Erfahrung mit ,,Wolfsblut" Futter.

Anzeige
Registriert
30 Jun 2013
Beiträge
4.055
Servus, mal wieder ne Frage an die Hundebesitzer.
Für unseren Dackel wollte ich mal ein neues Futter probieren der Marke ,,Wolfsblut". Gibt es diesbezüglich Erfahrungen? Eventuell sogar von Dackelbesitzern?
MfG. Dreiläufer
 
Registriert
1 Dez 2015
Beiträge
711
Morgen,
ich füttere “Wolfsblut Wild Duck smal Breed“ seid mein Dackel 3 Monate ist.
zuerst das für Welpen dann das normale.
Zwischen durch hatte ich mal das “Wolfsblut Polar Night“ für normal große Hunde.
Das hat er nicht so gut vertragen. Ich denke der hohe Anteil an Süskartoffeln was das Problem.

Die Haufen wurden größer und der Dackel leichter.
Er ist aber generell eher schmal.

Benny
 
Registriert
20 Jan 2016
Beiträge
338
Wolfsblut, orijen, taste of the wild, Alpha spirit, Alcana oder Purizon alle mit ähnlicher Rezeptur. Hoher Fleischanteil, Grain free.

Unsere laufen neben der Jagd noch im zugsport und ich füttere gerne die Fischsorten.
Ich kaufe dann immer was von den oben genannten im Angebot ist.

Allerdings haben diese Hersteller einen hohen Protein- und Fettgehalt, also Hochleistungsfutter.

Ob das für jeden Hund gut ist, muss jeder für sich selbst beantworten m
 
Registriert
26 Jun 2006
Beiträge
1.815
Wir füttern seit einigen Monaten Wolfsblut, da unser Hund mit einer Allergie geplagt ist.
Seitdem ist die "Baustelle" weitgehend Geschichte.
Mithin trotz des hohen Preises positive Erfahrungen.

Unschön ist, dass die 12-kg-Gebinde nie verfügbar sind und wir deshalb die 2-kg-Beutelchen kaufen müssen, was das Ganze noch kostenintensiver gestaltet.

WMH
T.
 
Registriert
5 Feb 2017
Beiträge
322
Wir füttern seit einigen Monaten Wolfsblut, da unser Hund mit einer Allergie geplagt ist.
Seitdem ist die "Baustelle" weitgehend Geschichte.
Mithin trotz des hohen Preises positive Erfahrungen.

Unschön ist, dass die 12-kg-Gebinde nie verfügbar sind und wir deshalb die 2-kg-Beutelchen kaufen müssen, was das Ganze noch kostenintensiver gestaltet.

WMH
T.

Liefert dir die Post direkt vor die Haustür.

Auch unser Hund bekommt inzwischen wegen Allergien Wolfsblut, derzeit Dark Forest. Er mag es nicht besonders, nach ein paar Fütterungen lässt er es beleidigt stehen und frisst es erst, wenn er merkt, dass er nichts anderes bekommt. Haben schon mehrere durchprobiert, immer das gleiche.

Aber dafür keine Kratzanfälle mehr.
 
Registriert
12 Feb 2011
Beiträge
1.266
Bei meinem war es genau umgekehrt. Wollte ihm auch etwas gutes tun und hab ihn mit Wolfsblut gefüttert. Hat danach angefangen sich deutlich verstärkt zu kratzen.
Danach wieder auf viel Rohfleisch und "Josera" zurück. Hatte auch der Züchter gefüttert von dem meine Bracke stammte. Danach wieder alles normal, kein verstärktes Kratzen mehr. Liegt aber schon 5-6 Jahre zurück.
 
Registriert
19 Feb 2007
Beiträge
4.296
Mein KLM bekommt Wolfsblut. Er verträgt es gut und frisst es gerne.
Nicht ganz günstig aber.......
Ich lasse es mir schicken.
 
Registriert
19 Feb 2007
Beiträge
4.296
Als besonderes Futter auch ab und an Platinum.
Gibt es hier nirgends im Laden zu kaufen daher auch im Onlineversand.
Noch teurer;)
 
Registriert
20 Jan 2016
Beiträge
338
Platinum deklariert 70% Frischfleisch, wie hoch jetzt der Fleischanteil noch der Trocknung ist, kann nur vermutet werden. Zudem sollten im so einen hochpreisigen Futter nicht Bruchreis- und Mais verwendet werden...
 
Registriert
12 Mai 2012
Beiträge
324
Manche Wolfsblut Sorten haben deutlich zu hohe Kalzium/Phosphor Werte.
Dauerhaft gut zu füttern finde ich eigentlich nur Alaska Salmon und Range Lamb (obwohl ich zugeben muss, dass ich bei den neuen Sorten gar nicht mehr nachgucke).

Zuverlässiger Lieferant - und superschnell - ist für uns seit Jahren https://www.futterfreund.de/
 
Registriert
29 Mai 2015
Beiträge
1.405
Der Schäferhund ist extrem futterempfindlich und hat bei Wolfsblut nicht alle Sorten gut vertragen. Dazu die oft eingeschränkte Verfügbarkeit und die Einführung immer noch bizarrerer Sorten hat mich veranlasst die Marke zu wechseln. Bei Platinum bisher keine Probleme. Lieferant wie von @Beltane empfohlen.
 
Registriert
8 Sep 2016
Beiträge
3.717
Nachdem unser Hund sich ständig die Ohren am kratzen war, stellten wir auf Empfehlung auf Wolfsblut um.
Allerdings wurde es nicht besser, sondern tendenziell eher schlimmer.

Nun füttern wir Orijen und es ist wesentlich besser.
Nachdem wir früher immer rumgefahren sind und oftmals enttäuscht wurden, weil das gesuchte Futter nicht da war bestellen wir jetzt immer bei hundefutter.de
Morgens bestellt und in der Regel am nächsten Tag da.
Dazu gibt es, als Stammkunde, noch einen Nachlass.
Zudem ständig irgendwelche Rabattaktionen.

Keine Rennerei und keine Schlepperei.
 
Registriert
20 Jan 2016
Beiträge
338
Orijen ist top wurde mir aber bei 3 Hunden zu kostspielig :)...Aber Dreiläufers Dackel frisst ja nicht die Welt
 
Registriert
17 Aug 2015
Beiträge
905
Wolfsblut rührt unser Hund ungern an.
Seit 2 Wochen gibt es belcando......mit gutem Erfolg.
Orijen müssen wir mal probieren!
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
104
Zurzeit aktive Gäste
461
Besucher gesamt
565
Oben