werde es dann erst mal ohne Scheibe probieren bis ich weiss wie ich das Loch in der Mitte größer bekomme.
Waidmannsheil, Dragonfly.
 
Mitglied seit
8 Okt 2016
Beiträge
1.973
Gefällt mir
84
Die Scheibe soll das vergangene beim Aufschrauben verhindern. Ist also eine Art Zentrierung.
Alu Dämpfer und Lauf aus Stahl ergeben bleibende Schäden wenn schief aufgeschraubt wurde. Ich habe den 224Xtrem für 308 und 300WSM .
Für die 8,5x63 den Aimsport Triton 50
Dämpft dort sehr gut.
Den 184xtrem halte ich für die 8,5 zu klein
Wenn man es wirklich schaft den Dämpfer schief aufzuschrauben und damit das Gewinde zu zerstören, hat man entweder ne Rohrzange benutzt oder ist Chuck Norris selber....
 
Mitglied seit
22 Dez 2010
Beiträge
1.658
Gefällt mir
38
Hatte ich schon. Leider kein Bild mit dem Adapter auf einem dünnen Rohr. Das mit dem großen Gewinde .....klar könnte dann so auslaufen das die Stützscheibe dann mehr Luft haben muss. Bei mir passt der Dämpfer einfach so mit dem 18x1 Gewinde.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben