Erfahrungen Wärmevorsatzgerät Guide TA435 / JSA TA435

Anzeige
Mitglied seit
7 Jul 2017
Beiträge
3.335
Gefällt mir
2.491
Manchmal führt eine vergleichende Betrachtung zu anderen Modellen, die ja genannt werden können. Natürlich sollte es nicht total abschweifen. Ich hatte nur versucht, auf Fragen einzugehen.
 
Mitglied seit
30 Dez 2014
Beiträge
15
Gefällt mir
12
Moin Moin ich hab mal eine Frage: Was für ein Gewinde hat das JSA TA435 zur Adapterseite? M33x 0,75 ?
 
Mitglied seit
20 Dez 2018
Beiträge
14
Gefällt mir
8
Die Bildqualität und das Preis/Leistungs- bzw. auch und gerade das Gewicht/Leistungsverhältnis ist bei dem TA435 bedeutend besser. Auch zum erkennen von Wild auf größere Entfernung im Feld ist es gut geeignet. Zum Ansprechen von Bachen etc. völlig ausreichend. Im Set bekommt man das TA schon für 2.800-2.900 € mit Akkus/Rusanadapeter/Powerband etc. pp.
Servus!

Du erwähnst hier ein "Powerband", was mir spontan nichts sagts. Was machst Du damit? Ist das eine extra "Anti-Rutsch-Einlage" für den Rusan-Adapter? Klär mich doch bitte mal auf. Hätte da auch das Bedürfnis, noch für etwas mehr Halt am ZF zu sorgen.


Viele Grüße

Ch.
 
Mitglied seit
20 Dez 2018
Beiträge
14
Gefällt mir
8
Ich habe bisher jedes Wärmebildvorsatzgerät wie folgt eingeschossen,

Entfernung 50m, zwei Schuss ohne Vorsatz, reicht mit Cineshot etc.,
dann klebe ich die AMR Thermo Pads über die beiden Einschläge,
Schuss mit Vorsatzgerät,
wenn nötig solange korrigieren bis die Schüsse mit Vorsatz mit denen ohne Vorsatz übereinstimmen bzw. auch auf dem Pad liegen.

Damit ist die Abweichung zwischen ZF und Vorsatz beseitigt.
Danach noch zwei oder drei Schüsse mit der Jagdmunition auf 100m.

Fertig
Hallo!

Machen sich da die unterschiedlichen Geschoßgewichte der verschiedenen Patronen auf 50 m nicht auch schon in der Treffpunktlage bemerkbar? Bei mir wäre es z. B. die Cineshot .308 Win (147 grs) u. Hornady ETX .308 Win (165 grs). Klar - Kontrollschuß mit der Jagdmunition ist selbstverständlich, aber wie sieht es da in der Praxis aus? Geht mit dem schwereren Geschoss nach dem Kontrollschuss die Einstellerei nicht wieder von vorne los?


Gruß

Ch.
 
Mitglied seit
1 Jun 2017
Beiträge
1.710
Gefällt mir
1.333
Hallo!

Machen sich da die unterschiedlichen Geschoßgewichte der verschiedenen Patronen auf 50 m nicht auch schon in der Treffpunktlage bemerkbar? Bei mir wäre es z. B. die Cineshot .308 Win (147 grs) u. Hornady ETX .308 Win (165 grs). Klar - Kontrollschuß mit der Jagdmunition ist selbstverständlich, aber wie sieht es da in der Praxis aus? Geht mit dem schwereren Geschoss nach dem Kontrollschuss die Einstellerei nicht wieder von vorne los?


Gruß

Ch.
Du sollst nicht das Vorsatzgerät „einschießen“, sondern die Abweichung zwischen dem Zielfernrohr und dem Vorsatzgerät korrigieren.
Meine Waffe schießt z.B. auf 50m Fleck, über diesen Kontrollschuss klebe ich dann das Wärmepad, der darauffolgende Schuss mit dem Vorsatzgerät sollte bestmöglich deckend sein.
 
Mitglied seit
20 Dez 2018
Beiträge
14
Gefällt mir
8
Du sollst nicht das Vorsatzgerät „einschießen“, sondern die Abweichung zwischen dem Zielfernrohr und dem Vorsatzgerät korrigieren.
Meine Waffe schießt z.B. auf 50m Fleck, über diesen Kontrollschuss klebe ich dann das Wärmepad, der darauffolgende Schuss mit dem Vorsatzgerät sollte bestmöglich deckend sein.
Ja kapiert - bin da bissl auf dem Schlauch gestanden. 👍
 
Mitglied seit
27 Jul 2016
Beiträge
67
Gefällt mir
60
Servus!

Du erwähnst hier ein "Powerband", was mir spontan nichts sagts. Was machst Du damit? Ist das eine extra "Anti-Rutsch-Einlage" für den Rusan-Adapter? Klär mich doch bitte mal auf. Hätte da auch das Bedürfnis, noch für etwas mehr Halt am ZF zu sorgen.


Viele Grüße

Ch.
Im Rusan Adapter ist eigentlich schon werksseitig eine anti Rutsch-Oberfläche eingebaut. Eventuell ist der Adapter gemeint um eine Powerbank anzuschließen damit die Betriebszeit verlängert wird
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
1 Jun 2017
Beiträge
1.710
Gefällt mir
1.333
Genau, die Akkus halten nicht ewig beim TA435. Wobei ich persönlich Wechselakkus mitführe, noch nie gebraucht, mir ist das mit dem Kabel etwas zum umständlich.
 
Mitglied seit
17 Feb 2015
Beiträge
1.313
Gefällt mir
2.012
Ich nutze das TA435 fast ausschließlich mit Powerbank. Ist ein ziemlich kleines Teil und ich kann es problemlos unter die Gummischlaufe des Filzes um den Vorderschaft schieben. Das Kabel wird klein zusammengerollt, mit einem breiten Gummiband fixiert und kommt unter das ZF zwischen Montage und Objektiv.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben