Erfahrung Reimer Johannsen

Mitglied seit
8 Dez 2017
Beiträge
538
Gefällt mir
333
#1
Hallo Zusammen,

gibt es Erfahrungen zu der Qualität der Büchsenmacherarbeiten bei Reimer Johannsen?

Gerade auch in Bezug auf Laufwechsel, da ich einen solchen dort nun in Auftrag gegeben habe.
Leider werde ich noch einige Zeit darauf warten müssen bis der proof Research Carbonlauf aus den USA ankommt und die Arbeit an meiner Büchse beginnen kann.
Die Auswahl an Büchsenmachern hier in Deutschland für Carbonläufe ist halt wirklich verschwindend gering, ganz anders als in den USA.
Ich wäre deutlich beruhigter wenn hier ein paar von positiven Erfahrungen berichten können und die Arbeiten mit Sorgfalt und Genauigkeit ausgeführt werden.

Beste Grüße
Gossko
 
Mitglied seit
1 Mai 2016
Beiträge
1.532
Gefällt mir
1.667
#3
Würd mich auch sehr interessieren, da ich ebenfalls schon länger zu den Proof Läufen schiele und wie du schon sagst hat die nicht jeder im Sortiment ...
 
Mitglied seit
8 Dez 2017
Beiträge
538
Gefällt mir
333
#5
Da der zuständige Mitarbeiter krank ist, ist der Lauf noch nicht bestellt. Wenn ich hier jetzt nur negatives, wie z.B. von Thersites, zu lesen bekomme trete ich davon zurück.
 
Mitglied seit
10 Jan 2012
Beiträge
5.336
Gefällt mir
3.345
#6
Nunja einen Laufwechsel bei einer Tikka sollte doch wohl fast jeder hinbekommen. Das ist ja keine Raketenwissenschaft.
 
Mitglied seit
8 Dez 2017
Beiträge
538
Gefällt mir
333
#7
Es wird ein Rohling verbaut, also nicht nur ein pre-fit Lauf drauf geschraubt.
 
Mitglied seit
29 Jul 2005
Beiträge
142
Gefällt mir
174
#9
Wir sprechen von der Firma R. Johansen Neumünster??
Ich komme fast 50 Jahre in dieses Geschäft alle Waffenreperaturen wurden zu meiner vollsten Zufriedenheit durchgeführt. In einen alten Drilling Baujahr 1914 habe ich zunächst von einer anderen Firma wegen des billigeren Preises einen neuen Lauf 5,6 X 50 R einbauen lassen, kam nicht über den Beschuss.
Erst die Firma R. J. hat dieses zu meiner Zufriedenheit erledigt.
 
Mitglied seit
8 Dez 2017
Beiträge
538
Gefällt mir
333
#10
Wir sprechen von der Firma R. Johansen Neumünster??
Ich komme fast 50 Jahre in dieses Geschäft alle Waffenreperaturen wurden zu meiner vollsten Zufriedenheit durchgeführt. In einen alten Drilling Baujahr 1914 habe ich zunächst von einer anderen Firma wegen des billigeren Preises einen neuen Lauf 5,6 X 50 R einbauen lassen, kam nicht über den Beschuss.
Erst die Firma R. J. hat dieses zu meiner Zufriedenheit erledigt.
Auf solche Erfahrungen hab ich gehofft.
 
Mitglied seit
31 Okt 2014
Beiträge
2.533
Gefällt mir
2.075
#11
Da der zuständige Mitarbeiter krank ist, ist der Lauf noch nicht bestellt. Wenn ich hier jetzt nur negatives, wie z.B. von Thersites, zu lesen bekomme trete ich davon zurück.
Bist in deinen Entscheidungen aber ziemlich leicht zu beeinflussen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
8 Dez 2017
Beiträge
538
Gefällt mir
333
#12
Das würd ich so jetzt nicht unterschreiben... Ich hab ein gutes Gefühl dabei, auch der Schriftverkehr und die Telefonate mit einem der Büchsenmachermeister dort war sehr positiv.
Es gibt überall mal etwas was mal nicht gut läuft, nur wenn hier jetzt einige von schlechten Erfahrungen schreiben würden, würde ich mir Gedanken machen.
 
Mitglied seit
31 Okt 2014
Beiträge
2.533
Gefällt mir
2.075
#13
Ich denk mir, daß Reimer Johannsen sehr lange am Markt ist, tausende Kunden hatte und zehntausende Aufträge erledigt hat. Dagegen sind 20 positive oder auch negative postings im netz immer ein Fliegenschiss.

Nach einigen totalen Fehljustierungen per web, bin ich mit Netzerfahrungen sehr vorsichtig geworden.
 
Mitglied seit
13 Mrz 2009
Beiträge
7.121
Gefällt mir
2.981
#14
Geduld. Der macht das schon. Im Waffenbereich ist Geduld das Wichtigste. Ob ich jetzt 6-8 Monate auf ein Werk eines Meisters warte. Oder wie letztens auf eine Büchse von der Stange ist mir mittlerweile egal. Hauptsache das Ergebnis stimmt am Ende....
 
Mitglied seit
8 Dez 2017
Beiträge
538
Gefällt mir
333
#15
Geduld muss ich da eh haben. Johannsen hat 8-10 Wochen Lieferzeit + nochmal das gleich vor allem für den Beschuss avisiert.
Im direkten Kontakt mit proof research wurden mir aufgrund von Corona 5-6 Monate genannt.
Solang das Ergebnis passt hab ich damit aber kein Problem.
Bezeichnend für das Forum und auch ein wenig lustig finde ich aber, dass der Post der meine Frage in keiner Weise beantwortet oder mir hilft, den meisten Zuspruch erhält.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben