Erfahrungen zum Rieselfelder Blockaderohr

Anzeige
Mitglied seit
16 Mrz 2008
Beiträge
6.366
Gefällt mir
1.608
#77
Dieses Jahr bei drei Fallen (die vierte wurde leider beschädigt und war nicht einsatzfähig) drei Füchse, wobei ein Bau nichts gebracht hat ...

Finde das RBR vergleichsweise teuer mit 320,- Euro, ESSA-Falle um die 180 Euro.
 
Mitglied seit
15 Mrz 2011
Beiträge
346
Gefällt mir
4
#78
Ich kenne in meiner nähren Umgebung mittlerweile einige, welche ein RBR oder gleich funktionierende Systeme einsetzen und damit durchaus zufrieden sind.
Vor allem in den letzten Wochen wurde vermehrt von Fängen berichtet.
In den letzten beiden Wochen zum Beispiel wurden von 2 Bekannten 3 Füchse aus KB mit RBR entnommen. Die beiden haben, unabhängig voneinander, 2014 im Sommer, einmal einen KB mit RBR nachgerüstet bzw zwei Kunstbaue mit RBR nachgerüstet und einen neu eingebaut.
Wie ich finde, ganz gut eigentlich. :thumbup:
 
Mitglied seit
23 Sep 2013
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#79
Finde das RBR vergleichsweise teuer mit 320,- Euro, ESSA-Falle um die 180 Euro.
Eine Falle aus Beton ist bei einem Betonbau eindeutig besser. Das RBR hat auch keinen so großen und "nackten" Metall-Rückenauslöser, sondern nur einen 2 cm kurzen Beton ummantelten "Knubbel". Außerdem ist es die einzige mir bekannte Falle deren Auslöser man auf "ein- oder auswechseln" stellen kann.
 
Mitglied seit
1 Jan 2020
Beiträge
5
Gefällt mir
4
#80
Moin,
habe 2 von 9 Kunstbauen mal testweise mit so einem ähnlichen Eigenbau System ausgestattet. Bin Trotz intensiver Fangjagd positiv überrascht, wie viele Füchse sich im Kunstbau fangen lassen. Ich denke ich werde in der nächsten Saison weitere Kunstbaue damit ausrüsten, bzw die Systeme scharf stellen. Leider ist mein Mitpächter nicht so offen für das System.... Die Kontrolle erfolgt über Fangmelder, damit ich die Baue nicht angehen muss, und eine Zeitnahe entnahme erfolgen kann...
 
Mitglied seit
31 Jan 2018
Beiträge
61
Gefällt mir
185
#81
Moin,
habe 2 von 9 Kunstbauen mal testweise mit so einem ähnlichen Eigenbau System ausgestattet. Bin Trotz intensiver Fangjagd positiv überrascht, wie viele Füchse sich im Kunstbau fangen lassen. Ich denke ich werde in der nächsten Saison weitere Kunstbaue damit ausrüsten, bzw die Systeme scharf stellen. Leider ist mein Mitpächter nicht so offen für das System.... Die Kontrolle erfolgt über Fangmelder, damit ich die Baue nicht angehen muss, und eine Zeitnahe entnahme erfolgen kann...
Wie viele waren es denn?
 
Mitglied seit
4 Feb 2012
Beiträge
246
Gefällt mir
18
#84
Waidmannsheil zu deinen Erfolgen! (y)

Ich spiele auch mit dem Gedanken einen vorhandenen Kunstbau, aus dem wir bei der Baujagd regelmäßig Raubwild sprengen, mit einem Fallensystem auszustatten.

Unabhängig vom System selbst, stellt sich mir die Frage, wie ihr den oder die Gefangen entnehmt?:unsure:
Jedes mal den Kessel öffnen und mit einer Rauchfangkehrerbürste rausschieben, erscheint mir wenig praktikabel. :confused:
Abfangkorb vor die Einfahrt stellen und warten? :unsure:

Bitte um eure geschätze Erfahrung. Wenn ihr auch noch Fotos beisteuern könnt, würd ich mich freuen.

Vielen Dank und WMH, Unitrac
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben