Erfahrungen Lodenkotze Loden Friedl / Jagdhund

Anzeige
Mitglied seit
10 Jan 2018
Beiträge
441
Gefällt mir
690
#17
Die Bänderlösung vom Friedl finde ich nicht so gelungen. Zum einen rutscht es mehr und zum anderen machen die Knöpfe manchmal Geräusche, wenn man beim Auf- oder Abbaumen an Holz der Ansitzeinrichtung kommt. Weiterhin kann es Kratzer an der Waffe geben. Wer diese Knöpfe möchte, sollte gleich mit Lodenknöpfen bestellen. Ich habe sie entfernt und die Bänder verlängert, um sie hinter dem Rücken zu schließen. Hält m.E. auch besser. Muss aber jeder selbst wissen.
Zum zusätzlichen Futter für den Winter wurde mir hier mal abgeraten. Ggf. hat schon jemand Erfahrungen damit.
Habe selber seit fast 10 Jahren eine Hubertus Lodenkotze, bei der sowohl vorne die praktische Tasche zu finden ist, ein Muff-artiger Einschub für die Hände, Bänder um sie wie auch immer zu fixieren, eine gut geschnittene Kapuze und Loden bezogene Knöpfe.
Ob winterlicher Regen, Schnee, Wind oder einfach ein wenig Wärmeschutz für Hund und Herrchen, das gute Stück tut seinen Dienst. Ich musste bisher nichts reparieren oder ändern. So wie sie ist, erfüllt sie ihren Zweck.
Eine Anschaffung fürs Leben...was rückblickend auch den Preis relativiert.
 
Mitglied seit
7 Mai 2014
Beiträge
1.905
Gefällt mir
325
#19
Zu kurz ist Mist, zu lange ebenfalls. Da selbst Menschen gleicher Körpergrösse unterschiedliche Proportionen haben können, bleibt dir nichts anderes über als es selbst auszuprobieren.
Die Messe in Dortmund ist dafür mehr als geeignet.

Ich habe den Wetterfleck "Wald" von jagdhund. Der tut das was er tuen soll .... und war deutlichst reduziert als ich ihn gekauft habe. Da kann man leicht EUR 100 sparen.
 
Mitglied seit
9 Sep 2013
Beiträge
1.528
Gefällt mir
469
#23
Zu kurz ist Mist, zu lange ebenfalls. Da selbst Menschen gleicher Körpergrösse unterschiedliche Proportionen haben können, bleibt dir nichts anderes über als es selbst auszuprobieren.
Die Messe in Dortmund ist dafür mehr als geeignet.
Absolut, ich habe dort damals verschiedene Größen probiert und wollte eigentlich den Poncho, geworden ist es dann das Modell Jagd von Friedl.
 
Mitglied seit
17 Jan 2017
Beiträge
156
Gefällt mir
90
#24
Mitglied seit
25 Dez 2018
Beiträge
353
Gefällt mir
389
#25
kannst dus vl mal testen, also auf den Rücken werfen und sehen wieviel Bodenfreiheit hinten gegeben ist?

Das würd mir sehr helfen...XL ist ja normal für Körpergrößen bis 190....
Ich bin locker 10 cm größer als er und bei mir haut es mit XL grad noch so hin wenn sie auf dem Rücken hängt. Dürfte auch kürzer sein (für mich), länger auf keinen Fall.
 
Mitglied seit
31 Mrz 2012
Beiträge
532
Gefällt mir
41
#27
Vielen Dank für die zahlreichen Antworten!

Friedl ist nun noch mehr in den Fokus gerückt. Werde mir seine Modelle mal ansehen und mich dann entscheiden.

WMH
Rudel
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
46.828
Gefällt mir
2.469
#28
Ein Poncho ist ein Poncho und kein Wetterfleck, Kollege hat sowas von Hubertus, finde ich denkbar unpraktisch. Zieh den mal über Rucksack und Waffe wenn es regnet....
Friedl stellt nur einen echten Wetterfleck her. Modell Jagd.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben