Erfahrung mit HK USP Expert 9mm

Mitglied seit
18 Sep 2015
Beiträge
2.440
Gefällt mir
1.795
#37
Was heisst "Süden" für dich? Ich fahr halt regelmäßig daran vorbei, wenns nach P-Burg auf IPSC- Matches geht, etwas über 1 Stunde Fahrzeit von meinem Wohnort, der NICHT München ist. Zum 300m- Schiessen war ich bis jetzt einmal dort, für 100m gehe ich öffters nach Hattenhofen, Schongau oder Langerringen
 
Mitglied seit
18 Sep 2015
Beiträge
2.440
Gefällt mir
1.795
#41
Kann ich auch empfehlen! Sehr freundlich!!!(y)(y)(y)

Und "Nein, ich arbeite da nicht!":)

Bin auf den Diskurs gestoßen da selbst Nutzer einer H&K USP Expert in .40S&W (auch wenn die anscheinend jetzt verworfen ist).

Wmh!
Aber auf keinen Fall wegschmeissen, sie war zu ihrere Zeit eine hervoragende Waffe. Nur Teile der Entwickung haben sich überholt und als unnötig herausgestellt.
 
Mitglied seit
18 Sep 2015
Beiträge
2.440
Gefällt mir
1.795
#43
Hab ich schon so verstanden:cool: Wenn er die Wegschmeisst, dann halte ich menen Tresor dafür offen. Dann noch die i40er mit 220grs-Geschossen versorgen und da geht immer noch was. Nur wie eine 3te 40er begründen:unsure:
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
25 Feb 2018
Beiträge
112
Gefällt mir
88
#45
Meine Shadow2 ist am Freitag angekommen. Gerade eben eintragen lassen in die WBK. Jetzt kann ich mir Munition holen und am Mittwoch auf den Stand gehen. Ich freu mich schon darauf.
Die Waffe ist sehr gut verarbeitet und schweeeeer. Toll finde ich, dass 3 Magazine dabei sind à 19 Schuss. Der Austausch-Verschlussfanghebel, so wie in den YT-Videos gezeigt, fehlt allerdings (inzwischen?). Ich habe nicht bei MSZU gekauft. Da war die Waffe einfach zu teuer.
Danke nochmals für die Beratung.

Der Schatten-Fuchs
 
Oben